Vieux Chateau Certan

Vieux Chateau Certan 2013

Vieux Chateau Certan 2013
RebsorteRebsorte
Merlot 92%
Cabernet Franc 8%
BewertungBewertung
Lobenberg 93-94+/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2017 - 2035
Verpackt in: 3er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Pomerol
Allergene
Sulfite

  • 259,00 €

1,5 l · 24286H

172,67 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Vieux Chateau Certan

Abfüller - Vieux Chateau Certan, , 33500 Pomerol, FRANKREICH


Internet

Internet über:
Vieux Chateau Certan 2013

-- Internet: -- WS: Shows lovely blue and purple fruit, with a decidedly floral feel. Very expressive in terms of aroma. Long and refined through the finish, delivering polish and a lingering tobacco profile, echoing gently. Merlot and Cabernet Franc. Tasted non-blind. 90–93/100 -- Suckling: Another lively 2013 with lemon peel, minerals and blueberries. Medium body with fine tannins and a bright, delicious finish. Delicate. Tangy and bright. Only 1,000 cases instead of the usual 4,000. 92% merlot and 8% cabernet franc. 90-91/100 -- Galloni: The 2013 Vieux Chateau Certan is a wine of extraordinary finesse and elegance. Blue and purplish-toned fruits, violets, lavender, sweet spices and mint are woven together in a fabric of stunning beauty. The 2013 is translucent, weightless and simply impeccable throughout. Clearly, the structure is that of an average year, but the sheer beauty is that of a superb site. There is so much to like here. 90-93/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Vieux Chateau Certan 2013

93-94+/100
Lobenberg: 92% Merlot 8% Cabernet Franc. Normalerweise viel höherer Cabernetanteil, aber hier wurde nur das Herz der alten Reben des Weinguts geerntet. Insgesamt wurde nur die Hälfte der üblichen Gesamtmenge geerntet, in diesem Jahr wanderte davon nur ein Fünftel in den Erstwein, somit unter 10.000 Flaschen. Die Ernte wurde soweit wie möglich hinausgezögert auf Mitte Oktober. Handernte, danach Entrappung per Hand um eine gute Selektion zu haben. Ein wahnsinniger Aufwand, den man normalerweise nicht leisten kann. Sehr feine, hocharomatische Nase. Für VCC auch typisch in der rotfruchtigen Aromatik. Sehr viel rote Kirsche, auch Zwetschge. Sehr feine Würze darunter, sehr schön reif aber nicht sehr süß, eher schlank. Sehr verspielter, feiner, eleganter Mund. In dem Punkt durchaus dem Charakter von VCC entsprechend. Tänzelnd. Ein so untypisches Pomeroljahr, dass es bei den Besten eben feine, tänzelnde Finesseweine erbrachte, jeder der dagegen stark extrahierte und auf Power setzte erzeugte unharmonische Monster. Alexandre Thienpont entschied sich erst nach dem letzten Abzug im Februar überhaupt dafür einen Erstwein zu machen, erst dann fand er die Qualität so würdig, dass man winzige Mengen, nämlich nur 10000 Flaschen Erstwein produzieren konnte. Dieser Wein macht unheimlich viel Spaß. Ist toll burgundisch leicht. Wird die ersten 15 Jahre zu konsumieren sein und kann durchaus hohen Ansprüchen genügen. Feine Kirschfrucht mit Salz am Ende, feine Mineralik. Das ist ganz sicher kein großer Blockbuster-Wein, aber zusammen mit Eglise Clinet, Clinet und La Croix der beste Pomerol des Jahrgangs, und von den zuvor genannten Gütern sicherlich der Feinste und Verspielteste. Dann muss nur noch der Preis stimmen. 93-94+/100
Mein Winzer

Vieux Chateau Certan

Vieux Chateau Certan befindet sich im Besitz der Familie Thienpont (die Brüder und Cousins zeichnen für Le Pin und Pavie Macquin verantwortlich, früher gehörte ihnen auch einmal Troplong Mondot) und liegt auf dem wahrscheinlich besten Terroir ganz Pomerols. […]

Zum Winzer
  • 259,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 172,67 €/l

Ähnliche Produkte