Jahrgang 2013 - Cab. Sauv. 89%, Merlot 7%, Cab. Franc 4%

Chateau Mouton Rothschild 1er Cru

Chateau Mouton Rothschild 1er Cru

Subskription - Auslieferung in folgenden Jahren
Lobenberg 92

Lobenberg: 89% Cabernet Sauvignon 7% Merlot 4% Cabernet Franc. Der Nachbar von Pontet Canet. Nun zeigt sich, ob Mouton dieses Jahr auch die Klasse eines Pontet Canet halten konnte. Harmonische Johannisbeernase. Gute Dichte im Mund. Feine Rasse, sehr schlank, salzig, aber die Balance ist schwierig. Er ist zwar etwas dichter und generöser als Clerc Milon aber doch fehlt es an vielen Ecken und Kanten um groß zu sein. Höchstens ein sehr anständiger Wein. Nicht höher zu bewerten als Clerc Milon weil die Harmonie und die Trinkfreude nicht exakt passt. 92+/ 100

-- Parker: The 2013 Mouton Rothschild is the best of the Medoc first-growths in this vintage. It was the smallest crop at Mouton since 1969, even smaller than their 1991. Only 45% of the crop made it into the final blend of 89% Cabernet Sauvignon, 7% Merlot and 4% Cabernet Franc. One of the few 2013s to reveal serious depth, it displays a dense saturated ruby/purple color along with spicy creme de cassis, licorice and forest floor characteristics. Elegant, medium-bodied and more concentrated than most of its peers, it even reveals some tannins, suggesting 2-5 years of bottle age may be needed. It should last for 15-20 years. Kudos to administrator Philippe Dhalluin. 91-93/100 -- Vinum: ...Herrlich. 18/20

-- Suckling: Very aromatic and fresh with floral, currant and cherry. Full to medium body, with fine tannins and a bright, fruity finish. I like the way it builds on the palate at the end. Salty too. 89% cabernet sauvignon, 7% merlot, and 4% cabernet franc. 92-93/100 -- WS: Shows solid flesh from the start, with plum paste notes that belie the vintage, bolstered by dark currant, crushed cherry and raspberry coulis flavors. Offers lots of anise and juniper hints through the finish, accented by an echo of licorice snap. Delivers impressive range and depth. Pure. Cabernet Sauvignon, Merlot and Cabernet Franc. Tasted non-blind. 91–94/100 -- Gabriel: 89 % Cabernet Sauvignon, 7 % Merlot, 4 % Cabernet Franc. Aufhellendes Granat mit mittlerer Dichte, feiner Rand. Delikates, beschwingtes Bouquet, rotes Cassis, Veilchen, Zimt, Marzipan, mit etwas Caramel und Vanillin unterlegt, lädt schön aus, zeigt aber relativ wenig Druck. Im Gaumen hat man das Gefühl einen trinkfertigen Wein zu degustieren, die Tannine sind fein, die Frucht ist bekömmlich und die Adstringenz ist im noblen, feinen, aber potentiell rückhaltigen Bereich, im Finale floral und saftig. Ein Mouton-light im etwas bessren Vinifikationsstil wie 1997. Das wird eine teuere Pauillac-Diät. Ich hoffe, dass er mit dem weiteren Ausbau wenigstens noch etwas Fett auf die hageren Rippen bekommt. 17/20 -- Gerstl: Der Duft von Mouton ist immer faszinierend, der ist einfach unvergleichlich edel und trotzdem irgendwie schlicht, das ist der Charme von Mouton, er wirkt niemals protzig. Am Gaumen zeigt er sich als eher leichtgewichteigen Mouton, wirkt aber sehr harmonisch, besitzt trotz Leichtigkeit ein immenses Geschmacksspektrum. Der hat das Potential so traumhaft gut zu werden wie der 87er, er kommt letzerem auch stilistisch sehr nahe. 18/20


  • 539,50 €
1.500,0000 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Cab. Sauv. 89%
Merlot 7%
Cab. Franc 4%
Artikelnummer:
24273H
Jahrgang:
2013
Bewertung:
Lobenberg 92+
WS 91-94
Parker 91-93
Trinkreife:
2020 - 2050
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
1erOHK
Abfüller:


Mein Winzer

Mouton Rothschild

Château Mouton Rothschild ist das einzige 1er-Cru-Weingut, für das jemals die Médoc-Klassifizierung von 1855 geändert wurde.[…]

Zum Winzer