Jahrgang 2013 - Weißwein - Riesling

Marienburg Riesling Großes Gewächs "Falkenlay"

Marienburg Riesling Großes Gewächs "Falkenlay"

Lobenberg 100

Lobenberg: Restzucker 5-6 Gramm. Alkohol 13 % und Säure 9,5 g, Extrakt 30 Gramm. Nach dem sehr gdlinigen, strengen Fahrlay ist der Falkenlay der Exot im Hause Busch. Mit deutlicher Maracuja, Orangenschale, Zitronengs. Ein wenig Mango dahinter, reife Ananas, aber nicht fett. Obwohl es sich jetzt so liest. Sehr fein und sehr verspielt. Nur mit dem höheren Alkohol und der höheren Reife von 100 Oechsle bei der Lese. Deutlich mehr Schmelz mitbringend und das auch schon in der Nase. Ein wahnsinniger Tanz im Mund. Womit er alles gewinnt: Ananas, Zitronengs, pinke Grapefruit, Maracuja, immens rassige und frische Säure. Das ist ein berauschendes Erlebnis. Total verspielt, hin und her springend. Gute, saftige Fülle dazu, von orangefarbener Zitrusfrucht bis hin zu Maracuja, pinke Grapefruit. Grandioses Salz, so dass die Lippen 2 Minuten noch salzig schmecken. Grandiose Steinigkeit, ein Falkenlay in eine Klasse, wie es ihn hier noch nicht gab. Weil er 2013 so klar und rein ist, ohne Botrytis, puristisch und doch saftig und schmelzig. Gehört zu den gßen GG's in dem Jahrgang. So wie der Fahrlay in seiner strengeren Version auch ein gßer Weine ist. 2013 ist ein gßes Jahr für Clemens Busch. 98-100/100

-- Robinson: Golden colour with greenish tinge. The Falkenlay appears to represent the estate’s concession to disciples of the fruitier school of Grosse Gewächse. Although not totally without the customary element of minerality, its main focus revolves around a generous offering of mirabelle, lime and tangerine. I would not call it sweet, but it seems a little softer than the Fahrlay. Substance and depth are never in doubt. 18/20

-- Falstaff: Weißfleischiger Pfirsich, balsamische Noten, getrocknete Zitronenschale, Koriander. Vergleichsweise süßer Ansatz, seidige Gaumenmitte, sich im Gamenverlauf langsam entfaltende und steigernde Säure, ausladender Bau mit merklichem Alkohol, mittlere Länge.93/100

-- Priewe: "versöhnliche" Variante dieses biodynamiaschen Erzeugers: mit Restsüße, vielschichtig, schön. 92/100

-- Parker: Scented as if it was a slate perfume, the 2013 Marienburg Falkenlay Riesling trocken GG opens very clear, fresh and pure on the nose displaying spicy/rocky as well as herbal aromas. On the palate this full-bodied, straightforward, tightly woven 13% alcohol Riesling is piquant and racy, very pure and salty, especially in the long finish. Until now, this stringent wine baby does not indicate a sensual vein, but nevertheless causes salivation that makes it another bone-dry Riesling for Vikings and those who do not fear acidity or minerality or purity. Folks, this is bone-dry and drying stuff! 93+/100


  • 32,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

42,67 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Riesling
Artikelnummer:
24225H
Jahrgang:
2013
Bewertung:
Lobenberg 98-100
Jancis Robinson 18
Parker 93+
Falstaff 93
Priewe 92
Trinkreife:
2015 - 2032
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Clemens Busch, Kirchstraße 37, 56862 Pünderich, DEUTSCHLAND

Mein Winzer

Clemens Busch

Das Weingut von Clemens Busch liegt im malerischen Pünderich am Anfang der Terrassenmosel. Seit 1986 arbeiten Rita und Clemens Busch hier nach strengen Kriterien des ökologischen Weinbaus, was sie sich inzwischen auch haben zertifizieren lassen. [...]

Zum Winzer