Jahrgang 2013 - Weißburgunder

Weißburgunder Ihringer Winklerberg "Gras im Ofen" Großes Gewächs

Weißburgunder Ihringer Winklerberg "Gras im Ofen" Großes Gewächs

Lobenberg 97

Lobenberg: Ich war so sicher nie einen Wein von Joachim Heger im Programm zu haben, zu reif, zu breit, zu langweilig, zu deutsch...und dann noch zugekaufte Trauben zur Vinifikation unter dem Handelshaus Heger...Nun gleich 3! Nur aus der Domaine, also Dr. Heger! Und nur burgundischer Weißwein aus der kühlen Lage "Gras im Ofen", schattiger Bestandteil Deutschlands wärmster Lage, dem aus purem Kalkfelsen bestehenden "Ihringer Winklerberg". Kühle Lagen und der ab 2010 eingeleitete Stilwandel Joachim Hegers hin zum klassischen, kühlfruchtigeren Burgund initiierten meinen Sinneswandel. Da passt der sehr frische, säurelastige und fast dramatisch extraktreiche, alkoholarme Jahrgang 2013 natürlich perfekt. Und klassisch burgundisch, biologische Weinbergsarbeit, Handlese, Ganztraubenpressung mit Maischestandzeit, Spontanvergärung im Holz, Malo und 12 Monate Ausbau in kleinem gebrauchten Holz ohne Batonage, unfiltierte Abfüllung. Dieser Weißburgunder spielt mit weißer und grüner Frucht, Kalkstein mit hellen Zitrusfrüchten, tolle salzige Mineralik. Schlank und cremig zugleich, der geniale Extrakt tänzelt minutenlang salzig weißfruchtig und blumig auf der Zunge. So unendlich fein, komplex und verspielt, das Holz wird von der Säure gefressen. Ein Gegenspieler der besten Weißburgunder der Welt von Fritz Becker, Reinhold Schneider, von Winning, Tim Fröhlich, Claus Preisinger und Markus Molitor. Chapeau Joachim! 96-97/100

-- Gerstl: Das ist mein Wein, das ist der Wein der den Weissburgunder in unser Sortiment gebracht hat. Ich habe bei diversen Produzenten einige richtig gute Weissburgunder probiert, aber das ist der Überflieger, und es ist auch bei Heger selbst, einer der überragenden Weine. Schon der Duft ist einfach himmlisch, eine geniale Erfrischung, eine kleine Fruchtbombe, aber niemals aufdringlich, immer edel immer fein, immer mit der Eleganz im Vordergrund. Am Gaumen kommt genau das, was die Nase verspricht, die Fülle vom Weissburgunder mit einer Rasse unterlegt, die man sonst fast nur bei einem grossen Riesling findet, und dieser 2013er hat davon noch einen Hauch mehr als in den voran gegangenen Jahrgängen. Ich erinnere mich nicht jemals einen besseren Weissburgunder gekostet zu haben. 19/20


  • 29,60 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Weißburgunder
Artikelnummer:
24112H
Jahrgang:
2013
Bewertung:
Lobenberg 96-97
Gerstl 19
Trinkreife:
2015 - 2030
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:


Mein Winzer

Dr. Heger

Weingut Dr. Heger heißt Weinanbau in dritter Generation. 1935 wurde das Weingut vom Landarzt Dr. Max Heger gegründet. Sein Sohn Wolfgang Heger führte es in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in die Spitze der besten Deutschen Weingüter. [...]

Zum Winzer