Jahrgang 2012 - Pinot Noir

Beaune 1er Cru "Clos du Roi"

Beaune 1er Cru "Clos du Roi"

Lobenberg 95

Lobenberg: Immens dichte Nase, unerwartet wuchtig und massiv rüberkommend, mit feiner, frischer, schwarzer und roter Frucht und Rasse, Walderdbeere, aber deutlich unterlegt von feinem Steinmehl, dichter, schwarzer Kirsche und rote Kirsche und sehr viel florale Noten, Veilchen und Flieder, dann kommt Fleisch als Tatar und auch als geröstetes Fleisch. Die betörende rote Frucht ist aber klar die Dominante mit ihrem warmen, vollen Charme. Das liest sich dann doch massiver als es in der finessereichen Tat ist, es bleibt eine sehr feine aromatische und feine Nase trotz der üppigen Fülle. Der Mund dann deutlich feiner und eleganter als erwartet, erst süßer roter Walderdbeersaft, dann sehr salzig, steinig mineralisch, wie man es sonst nur beim Beaune Greves gewohnt ist. Immense Tanninfülle, aber überaus poliert und geschliffen, rassige Säure, das Ganze jetzt schon zu guter Harmonie verwoben, hauptsächlich der hohen Mineralitität geschuldet, die alles zusammenhält. Der Wein schiebt mit dieser Mineralität und Salzigkeit immer gerade aus. Die Frucht bleibt fast hinter der Mineralität zurück, wird aber mit Schlehe, roter Kirsche und ihrer tollen Säure am Ende des Ausbaus die Mineralität wieder einfangen. Im langen Nachhall zeigt sich dann wieder die intensive rote und schwarze Kirsche, feiner heller Sand dazu, florale Noten, Eukalyptus, Minze, Hibiskus, Tabak, man muss ihm Zeit geben. Ein unerwartet großer Wein mit Harmonie und auch viel Spannung. Ein Wein, wie er in der Cote de Beaune nicht sehr oft vorkommt. 95+/100

-- Gerstl: Der duftet ganz zart, beinahe schlicht und dennoch sagenhaft komplex und letztlich auch intensiv und mit erstaunlicher Strahlkraft, was für eine delikate, raffinierte Duftwolke. Auch am Gaumen ist Finesse angesagt, der Wein vereint die klassische Seite des Jahrgangs mit seiner dezenten Strenge und noble Opulenz, welche die perfekte Reife des Traubengutes anzeigt, beides zusammen ergibt diese perfekte Harmonie, macht den Wein zu einem so traumhaften Trinkerlebnis. Das ist Burgund wie ich es über Alles liebe, unkompliziert, dennoch klassisch, mit viel Persönlichkeit. Auch die zusätzliche Konzentration wegen der geringen Erträge wirkt sich durchaus positiv aus, der Wein verliert dadurch erstaunlicherweise nichts an Finesse. 19/20

-- Galloni: The 2012 Beaune Clos du Roi is a gorgeous, surprisingly fruit-forward Burgundy. Black cherries, cloves, mint and licorice flesh out in the glass in a decidedly supple, round Beaune that offers quite a bit of near term appeal. All the elements fall into place in an effortless, impeccably balanced wine that will be hard to resist young. 91/100

-- WS: Buoyed by a silky texture and lively acidity, the cherry and berry flavors pick up spice accents on the linear frame. This is elegant and vibrant, with a long finish. Best from 2017 through 2026. 72 cases imported. 91/100


  • 51,80 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Pinot Noir
Artikelnummer:
23973H
Jahrgang:
2012
Bewertung:
Lobenberg 95+
Gerstl 19
Galloni 91
WS 91
Trinkreife:
2018 - 2040
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:


Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. […]

Zum Winzer