Jahrgang 2012 - Pinot Noir

Gevrey Chambertin 1er Cru Laveaux Saint Jacques

Gevrey Chambertin 1er Cru Laveaux Saint Jacques

Lobenberg 98

Lobenberg: 2012, ein Jahr der Katastrophen (Verrieselung und Hagelstürme) in Burgund und zugleich eines der interessantesten und qualitativ herausragendsten Jahre der letzten Jahrzehnte. Mit winzigen Mengen, berstender Frucht, seidigen, ultrafeinen Tanninen, frischer Säure, und vor allem dem Alleinstellungsmerkmal überragender Aromatik. Biologisch-organische Weinbergsbearbeitung, teilweise schon in Umstellung zur Biodynamie. Je nach Wein zum Teil oder bei 1er- und Grand Crus auch totale Ganztraubenvergärung ohne Entrappung. Natürlich spontan vergoren in Holzfudern. Lange Maischestandzeiten nach dem Gärvorgang, vorsichtiges Abpressen, Malo im Barrique, einmaliger Abzug, alles nur mit Schwerkraft, dann Ausbau ohne Batonnage oder Abzug bis zur Füllung nach 18 Monaten auf der Feinhefe in neuen und gebrauchten Barriques. Eine der berühmtesten 1er Cru Lagen von Gevrey, im Norden des Dorfes, neben Cazetieres, Clos Saint Jacques und Champeaux, oft gleichwertig zu den Grand Crus. Recht steile Hanglage. Ein halber Hektar hoch in den Hügeln, überwiegend Kalkstein, Ost-Südostexposition. Kühle Lage, immer extrem komplex. Dichte schwarze und rote Waldbeeren in der Nase, auch Teer und Schoko, kubanischer Tabak, Brombeere, Johannisbrot, Lakritze., Eukalyptus, Erde. Das ist die dunkelste und tiefste Nase der Domaine. So vielschichtig in der dunklen Aromatik. Im Duft von Holunder und Veilchen unterstützt. Auch im Mund trotz der Kühle der Lage ein Kraftbündel. Ein Bündel schwarzer Früchte mit Teer und kubanischer Zigarre. Schlehe, Schattenmorelle. Grandiose Konzentration mit salzig mineralischem Ende und deutlicher Feuersteinnote. Unendlich lang. 97-98/100

-- Galloni: Bright medium red. Primary aromas and flavors of black cherry and dark berries are lifted by a floral note. Dense, sappy and serious, showing very good acidity and cut. Sweeter and fuller than the Champeaux, and without that wine's herbal element. The dry, slowly mounting finish features a violet pastille quality. 91+/100

-- IWC: (from 60-year-old vines; 35% vendange entier; 60% new oak): Deep, bright red. Reticent but complex nose exudes scents of red licorice, crushed stone and spicy oak. Sweet and energetic; fine-grained and sharply delineated if youthfully closed today, a bit redder in its fruit character than the Champeaux. Finishes juicy and long, with suave tannins and lovely lingering perfume. 91-93/100


  • 85,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Pinot Noir
Artikelnummer:
23417H
Jahrgang:
2012
Bewertung:
Lobenberg 97-98
BH 90-93
IWC 91-93
Trinkreife:
2017 - 2042
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Domaine Maume - Pascal Marchand, 56 route de Beaune, 21220 Gevrey-Chambertin, FRANKREICH

Mein Winzer

Domaine Maume - Pascal Marchand

Die Domaine Maume ist eine historische, kleine Domaine mit 15 Hektar uralter 1er-Cru und Grand-Cru Rebberge im Herzen von Gevrey Chambertin. Grandiose kleine Einzellagen (Lieu dit) direkt neben den Grand Crus, die besten 1er Cru-Lagen und 2 Grand Crus gehören zum Besten was es in der Gemeinde gibt. [...]

Zum Winzer