Jahrgang 2006 - Rotwein - Grenache, Mourvedre, Syrah

Chateauneuf du Pape Beaucastel/Famille Perrin Vieilles Vignes Les Chapouins

Chateauneuf du Pape Beaucastel/Famille Perrin Vieilles Vignes Les Chapouins

Lobenberg 98

Lobenberg: Das ist der Original Chateau de Beaucastel 2006! Nur ein Fuder, das dann 6 Jahre lang im großen Holz belassen, immer spundvoll. Methode Vega Sicilia, mal sehen was dabei rauskommt. Das Fass war einfach nicht fertig zur vorgesehenen Abfüllung der 2006er, also beschloss man dieses Experiment, den Wein solange im Holz zu belassen wie er sich weiter verbessert. Nach 6 Jahren Ausbau war die Zeit gekommen und ab auf die Flasche. Um den Markt mit der winzigen Menge nicht zu verwirren dann lieber unter Famille Perrin "Les Chapouins" etikettiert. Grandioser Stoff. Extrem dunkel, ein weicher Aromenteppich schwarzer Erde und schwarzer Früchte mit feinster Schokolade steigt aus dem Glas. Maulbeere, Johannisbrot, Schwarzkirsche und Amarena, Lorbeer, schwarze Oliven, kubanische Zigarre, alles schon samtig seidig in der Nase. Im Mund eine Offenbarung. Überhaupt nicht oxidiert, frische butterweiche schwarze Fruch, unglaublich verspielt und seidig mit genialem Trinkfluss. Der Vergleich zu Vega Sicilia ist statthaft. Wahrlich ein großer Wein! 97-98/100


  • 49,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

65,33 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Grenache
Mourvedre
Syrah
Artikelnummer:
23236H
Jahrgang:
2006
Bewertung:
Lobenberg 97-98
Trinkreife:
2013 - 2040
Alkoholgrad:
14,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Perrin / Beaucastel, La Ferriere - Route de Jonguières, 84100 Orange, FRANKREICH

Mein Winzer

Perrin / Beaucastel

Beaucastel ist ganz sicher seit Jahrzehnten der Primus inter Pares in der südlichen Rhone und einer der wenigen Betriebe, der für den roten Châteauneuf noch alle 13 zugelassenen Traubensorten verwendet. Sie werden getrennt ausgebaut und erst danach assembliert. Grenache ist der Körper, Syrah der Muskel und Mourvedre, die den größten Anteil ausmacht, das Rückgrat. […]

Zum Winzer