Jahrgang 2012 - Rotwein - Merlot 100%

Chateau Haut Ballet

Chateau Haut Ballet

Lobenberg 92

Lobenberg: Nur 9 ha, 40-jährige Reben, 6.200 Stück je Hektar dicht gepflanzt, 30 hl/ha Ertrag. 100% Merlot, davon 50% in großen 500l-Fässern ausgebaut, der Rest im Zementtank. Die Merlots wurden komplett bis zum 6. Oktober geerntet, also vor den Regenfällen. Die Begünstigung der frühreifen Terroirs und der frühreifen Merlot auf der rechten Ufer-Seite wird deutlich. Komplett auf Muschelkalk gewachsen. Schwarzer Wein, würzig tiefe Nase, schwarze Kirsche, Sanddorn, Hagebutte. In der Nase auch Schlehe, ein Hauch Cassis und Brombeere. Orangenschale und ein Hauch Mango. Füllig, cremiger Mund, auch hier wie in der Nase schwarze Kirsche als erster Eindruck. Dunkle Erde, butterweich, cremig, schmelzig, extrem lecker. Dunkle Milchschokolade, belgische Pralinen. Alle Aromen in einem ätherischen Schwebezustand. Fein und doch dicht und tief ohne jemals hart zu sein. Es ist kein Powerwein, sondern ein samtig dichter, extrem leckerer, vollmundiger Beerensaft. Im Finale kommt ein guter Hauch salzige Mineralität mit roter Johannisbeere dazu, die große Frische ausstrahlt. Eine leichte Erinnerung an die junge Trinkbarkeit der 1982er, die auch diesen etwas leichteren, sehr fruchtigen Stil aufwiesen mit dem ganz leichten Hauch von Peperoni. Haut Ballet ist, wie schon in den letzten Jahren, in Fronsac ziemlich vorne, teilt sich den ersten Platz mit Moulin Haut Laroque, wenngleich alles natürlich nicht auf dem Niveau von 2009 und 2010. Aber der Wein macht unglaublich Freude und wird die ersten 10-15 Jahre seines Lebens extrem genussvoll zu trinken sein. 92+/100

-- Gerstl: Da ist Tiefe ohne Ende, schwarze Beeren in hochkonzentrierter Form, dazu kommt diese geniale Frische von viel reifer, aber nicht überreifer Frucht. Am Gaumen ist es denn auch ein herrliches Fruchtbündel, das aber niemals aufdringlich wirkt, es ist jede Menge Mineralität und Terroircharakertistik mit im Spiel, verschwenderische Vielfalt wird hier auf die noble Art vorgetragen, dieser beinahe mächtige Wein bewahrt eine edle Schlichtheit und damit Charme ohne Ende. Olivier Decelle: "Da war bisher noch kaum neues Holz im Spiel, mir ist es vor allem wichtig die Frucht zu bewahren, es ist nicht so wichtig, dass er sich jetzt schon optimal präsentiert. Wichtig ist seine längere Zukunft und dass er nicht schon während des Ausbaus austrocknet." 18/20


  • 36,50 €
1,5 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

24,33 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Merlot 100%
Artikelnummer:
22757H
Jahrgang:
2012
Bewertung:
Lobenberg 92+
Gerstl 18
Trinkreife:
2017 - 2035
Alkoholgrad:
13,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Haut Ballet, Fronsac, FRANKREICH

Alternativ:


Rotwein, Bordeaux - Fronsac, 2009 Frankreich
Haut Ballet

Chateau Haut Ballet

  • 22,00 €

0,75 l (29,33 €/l)

17893H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93+
Gerstl 19
Suckling 91

Nicht auf Lager

Rotwein, Bordeaux - Fronsac, 2010 Frankreich
Haut Ballet

Chateau Haut Ballet

  • 22,00 €

0,75 l (29,33 €/l)

18880H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 94+
Gerstl 19

Rotwein, Bordeaux - Fronsac, 2011 Frankreich
Haut Ballet

Chateau Haut Ballet

  • 17,50 €

0,75 l (23,33 €/l)

20157H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 92-93
Gerstl 18

Nicht auf Lager

Rotwein, Bordeaux - Fronsac, 2012 Frankreich
Haut Ballet

Chateau Haut Ballet

  • 17,50 €

0,75 l (23,33 €/l)

21962H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 92+
Gerstl 18

Rotwein, Bordeaux - Fronsac, 2014 Frankreich
Haut Ballet

Chateau Haut Ballet

  • 17,50 €

0,75 l (23,33 €/l)

25372H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 92-93
Gerstl 18

Mein Winzer

Haut Ballet

Das am Rande Saint Emilions und Pomerols gelegene Weingebiet Fronsac entwickelt sich seit 10 Jahren beständig weiter, die besten Weingüter (Fontenil und Moulin Haut Laroque) bewegen sich schon lange im Qualitätsbereich gehobener Cru Bourgeois aus dem Medoc und liegen im Charakter genau zwischen Saint Emilion und Pomerol, eine Spur rustikaler dabei, dafür sehr ausgeprägt in der Frucht. […]

Zum Winzer