Jahrgang 2012 - Rotwein - Cab. Sauv. 85%, Merlot 15%

Chateau Ducru Beaucaillou 2eme Cru

Chateau Ducru Beaucaillou 2eme Cru

Lobenberg 95

Lobenberg: 91% Cabernet Sauvignon 9% Merlot. Totale Säure 3,6 Promille. Ernte vom 3.-5. Oktober Merlot, und Cabernet vom 6.-10. Oktober, alles vor den großen Regenfällen. Intensive Weinbergsarbeit, um die Reife rechtzeitig zu erreichen. Vielfache grüne und pinke Lese, extreme Laubarbeit. Auf Ducru arbeitet man inzwischen nach Vorsortierung auf dem Band und der Entrappung auf dem Rüttelpult, anstelle von klassischer Entrappung zur Vermeidung grüner Elemente im Wein. Hier wird zusätzlich mit der aus dem Teebereich bekannten, optischen, vollautomatischen Selektionsmaschine gearbeitet. Die nicht optimalen Trauben werden werden im Flug vom Band fallend herausgeblasen. Eine Methode, die auch bei Pichon, Las Cases und den 1er Crus Anwendung findet. Hier auf Ducru wird auch wieder vertikal gepresst, mit einer wie früher üblichen Stempelpresse. Vergärung in großem Holz, Ausbau im Barrique. Verbleib des Saftes auf den Schalen für mehrere Wochen nach der Vergärung, späterer Ausbau komplett auf der Hefe bis zum späteren Abzug zur Flaschenfüllung. Natürlich völlig entrapptes Traubengut. Brillante Fruchtnase. Schlehe, Johannisbeere, Cassis, ein Hauch gelbe Frucht und Orangenschale darunter. Grandios, duftig, überwältigend. Nicht ganz die Feinheit eines Las Cases erreichend, aber in Saint Julien auf jeden Fall nach Las Cases ziemlich weit oben. Der Mund fein, extrem geschliffen. Gigantisch aromatisch. Große Länge mit Salz und Gesteinsmehl. Mineralisch-würzig. Cassis und Johannisbeere bis zum Abwinken. Nur ein Hauch feine Kirsche darunter. Sehr geschliffen. Ein extremer Finessewein. Nicht ganz die Dichte und aromatische Außergewöhnlichkeit von Las Cases erreichend, aber ohne Zweifel ein großer Wein auf dem Level eines 2eme Cru. 94-95/100

-- WE: Barrel sample. This is a glamorous wine with acidity and structure surrounded by a ripe fruit character. The palate is powerful, and already quite complex, with both great fruitiness and a solid feel.95/100

-- Suckling: Mesmerizing aromas of blackberries, licorice and mint. Wet stones too. Full-bodied and tight with super-refined and polished tannins that are pinpointed and elegant. It caresses your palate. Savory and salty on finish. Electric for the vintage. Better in 2018. 95/100

-- Gabriel: 91 % Cabernet Sauvignon, 9 % Merlot. 30 hl/ha. Etwa 108'000 Flaschen. Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Als erstes ist Zedernholz im Spiel, dann graue Pfefferkörner, reife Pflaumen, zarte Röstnoten, nobel und immer mehr Schichten frei gebend. Genialer Gaumenauftritt, die Tannine sind aussen bereits etwas angerundet und geben diesem überraschenden Ducru bereits jetzt ersten Charme, im Innern viel Rasse und somit auch entsprechend lange im Finish. Ein typischer Ducru im eleganten, sehr klassischen Stil. 18/20

-- Vinum: Hervorragender, stilsicher vinifizierter Ducru Beaucaillou: Beginnt rund und voll, geht über in ein ungemein präzis gezeichnetes Tannin, langes, fleischiges, saftiges Finale auf Noten frischer Beeren. 18/20

-- TA: "An English vintage that needed gentle handling” is how Bruno Borie describes 2012. If so, it was all for the good, for this is a pretty, elegant, carefully defined Ducru, that’s stylish and well balanced, with leafy, cassis fruit and a touch of St Julien structure and tannin on the finish. Comparatively forward in style. 94/100

-- Winespectator: The plum, currant and blackberry fruit is well-integrated already, with taut anise, singed spice and apple wood notes. Sleek and refined, lacking the telltale sinew of the vintage. Very stylish through the finish, revealing a persistent anise note. Tasted non-blind. 93-96/100

-- NM: The Grand Vin is a blend of 91% Cabernet Sauvignon and 9% Merlot, delivering 13% alcohol and a pH of 3.68 (IPT of 70.) The Merlot was picked between 3rd and 5th October and the Cabernet Sauvignon between 6th and 10th October. It is being aged in 95% new oak for 18 months. It has a very pure bouquet with small black cherries, blackcurrant with a pleasing mineral component and fine delineation. The palate is well balanced with fine tannins. It is not a powerful Ducru but there is good degree of finesse and freshness thanks to the earlier picked grapes, plus there is a pleasant spice/black pepper note right on the finish. This is one of the finest Saint Julien wines. 92-94/100


  • 229,00 €
1,5 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

152,67 €/l


Rebsorten:
Cab. Sauv. 85%
Merlot 15%
Artikelnummer:
22675H
Jahrgang:
2012
Bewertung:
Lobenberg 94-95
WS 93-96
WE 95
Suckling 95
Trinkreife:
2020 - 2050
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Ducru Beaucaillou, , 33250 St. Julien-Beychevelle, FRANKREICH

Alternativ:


Rotwein, Bordeaux - Saint Julien, 2011 Frankreich
Ducru Beaucaillou

Chateau Ducru Beaucaillou 2eme Cru

  • 229,00 €

1,5 l (152,67 €/l)

21302H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93-95
Gabriel 19
WE 94-96

Rotwein, Bordeaux - Saint Julien, 2015 Frankreich
Ducru Beaucaillou

Chateau Ducru Beaucaillou 2eme Cru

  • 199,00 €

0,75 l (265,33 €/l)

27209H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 97-100
Galloni 98
Falstaff 96-98

Rotwein, Bordeaux - Saint Julien, 2016 Frankreich
Ducru Beaucaillou

Chateau Ducru Beaucaillou 2eme Cru

  • 189,00 €

0,75 l (252,00 €/l)

30144H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 99-100
Winespectator 97-100
Gerstl 20

Rotwein, Bordeaux - Saint Julien, 2016 Frankreich
Ducru Beaucaillou

Chateau Ducru Beaucaillou 2eme Cru

  • 189,00 €

0,75 l (252,00 €/l)

31141H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 99-100
Winespectator 97-100
Gerstl 20

Rotwein, Bordeaux - Saint Julien, 2017 Frankreich
Ducru Beaucaillou

Chateau Ducru Beaucaillou 2eme Cru

  • 159,00 €

0,75 l (212,00 €/l)

32279H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 95-97
Suckling 97-98
Parker 95-97+

Mein Winzer

Ducru Beaucaillou

Jean-Eugene Borie ist einer der wenigen Weingutbesitzer im Bordeaux, der auch auf seinem Château wohnt. […]

Zum Winzer