Jahrgang 2012 - Rotwein - Merlot 90%, Cabernet Franc 10%

Chateau Clos Dubreuil Grand Cru

Chateau Clos Dubreuil Grand Cru

Lobenberg 96

Lobenberg: Nach dem großen Regen, also um den 20. Oktober geerntet. Imposant in seiner Dichte und seiner Wucht. Ein wenig bittere Elemente und noch etwas unharmonische, sperrige Elemente. Ungeheuer maskulin, Pauillachafte Strenge neben ungeheurer schwarzer Wucht, Bleistift, Holz, Rauch, verbranntes Fleisch, Bitterschokolade, Kaffee und sattestes Cassis und Brombeere. Im Mund dann auch Maulbeere, Holunder, Schlehe, satte Kirsche in allen Spielarten, sensationelle Dynamik und großer Spannungsbogen, tolle Frische neben butterweichen Tanninen. Ein schwarzer Monolith, der sicher Zeit braucht, vielleicht bewerte ich ihn unter! 94-96/100

-- Parker: Another inky, opaque, purple-colored wine with beautiful blackcurrant, black raspberry, licorice and earthy undertones, this full-bodied, opulent, dense, rich 2012 (90% Merlot, 10% Cabernet Franc, and 14.3% alcohol) is a tour de force in this vintage. This over-achieving estate has hit a home run, which is especially impressive in 2012. This wine ideally needs several years of bottle age and should drink well for 15 or more years. 95/100

-- Gabriel: 90 % Merlot, 10 % Cabernet Franc. 31 hl/ha. 12'000 Fl. Späte Ernte, Mitte Oktober. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Kompaktes, süsses Bouquet, viel Kirschen in jeder Form, von roten Kirschen bis einem Hauch von Amarenakrischen, heller Kaffee, Edelhölzer, Grenadine, Redcurrantpastillen. Saftiger, fülliger Gaumen, recht feine Tannine, wirkt hier vielleicht knapp leichter als von der Nase her erwartet, das kommt aber sofort den späteren Finessen zugute, im Innern noch etwas stark von einer massiven Konzentration geprägt. Ein frischer, direkter Saint Emilion welcher Zeit braucht. Kommt vielleicht etwas Kalifornisch daher. Jeder Jahr hat halt seine Dubreuil-Eigenheit! P.S. Bei einem Diner mit Benoit Trocard gab er uns noch seinen 2010er zu Verkosten. Das ist dann schon fast Dramaturgie. Extrem dicht, extrem kompakt, Gerbstoffe für Übermorgen. Und wenn es dann in etwa 20 Jahren Übermorgen ist, dann könnte es sein, dass der 2010er dann Geschichte in Form von 20-Punkten macht. 18/20

-- Gerstl: Ein Fruchtbündel wie man es seit vielen Jahren kennt, zeigt ungewöhnlich viel Frische, enorme Konzentration wie immer, ebenso Tiefe und Komplexität. Am Gaumen kommt er so leichtfüssig daher, wie kaum je zuvor, das ist eine richtige Delikatesse, hei der fein, die Konzentration ist vielleicht nicht ganz so enorm wie in den letzten Jahren, aber immer noch enorm, feste Tanninstruktur, ein ziemlich wilder Kerl, hat aber auch Charme. 18/20


  • 159,50 €
1,5 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

106,33 €/l


Rebsorten:
Merlot 90%
Cabernet Franc 10%
Artikelnummer:
22646H
Jahrgang:
2012
Bewertung:
Lobenberg 94-96
Parker 95
Gabriel 18
Trinkreife:
2018 - 2038
Alkoholgrad:
14,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Clos Dubreuil, , 33570 Les Artigues de Lussac, FRANKREICH

Alternativ:


Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2016 Frankreich
Clos Dubreuil

Chateau Clos Dubreuil Grand Cru

  • 69,00 €

0,75 l (92,00 €/l)

30127H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 98+
Gerstl 19+

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2016 Frankreich
Clos Dubreuil

Chateau Clos Dubreuil Grand Cru

  • 139,50 €

1,5 l (93,00 €/l)

30657H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 98+
Gerstl 19+

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2017 Frankreich
Clos Dubreuil

Chateau Clos Dubreuil Grand Cru

  • 66,00 €

0,75 l (88,00 €/l)

32249H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 95-96
Gerstl 19+
Weinwisser 18+

Mein Winzer

Clos Dubreuil

Clos Dubreuil als Garagenweingut zu bezeichnen wäre fast noch übertrieben. […]

Zum Winzer