Jahrgang 2012 - Cab. Sauv. 76,4%, Cab. Franc 12,2%, Merlot 11,4%

Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru

Chateau Leoville Las Cases 2eme Cru

Lobenberg 98

Lobenberg: Ein oft überstrapazierter Begriff muss wieder verwendet werden: Rassig! In jeder Beziehung. Hoher Spannungsbogen, sehr komplex. Schwarze und rote Frucht, singend, vibrierend, voller Salz und hoher Mineralität, frische Säure, grandioser Angang. Wunderschön frischer, schwarzbeeriger Mund mit Schokolade, Tabak, Kakao. Unglaublich rasante Säure. Hochkomplex. Extrem spannend. Der Wein singt, ist frisch, hat einen unglaublichen Spannungsbogen, endet in einem furiosen Finale mit Salz und Mineralität und extrem frischer roter Frucht, die dennoch voller Charme ist. Beeindruckend. Der Stil eines großen Jahres, ohne das Fett von 2010 zu haben, aber sicherlich nochmal deutlich über 2011. Einer der Stars des Jahrgangs, auch wenn ein Primeurkauf bei dem Preis auch immer fragwürdig ist, aber wer weiß? Las Cases stellt alle anderen Superseconds klar in den Schatten und ist wieder einmal einer der besten Weine des Medocs überhaupt. 96-98/100

-- WE: Barrel sample. This is a very solid wine with tannins that are very firm and dense. There is power without excessive alcohol, lending a classic feel, and a pure line from fruit, acidity and tannin. The result is as much about fruit as structure.96/100 -- Vinum: Gehört einmal mehr zu den besten Weinen des Jahres: von unerhörter Rasse und Klasse, superbes, dichtes, knackiges Tannin, ellenlanges Fruchtfinale. 19/20

-- Parker: The seriously endowed 2012 Las Cases exhibits a dense purple color as well as surprisingly sweet tannin and a forwardness that one does not normally find at this address. Medium to full-bodied with beautiful black currant, graphite, crushed rock and subtle oaky notes, it possesses lots of minerality and precision, impressive power, a rich mid-palate (which sets it apart from other St.-Juliens), and a long finish. It appears this beauty will be drinkable in 5-6 years, and last for 25 or more. 93-95/100 -- RG: 74 % Cabernet Sauvignon, 15 % Merlot, 11 % Cabernet Franc. 33 hl/ha. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Sehr delikat, ja schon fast beruhigend im ersten Ansatz, eine ganz zarte süsse Schicht aussen im Nasenbild zeigend, innen sind parfümierte, rote Beeren, florale Noten und Cassis drin. Sehr elegant im Gaumen, feine Tannine, wieder eine schon fast zarte Süsse zeigend, die kommt wohl von den Gerbstoffen her, wirkt sehr feminin und zeigt im langen Finale dann eine dezent kernig-weisspfeffrige Rasse. Erinnert mich stark an den 1999er Las-Cases und der hat sich ja zu einem ganz tollen Spass-Bordeaux gemausert. 18/20 -- JS: A structured and powerful Las Cases. It really grabs you and makes you take note. Yet there is polish and refinement in the texture. Full body, with intense tannins and long, lively finish. The fruit acid balance is very pretty. 94-95/100 -- WS: Displays a solid core of plum, blackberry and cassis, lined with roasted apple wood and backed by a hint of ganache and briar. Shows excellent integration overall, with a serious iron note buried on the finish. A rock-solid version for this vintage. 93-96/100 -- TA: "A wine that isn’t far from being great” is how Jean-Hubert Delon modestly describes his 2012, comparing it favourably to his 2010. It’s certainly one of the Left Bank successes of the vintage: precise, dense and almost chiseled in that classic Las Cases way. The wine is surprisingly rich for its alcohol level, with very serious Médocain tannins and a touch more plumpness than the 2011, thanks to the addition of a little more Merlot. A claret for grown ups. 96/100 -- Gerstl: Wunderbar süsser, Reife anzeigender Duft, konzentrierte schwarze Frucht, wirkt sehr edel, elegant, präzis. Ein traumhaft delikater Las Cases, herrlich wie der so samtig über die Zunge fliesst und wie Butter

-- Vinum: Liegt wie immer an der oberen Spitze der appellation, gepflegte Präsentation, präzise Machart, Tannin mit Schliff, gut ausbalancierte Frucht und Säure, die Quadratur des Kreises, alles bestens vermählt. Majestätisch. 19/20


  • 140,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

186,67 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Cab. Sauv. 76
4%
Cab. Franc 12
2%
Merlot 11
4%
Artikelnummer:
21981H
Jahrgang:
2012
Bewertung:
Lobenberg 96-98
WE 96
Vinum 19
Parker 93-95
Trinkreife:
2020 - 2050
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Leoville Las Cases, , 33250 Saint Julien-Beychevelle, FRANKREICH

Mein Winzer

Leoville Las Cases

Die Delons sind bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Eigentümer dieses 2ème Crus, und ihr Wein gehört mindestens seit der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts zur absoluten Spitze Bordeauxs. […]

Zum Winzer