Jahrgang 2011 - Rotwein - Grenache

Chateauneuf du Pape Chaupin

Chateauneuf du Pape Chaupin

Lobenberg 96

Lobenberg: Der Wein stammt aus der Lage Chaupin, alles sandige Böden. Der größte Teil der 100%igen Grenache wurde 1912 gepflanzt, ist also über 100 Jahre alt. Vergärung geschieht im Zement. Ausbau des Weins natürlich in großen Fudern und 1/3 in 600 Liter Fässern aus gebrauchtem Holz. Die feinste und berauschendste Nase aller Weine der Domaine Janasse. Ein archetypischer Chateauneuf, ein Chateauneuf wie die Cuvee Spezial von Tardieu, Rayas-Affinität, etwas wie ein Clos des Papes, so ätherisch treibend und schwebend, so fein. Tendenziell eher rotfruchtig mit einem leichten Hauch gelber Frucht dazu, deutlich florale Aromen, alles verspielt, komplex, immer neue Eindrücke, berauschend in seiner Feinheit und Seidigkeit. Im Mund mischt sich diese extreme Feinheit mit großer mineralischer Rasse, aber niemals ehrfurchtgebietend, sondern auch hier immer fein bleibend, unendlich lang, mit einer langen Spur Salz und Stein auf der Zunge, dann kommt gelbe Frucht, zarte rote Waldfrüchte. Darunter feinste Herzkirsche, süße rote Kirsche, alles umeinander herum springend, Mozart der besten Art, nur wenige Chateauneuf können in dieser zarten Feinheit und gleichzeitig hohen Aromatik mithalten. Feine Kirsche zeigt sich im finalen, unendlich nachhallenden Abgang. Der Wein ist auf keinen Fall ein Blockbuster, eher das Gegenteil, sondern ein großer Spaßmacher, er wird immer ausgetrunken werden. Es ist eine große Freude ihn zu degustieren. Der 2011er ähnelt in der Stilistik dem 2010er fast verblüffend, direkt nebeneinander probiert mag man dem 2011er fast ähnliche Punkte geben, die Erfahrung lehrt einen dann doch zu differenzieren. Er ist etwas charmanter, etwas offener, aber mit einem extrem mineralischem und salzigen Ende, das in seinem Spiel an einen Roumier Chambertin erinnert. Insgesamt ist der Chaupin 2011 noch burgundischer als der 2010er. Weniger aggressiv in seiner Mineralität und doch sehr würzig. Der würdige Verfolger des Clos des Papes in diesem Jahr. 94-96/100.

-- Parker: Coming from a cooler, sandy terroir in the northeastern part of the appellation, the 2011 Chateauneuf du Pape Cuvee Chaupin (which comes 80% from the Chaupoin lieu-dit and 20% from the La Janasse lieu-dit, hence the subtle name change) is 100% Grenache, from vines planted in 1912, that’s aged two-thirds in foudre and one-third in demi-muid. Gorgeous all around, with plenty of similarities to the traditional cuvee, yet slightly richer and fuller, it delivers beautiful mulled red and black fruits, licorice, spice and tinges of stony minerality on the nose. Full-bodied, supple, seamless and elegant, with fine tannin, it makes the most of a difficult vintage and is certainly one of the top 10-12 wines. 95/100


  • 44,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

58,67 €/l


Rebsorten:
Grenache
Artikelnummer:
21521H
Jahrgang:
2011
Bewertung:
Lobenberg 94-96
Parker 95
Trinkreife:
2016 - 2042
Alkoholgrad:
15,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
12er OHK
Abfüller:
Domaine de la Janasse, 27, Chemin du Moulin, 84350 Courthezon, FRANKREICH

Alternativ:


Rotwein, Rhone - Chateauneuf du Pape, 2012 Frankreich
Domaine de la Janasse

Chateauneuf du Pape Chaupin

  • 49,00 €

0,75 l (65,33 €/l)

23209H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 97-98
Parker 94-96
WS 94

Rotwein, Rhone - Chateauneuf du Pape, 2015 Frankreich
Domaine de la Janasse

Chateauneuf du Pape Chaupin

  • 55,00 €

0,75 l (73,33 €/l)

29364H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 100
Parker 96
Falstaff 96

Rotwein, Rhone - Chateauneuf du Pape, 2016 Frankreich
Domaine de la Janasse

Chateauneuf du Pape Chaupin

  • 59,00 €

0,75 l (78,67 €/l)

33370H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 100
Jeb Dunnuck 97-100
Parker 95-97

Mein Winzer

Domaine de la Janasse

Aimé Sabon liebt seine Reben. Ihn durch seinen Weingarten zu begleiten, ist ein wahrhaftes Vergnügen. Stolz zeigt er uns seine bis zu 100 Jahre alten Rebstöcke, genießt dabei die leichte Brise. Hier in seinen 40 ha messenden Weinbergen im südlichen Rhonetal kennt er jeden Stein. Aimé produziert ausschließlich Qualität. […]

Zum Winzer