Jahrgang 2011 - Merlot 85%, Cab. Franc 15%

Chateau Le Prieure Grand Cru Classe

Chateau Le Prieure Grand Cru Classe

Lobenberg 95

Lobenberg: Ein Saint Emilion Weingut von Paul Goldschmidt, dem auch Chateau Vray Croix De Gay und Siaurac in Lalande Pomerol gehören. Le Prieure befindet sich in perfekter Lage, direkt vis a vis von Troplong Mondot und neben La Mondotte. Uralte Reben, reiner Kalkstein als Untergrund. Ein großartiges Terroir und seit Jahren gibt es hier nun auch großartige Weine. Ein purpurroter, fast schwarzer Wein mit violettem Rand, extrem dunkel. In der Nase nur satte schwarze Frucht. Gekochtes Cassis, eingekochte schwarze Kirsche, Holunder, dicht, drückend, fast süß. Auch im Mund saftig, cremig, süß, ungemein lecker und mit viel Wucht, aber doch gar nicht überextrahiert und dramatisch wirkend wie der Nachbar Troplong Mondot. Das süß-Säure-Spiel passt, die tolle Mineralik, das Salz am Ende, und die wieder hoch spülende rote Kirsche. Ungemein dicht und überaus saftig, fast lecker trotz des Drucks und der Dichte. Sattes samtiges Tannin. Alles zusammen ein sehr ungewöhnlicher 2011er, aber ohne Frage das zweite Mal in Folge ein großer Wein von Le Prieure! 93-95

-- Parker: This major sleeper of the vintage is one of the finest wines I have ever tasted from this estate, which is beautifully located not far from Troplong-Mondot and La Couspaude. Denser, richer and more concentrated than most vintages, the 2011 displays a deep ruby/purple color in addition to scents of cassis, kirsch, licorice and roasted herbs. Ripe and fruity with hints of charcoal and graphite, this impressive effort should drink well for 10-12 years. 90-92/100

-- WS: Offers a friendly, creamy feel, with layers of boysenberry and raspberry fruit, laced with toasted spice. There's plenty of anise on the finish, with good drive. Clearly modern, but solid. 90-93/100 -- RG: Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Eine solch tiefe Farbe hatte dieses Weingut bisher noch nie. Deutliche Holundertöne, fast überfruchtig. Cremiger Gaumen, etwas portig, doch die Süsse passt irgendwie zum Rest. Das wird was, da bin ich mir ganz sicher. 17/20 -- Gerstl: 2018 - 2035. Das ist schlicht traumhaft, was aus diesem Glase strahlt, herrlich frische, köstlich süsse und überaus konzentrierte Frucht, dazu Mineralität und edle Kräuter ohne Ende, was für ein zauberhaft schönes die Sinne betörendes Parfüm. Am Gaumen ist geballte Kraft, aber da sind auch jede Menge Feinheiten, der Wein singt, das ist eine herzerfrischende Schönheit, der Wein hat mehr Kraft als die meisten und vermag dennoch seine Finesse zu bewahren, das ist grosse Klasse. Auf dem Weingut nochmals probiert, hier begeistert mich der Wein eher noch mehr mit seinem immensen Geschmacksspektrum, ein komplexer Terroirwein. 18/20


  • 66,50 €
1,5 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

44,33 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Merlot 85%
Cab. Franc 15%
Artikelnummer:
21297H
Jahrgang:
2011
Bewertung:
Lobenberg 93-95
WS 90-93
Parker 90-92
Trinkreife:
2015 - 2030
Alkoholgrad:
14,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Le Prieure, Chateau Siaurac, 33500 Neac, FRANKREICH

Mein Winzer

Le Prieure

Das Weingut liegt etwas verstreut mit seinen einzelnen Weinbergen zwischen Troplong Mondot und Pavie Macquin, ein Teil sogar nahe Ausone. Zu 100% auf Kalkstein, 6,25 ha, 20.000 Flaschen Gesamtproduktion, ungefähr 40 Jahre alte Weinberge. Fermentiert in Zement, Ausbau und Malolaktik in neuem Barrique. Seit 2012 ist dieses Chateau in den Olymp der höchsten Saint Emilion Classifikation aufgestiegen. […]

Zum Winzer