Jahrgang 2011 - Cab. Sauv. 65%, Merlot 30%, Cab. Franc 5%, Petit Verdot 1%

Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru

Chateau Cos d’Estournel 2eme Cru

Lobenberg 96

Lobenberg: Wie nicht anders zu erwarten und wie im Grunde seit Jahren immer auf Cos, findet sich hier eine extrem dichte, schwarzbeerige, süße, voluminöse und kraftvolle Nase. Schokoladensoufflee mit Brombeere und Cassis, süß aber nicht fett. Wuchtig, dicht, strahlt aber doch in all der Konzentration gute Feinheit aus. Im Jahr 2011 gab es extrem wenig Wein - unter 100.000 Flaschen - das ist bei Cos wirklich wenig. Ein Großteil wurde zum Zweitwein Pagodes deklassiert. Nur rund 30% gingen in den Erstwein. Die Nase wird ergänzt durch Espresso und reife Pflaumen, aber auch Rosenblätter. Im Mund werden die Aromen der Nase wieder aufgegriffen. Dicht, wuchtig, mit samtigem Tannin, alles schwarzbeerig und schokoladig. Wird trotzdem nie fett. Die Brombeere wird letztlich von der Cassis überlagert. Ein kleiner Hauch Blaubeere kommt dazu. Ein wenig Kalifornien, aber insgesamt ein sehr eleganter, polierter, klar definierter Finessewein. Trotz all der Dichte, Süße und des samtigen Gaumens. Toller Trinkfluss. Es wird ein etwas strittiger Wein werden. Ich jedoch halte Cos für den besten Wein der Appellation im Jahrgang 2011. 95-96

-- Gerstl: Der Duft ist so tief wie in einem grossen Jahr, enorm konzentrierte schwarze Frucht, Leder, Tabak, schwarze Trüffel, alles ist von eindrücklicher Präzision, irgendwie eine andere Welt, strahlt mehr Grösse aus als die meisten bisher probierten 2011er und doch ist der Duft sehr typisch für 2011. Ein Gaumenfluss wie Samt und Seide, wunderbar dicht und doch angenehm kühl und total klassisch, die Konzentration ist enorm, aber noch viel eindrücklicher sind Feinheit und Eleganz, verbunden mit einem Aromenspiel, das sinnlicher nicht sein könnte, ein Ausnahmewein, unglaublich! 19/20

-- Suckling: A dense, refined wine, with blueberries, blackberries and spices. Full body with integrated tannins and a polished texture. Love the mouthfeel to this. Extremely well done for the vintage, considering the hail in St Estephe. Try in 2018. 95/100

-- WE: Powerful tannins are embedded into this wine’s huge velvet cushion of ripe black plum, spiced fruit and chocolate. The wine shows the juicy character of the vintage, which follows right to the end with firm tannins. 94-96/100

-- WS: Lilac and violet aromas quickly give way to dark toasted spice and black tea notes, followed by remarkably creamy-textured cassis and plum compote flavors, all offset beautifully by a hint of bitter cherry and tamarind on the finish. There's a saturated feel that shows no hard edges. A touch languid rather than driven, but this wine tends to put on weight and gain greater focus as it ages. Tasted non-blind. 90-93/100


  • 312,00 €
1,5 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

208,00 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Cab. Sauv. 65%
Merlot 30%
Cab. Franc 5%
Petit Verdot 1%
Artikelnummer:
21262H
Jahrgang:
2011
Bewertung:
Lobenberg 95-96
Gerstl 19
WE 94-96
Suckling 95
Trinkreife:
2019 - 2050
Alkoholgrad:
13,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
3er OHK
Abfüller:
Cos d'Estournel, Chateau Cos d'Estournel, 33180 Saint-Estephe, FRANKREICH

Mein Winzer

Cos d'Estournel

Bruno Prats, der frühere Besitzer von Cos d'Estournel, gehört zu den Avantgardisten der modernen Weinbautechnologie. Unter seinem Sohn Jean Guillaume hat sich das an einen Investor verkaufte Gut bis 2012 an die Spitze des Bordeaux vorgearbeitet. […]

Zum Winzer