Jahrgang 2011 - Merlot 85%, Cab. Franc 10%, Cab. Sauv. 5%

Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B

Chateau Troplong Mondot 1er Grand Cru Classe B

Lobenberg 96

Lobenberg: Troplong Mondot ist zusammen mit Angelus und Pavie fast immer der Powerwein der Appellation. Das Weingut liegt oberhalb von Pavie Macquin an höchster Stelle im Saint Emilion. Das sicherlich geniale Terroir wird durch hohe Extraktion häufig mehr als unterstützt. In gewisser Weise ist das 2011 nicht anders. 2010 war das hier schon die schiere Kraft mit einem hohen Spaßfaktor und viel Mineralität. Auch 2011 kommt die Nase unglaublich wuchtig. Schwarz, süß, extrem kirschig. Darunter Cassis, Brombeere und Teer. Schon sehr eindrucksvoll, berauschend, alles wegdrückend. Im Mund wird das alles noch einmal getoppt. Unglaublich dieser Druck und diese intensive, eingekochte, konzentrierte Kirsche, Brombeere, Cassis. Unglaubliche Power mit hoher Mineralität kombiniert. Mit Holzkohle, sattem Holz, aber auch große Länge in diesem Jahr. Obwohl es jetzt anders klingt, wird sich die Balance hier aber finden, da bin ich sehr sicher. Der Wein wird letztlich genug Eleganz zeigen um vor lauter Kraft doch gehen zu können. Sehr passend. Für mich zwar keiner der Top 5 in Bordeaux, aber ohne jede Frage in der ersten Reihe und ein großer Wein. 95-96

-- Parker: The brilliant 2011 Troplong Mondot is one of the superstars of the vintage. The final blend was 89% Merlot, 9% Cabernet Sauvignon and 2% Cabernet Franc, and the wine tips the scales at 14.5% alcohol. Its opaque blue/purple, nearly black color is followed by aromas of blueberry liqueur interwoven with black raspberries, blackberries, licorice, camphor and forest floor. Among the most complete wines of the vintage, with no hollowness, astringency or herbaceousness, this is a tour de force in a challenging vintage. Some tannins are noticeable, but this 2011 is already approachable and should provide delicious, complex drinking over the next two decades. Bravo! 95/100 -- WE: Mint and new wood aromas lead to a palate that has dark and concentrated tannins. The wine is bright and fresh, with juicy black-currant and plum flavors. 92-94/100 -- WS: A gorgeous red, offering ganache and fig notes melded nicely together, with ample heft, but good freshness, with a long, dark, richly layered finish. This goes for power-and pulls it off. 91-94/100 -- RG: 85 % Merlot, 10 % Cabernet Franc, 5 % Cabernet Sauvignon. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Warmes Bouquet, viel reife Pflaumen, Kandisnoten, Vanille, Vanillemark, dunkle Schokolade. Fülliger Körper, fette Tannine, viel Schwarzteenuancen im Extrakt, wieder Kandis, zeigt eine geniale Länge. Nicht so rotbeerig wie viele andere Saint Emilion dieser Klasse. Apropos Klasse. Das ist seit langem endlich wieder einmal ein Troplong-Mondot der mich restlos überzeugte. Einmal auf dem Weingut und einmal bei Ulysse Cazabonne verkostet. P.S. Auf Troplong-Mondot gibt es schöne Zimmer und man kann dort auch - gemäss Gerüchten - hervorragend essen. Alles aus Grand-Cru-Niveau. 18/20


  • 175,00 €
1,5 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Merlot 85%
Cab. Franc 10%
Cab. Sauv. 5%
Artikelnummer:
21256H
Jahrgang:
2011
Bewertung:
Lobenberg 95-96
Parker 95
Suckling 93-94
Trinkreife:
2018 - 2045
Alkoholgrad:
14,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:


Mein Winzer

Troplong Mondot

Im Jahr 1980 übernahm die 2014 verstorbene Christine Valette das wunderschöne Chateau, das auf den Hügeln oberhalb der Stadt liegt und direkter Nachbar von Pavie Macquin und La Mondotte ist. Mit seinen 37 Hektar in einem Stück ist es eines der größten in der Region. […]

Zum Winzer