Jahrgang 2011 - Cab. Sauv. 72%, Merlot 23%, Cab. Franc 3%, Petit Verdot 2%

Chateau Lynch Bages 5eme Cru

Chateau Lynch Bages 5eme Cru

Lobenberg 95

Lobenberg: Mit diesem Wein stand ich früher sehr auf Kriegsfuß ob seiner englisch maskulinen, spröden und schlanken Art. In den letzten Jahren ist Lynch Bages inzwischen aber sehr viel zugänglicher geworden. So findet sich beim 2011er eine deutliche Brombeernote, er ist fleischig schon in der Nase. Cassis, Leder, Schokoladensouffle, aber auch feine Minze, frische Zwetschgen dazu, komplex, hat große Bandbreite in der Nase. Macht Spaß und zeigt die nötige Wärme und den nötigen Schmelz. Auch im Mund fein, rassig, komplex, er zeigt eine schöne Süße. Toller Trinkfluss, sehr saftig, der Wein macht richtig Spaß und hat alles, was ein toller Pauillac braucht. Nicht zum Niederknien wie 2010, aber hätte es die beiden sehr starken Vorgängerjahre nicht gegeben würden wir von einem ganz großen Wein sprechen. 94-95+

-- WE: Like so many wines in this vintage, this shows black-currant acidity. It’s lively and fruity, with the firm tannins providing a counterpoint. —R.V. 94-96/100

-- RG: 72 % Cabernet Sauvignon, 23 % Merlot, 3 % Cabernet Franc, 2 % Petit Verdot. Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Erhabenes, tiefgründiges Bouquet, schwarze Pflaumen, Cassis, Waldbrombeeren, dunkles Leder, schwarze Schokolade und auch etwas Minze. Fleischiger Gaumen, viel schwarzbeerige Substanz, dichte Tannine, gesunde, aber doch feine Adstringenz. Erinnert mich ganz stark an die Fassprobe vom 1985er! Da liegen 19/20 drin in 10 Jahren. Hat mich ziemlich beeindruckt. Ich habe ihn bei drei Gelegenheiten degustiert. Einmal bei einem Händler, dann auf dem Weingut selbst und dann im Saal von Lagrange. Dort hatte ich die 19/20er-Karte praktisch schon griffbereit. 18/20 -- Gerstl: Es ist schlich genial wie typisch die besten Weine dieses Jahr sind. Dieser so edle und doch irgendwie schlichte, überaus charmant Duft kann nur von Lynch-Bages sein, Brombeer, Cassis und ganz leicht Backpflaumen, dazu Kräuter Würze und feine animalische Noten, ein Duft der direkt ins Herz geht. Sehr schlanker, auf edle Rasse setzender Gaumen, die Tannine sind recht markant, aber perfekt abgerundet und von viel süssem Extrakt umhüllt, die eher kühle Art steht ihm gut und reflektiert den Jahrgang, erinnert an den genialen 88er ist aber feiner und besitzt etwas mehr Extraktsüsse. 19/20


  • 200,00 €
1,5 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Cab. Sauv. 72%
Merlot 23%
Cab. Franc 3%
Petit Verdot 2%
Artikelnummer:
21231H
Jahrgang:
2011
Bewertung:
Lobenberg 94-95+
Gerstl 19
WE 94-96
WS 92-95
Trinkreife:
2020 - 2050
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:


Mein Winzer

Lynch Bages

Château Lynch-Bages liegt auf dem Bages-Plateau oberhalb des Örtchens Pauillac und der Gironde. […]

Zum Winzer