Jahrgang 2011 - Riesling

Juffer Sonnenuhr Riesling Großes Gewächs

Juffer Sonnenuhr Riesling Großes Gewächs

Lobenberg 98

Lobenberg: Ganztraubenanquetschung, dann sofortige sanfte Pressung bis 1,4 bar, danach in der Regel ein Tag im Sedimenttank zum Absetzen. Vergärung mit Spontanhefen, im Notfall Zusatz von Zuchthefen, Vergärung im Stahl, danach umpumpen und Verbleib auch der Feinhefe für einige Wochen. Danach filtrieren und noch mal umpumpen. Die Weine bleiben komplett im Stahl. Die Grundtendenz beim Brauneberger ist präzise, fein und verspielt, zart und direkt auf den Punkt kommend, toller Geradeauslauf, Finesse pur. Fast Saarcharakter, die Stilistik Niederberg komplexer, voluminöser, von der Frucht weniger eindeutig, von der Mineralik weniger eindeutig, aber hochkomplex und vielschichtig. Das Brauneberger GG ist unendlich fein und immer verspielt bleibend in der Säure. Die Dimension einem Zilliken GG sehr ähnlich, zarter noch als bei Fritz Haag. Braucht deutlich mehr Zeit als das Helden GG, das warten lohnt sich. Ein Wein zum Träumen. 98+/100

Vinum: Vor exakt 20 Jahren übernahm Thomas Haag, einer der beiden Söhne von Wilhelm Haag, dem großen Brauneberger, das damals mehr oder wenige verfallene Weingut und schaffte innerhalb weniger Jahre einen beachtlichen Aufstieg. Heute liegen seine Weine mit denen vom im Brauneberger Gut wirkenden Bruder Oliver gewissermassen auf Augenhöhe. Tolle, anspringende Frucht, die Spontangärung signalisiert. Viel Minerealik im Geschmack, zupackend, rassig, feinnervig.


  • 27,50 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Riesling
Artikelnummer:
20864H
Jahrgang:
2011
Bewertung:
Lobenberg 98+
Trinkreife:
2013 - 2033
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:


Mein Winzer

Thomas-Haag / Schloss Lieser

Ein klassischer Wein von der Mittelmosel stellt so ziemlich das luftigste und leichteste dar, was an Wein möglich ist. Dabei sind es keine Leichtweine, sondern äußerst vielschichtige Tropfen mit subtilem Gleichgewicht, wenn sie so gelungen sind wie die Weine von Thomas Haag. [...]

Zum Winzer