Jahrgang 2011 - Grüner Veltliner

Grüner Veltliner Kreutles

Grüner Veltliner Kreutles

Lobenberg 93

Lobenberg: Ein sehr frühreifer Jahrgang. Extrem früher Austrieb, durch die schnellere Reife biodynamischer Weinberge hat Peter Veyder-Malberg im Schnitt drei Wochen früher geerntet als die Kollegen. Das hilft auch die Botrytis zu vermeiden, Peter flieht die reale und stilistische Überreife seiner großen Nachbarn. Die Lese erfolgt in mehreren Durchgängen per Hand. Der Wein entsteht aus vielen differenziert vinifizierten Chargen. Der Kreutles liegt am Fuß des Loibenbergs, in leichter Schräglage, Erosionsgestein, Geröll, da wo auch Knoll und Pichler einen Großteil ihrer Weinberge stehen haben. Dieser Wein hat aufgrund der frühen Ernte bei kompletter Reife nur einen Alkoholgehalt von 12° und würde dementsprechend einer Federspielqualität entsprechen. In der Nase findet sich grüne Birne und grüne Äpfel, auch nicht ganz reife Melone, etwas unreifer weißer Pfirsich und weißer Pfeffer, ein bisschen weiße Schokolade, ein kleiner Hauch Honig, Toblerone eben. Sehr saftiger, schmelziger Mund mit guter Spannung, hier auch deutlich gelbe Früchte, ein wenig Orangenschale und Aprikose. Dann Passionsfrucht, etwas Zitronengras und wieder viel reifer Apfel. Dieses Süß-Säure-Spiel ist sehr spannend. Der Wein hat 6,6 Gramm Säure und nur 2 Gramm Restzucker. Er ist nicht zwingend viel besser als der tolle 2010, nur anders. Dieses Plus an Schmelz und Saftigkeit bekommt ihm gut. 92-93+/100


  • 16,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Grüner Veltliner
Artikelnummer:
20550H
Jahrgang:
2011
Bewertung:
Lobenberg 92-93+
Trinkreife:
2012 - 2022
Alkoholgrad:
12,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:


Mein Winzer

Veyder Malberg

Als Winzer hat sich Peter Veyder-Malberg schon vor seiner Selbstständigkeit einen großen Namen gemacht. Jahrelang war er als Oenologe und Leiter des Schlossweingutes Graf Hardegg im Weinviertel tätig, bevor sich 2007 die Wege trennten. […]

Zum Winzer