Jahrgang 2010 - Cab. Sauv. 85%, Merlot 15%

Chateau du Retout Cru Bourgeois

Chateau du Retout Cru Bourgeois

Lobenberg 94

Lobenberg: Das kleine Weingut von 30 ha produziert insgesamt knapp 100.000 Flaschen. 45-50 hl Ertrag pro Hektar. Die Ernte erfolgte Ende September für die Merlot, und um den 7. Oktober herum für den Cabernet Franc, bis zum 16. Oktober für den Cabernet Sauvignon. Die totale Säure liegt bei 5,2 Gramm je Liter, normalerweise liegt sie bei max. 4,8 gr/l wie in 2009. 2010 liegt somit klar höher und braucht deutlich länger bis zur Trinkreife, hält dafür aber sicherlich ein Jahrzehnt länger. 2009 lag der Alkohol um ein Grad höher, 2010 ist somit schon fast unerwartet auf der frischen und rassigen Seite ist, der Tanninlevel ist in beiden Jahren gleichhoch. Der Wein besteht 2010 zu 85% aus Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, die Jahrgangsbesonderheit besteht in der Auslassung der Petit Verdot, da diese in 2010 zu tanninreich war, auch der Merlotanteil ist in diesem Jahr nicht hoch. Die Merlot mit hohem Alkohol und hoher Reife musste hier sehr dezent vinifiziert werden. Insgesamt dauerte die Fermentation bis zu 35 Tage und mit großer Sorgfalt und Auslese ist es gelungen den Alkoholgrad auf etwas über 13% zu halten, ein toller Erfolg immenser Arbeit! Der Ausbau passiert zu 100% in französischem Holz, von dem ein Drittel jedes Jahr erneuert wird. Chateau du Retout hat 2010, anders als 2009 auch bei der Cabernet nur 13% Alkoholgehalt. Es hat im Sommer etwas mehr geregnet. Um dann die intensive Frucht zu bewahren hat man eine "seigner" durchgeführt, also einen Teil des Saftes vor der Vergärung ablaufen lassen. Man macht zur Bewahrung der Finesse kein generelles Umpumpen mehr, alles wird getan um nicht zu stark zu extrahieren. Der Presswein wird nicht mehr dem Erstwein zugegeben. Vor der eigentlichen Mazeration gibt es eine achttägige Kaltmazeration. Insgesamt sehr viel weichere, vorsichtigere Mazeration und Fermentierung. Das merkt man deutlich. Das ist der stilistische Fortschritt gegenüber 2005. 2010 ist unterwegs ein ganz überragend guter Wein zu werden. Die Weine werden extrem langlebig werden und stellen das Beste dar, was du Retout je erzeugt hat. 2010 hat gegenüber dem hedonistisch leckeren 2009er eher eine klassische Ausrichtung. 2009 und noch mehr 2010 liegen aber nochmal einen deutlichen Schritt oberhalb des tollen 2005ers. Der Wein ist fast schwarz mit einem leicht violetten Rand, sehr undurchsichtig. Duftige und zugleich sehr versammelte, gradlinige Nase. Druckvoll, schwarze Kirsche, Cassis. Rote Walderdbeere, etwas angebratenes Fleisch und schöne Würze, etwas Lorbeer und Wacholder. Es folgt schwarze Olivenpaste, aber immer sehr fein dabei. Charmant und zugleich sehr rassig frisch. Im Mund kommt zuerst einmal hochintensive, berauschende Frucht. Alles wird umspült, alles wird eingenommen, aber die Frische ist eine kleine Sensation. Das Spiel der Säure mit dem guten guten Alkohol bei hohem Glyzerin und butterweichem Tannin begeistert. Dieser Wein hat klar mehr Rasse als der hervorragende 2009er, der viel mehr auf der leckeren, hedonistischen Seite ist, der 2010er ist ein Langläufer. Viel schwarze Frucht im Mund, dunkle Milchschokolade, schwarze Kirsche, Brombeere, aber dann auch wieder Olive, vielleicht wie in der Nase ein wenig Lorbeer dahinter, auch Lakritze und ein kleiner Touch Teer. Jetzt kommt auch grüne Olive, dann kommt wieder Teer und noch ein Hauch gegrillten Fleisches. Langer und satter Fruchtnachhall im Abgang, Kirsche und Brombeere spielen mit Johannisbeere ein rassiges Süß-Säure-Spiel. Die meisten hier angeführten Veränderungen in der Vinifikation wurden schon 2009 durchgeführt. Der 2009er du Retout wird sicher für die nächsten 5-6 Jahre der köstlichere Wein sein. Du Retout 2010 ist ein Vin de Garde, hat Klasse und wird sicherlich 20 Jahre überdauern. Best ever! 93-94+

-- Gabriel: Mehr als 80 % Cabernet Sauvignon in der Assemblage, die uns zum Zeitpunkt der Primeur-Degustation zur Verfügung stand, die aber noch nicht definitiv war. Dies deshalb, weil man den Petit Verdot noch separat ausbaute und sich noch nicht sicher war, ob man ihn zum Grand Vin dazunehmen würde. Er entwickle sich aber positiv, versicherte mir Frederic Soual. Nun zum genialen du Retout 2010: Bombastisches Cabernet-Bouquet, viel schwarzbeerige Noten mit toller Würze, die an Pfefferkörner erinnert, defensive, an Pumpernickelbrot erinnernde Süsse. Intensive Gaumenaromatik, alles im schwarzbeerigen Bereich, unglaublich tief, sogar ein Hauch Dörrbananen und dunkle Edelhölzer, intensive, reife Tannine, noble Adstringenz. Zweifellos der allerbeste Retout in der noch jungen Geschichte des dynamischen Winzerpaares – und einer der gigantischsten Bordeaux-Werte dieser Subskription. Kann 19/20 erreichen. 18+/20

-- Gerstl: Frederic Soual Kopp: "Man musste vor allem beim Merlot aufpassen, dass er erstens nicht überreif wurde und dann musste man vor allem bei der Extraktion extrem vorsichtig sein. Wir keltern allgemein schonender als noch in den letzten Jahren". Der Duft ist ein Traum, geniale schwarze Frucht in Verbindung mit raffinierter Würze und sagenhaft viel Tiefgang, Trüffel, Tabak und ganz feine animalische Noten. Traumhaft saftiger, rassiger komplexer Gaumen, die Frische ist ein Traum, die raffinierte Süsse ebenso, die Fruchtkonzentration ist enorm, da ist Kraft und Fülle, aber auch verspielte Leichtigkeit, was für eine köstliche Delikatesse und gleichzeitig ein bodenständiger Charakterwein. Der Wein singt, der löst Emotionen aus, da steckt grosse Leidenschaft drin und kleine Unebenheiten verleihen eher zusätzlichen Charme, als dass sie sich nachteilig auswirken würden. Ich empfinde den Wein als eine charaktervolle Persönlichkeit, aber nicht dominant sondern eher bescheiden auftretend. Der Wein ist so, dass man sich unweigerlich in ihn verlieben muss, die kleinen Unsicherheiten im Auftritt wirken da sogar noch förderlich. Ganz oft haben wir bei der Diskussion, ob wir diesen oder jenen Wein ins Sortiment nehmen sollen, den du Retout als Massstab genommen. Aber offen gestanden, wenn man du Retout als Preis-Leistungs-Massstab nimmt, haben fast alle anderen Weine kaum noch eine Chance. 18+/20


  • 90,00 €
3 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Cab. Sauv. 85%
Merlot 15%
Artikelnummer:
18752H
Jahrgang:
2010
Bewertung:
Lobenberg 93-94+
Gabriel 18+
Gerstl 18+
Trinkreife:
2016 - 2036
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
1er OHK
Abfüller:


Mein Winzer

Du Retout

Château du Retout ist in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts durch den Zusammenschluss von zwei Weingütern im Haut-Médoc entstanden. Die ursprünglichen Weingüter Château Retout Pineguy Mercadier und Château Salva de Camino waren in Folge der Reblausplage verlassen worden und die Weinberge in entsprechend katastrophalem Zustand. […]

Zum Winzer