Jahrgang 2009 - Rotwein - Merlot 80%, Cabernet Franc 15%, Cabernet Sauvignon 5%

Trois Origines

Trois Origines

Lobenberg 95

Lobenberg: Schwarzrot. Feine, sehr aromatische, rassige Nase, schon im Ansatz mit Rosenblättern Finesse zeigend und betörend. Walderdbeeren und rote Kirsche mit roter Johannisbeere folgen auf dem Fuße. Dunkle, weiche und zarte Schokolade ohne Bitterstoff, Nüsse, Nutella, die Nase ist ultralecker. Dann kommt zarte Schwarzkirsche und Creme de Cassis, dominikanischer Tabak. Im Mund feine Fruchtrasse, Schwarzkirsche wieder mit dunkler, weicher Schokolade, Nougat, Praline, Nutella. Frische Säure, seidiges, überaus poliertes Tannin, Tiefe, ohne fett zu sein, profund im burgundischen Sinn. Sehr finessereicher, komplexer und verspielter Saint Emilion. Dieser 2009er kommt an den sensationellen 2005er heran, ist weniger rauh und agressiv, täuscht aber das sanfte Lamm über seine extrem seidige Tanninstruktur nur vor. Ein wohliges Lächeln kommt im langen, ultrafeinen und doch eindrucksvollen Nachhall. Nichts für Krafttrinker, ein Bordeaux für Burgunderfans. 94-95+/100


  • 130,80 €
3 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

43,60 €/l


Rebsorten:
Merlot 80%
Cabernet Franc 15%
Cabernet Sauvignon 5%
Artikelnummer:
18348H
Jahrgang:
2009
Bewertung:
Lobenberg 94-95+
Trinkreife:
2015 - 2032
Alkoholgrad:
14,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
1er OHK
Abfüller:
Trois Origines, Lieudit Fillol, 33350 Saint Colombe, FRANKREICH

Alternativ:


Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2008 Frankreich
Trois Origines

Trois Origines

  • 22,00 €

0,75 l (29,33 €/l)

16058H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93+

Rotwein, Bordeaux - Saint Emilion, 2009 Frankreich
Trois Origines

Trois Origines

  • 27,70 €

0,75 l (36,93 €/l)

17195H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 94-95+

Mein Winzer

Trois Origines

Stephane Derenoncourt ist der angesagteste Weinmacher Saint Emilions. Talent, seine Ruf als Biodynamiker und seine Verantwortlichkeit auf den Weingütern Beausejour Duffau und Pavie Macquin und anderen begründeten seinen Ruf. […]

Zum Winzer