Jahrgang 2009 - Syrah 100%

Saint Joseph "Lieu-dit Saint Joseph"

Saint Joseph "Lieu-dit Saint Joseph"

Lobenberg 94

Lobenberg: Eine Parzelle, die im zentralen Teil des ursprünglichen Saint Joseph liegt. Spielerisch im Nasenbild. Sehr stoffig, gleichzeitig aber auch feingliedrig. Setzt sich sofort an Gaumen und Lippen fest, hat dabei aber etwas ungeheuer Leichtes. Diese Komponente setzt sich immer mehr durch und er tänzelt mit seiner feinen Mineralität am Gaumen. Unheimlich lang, mit hoher Intensität, wobei die Mischung aus Dichte und Eleganz verblüffend ist. Gepaart mit der hohen Reife ergibt sich eine immense Spannung. Wow, ein Syrah, der jegliches Fett abgeworfen hat! Schwungvoll und mit toller Balance schwebt er lange dahin. 94+/100

-- WS: This dark red has nice grip, with layers of black currant, black licorice and roasted fig picking up briar and tobacco notes on the toasty but well-integrated finish. 92/100

-- Parker: The outrageously delicious 2009 St.-Joseph Lieu-Dit St.-Joseph exhibits a dense purple color as well as a big, smoky bouquet revealing hints of gun flint, powdered rock, graphite, black currants and black cherries. Medium to full-bodied with silky tannins, this beauty begs for consumption over the next 10-12 years. 91/100


  • 29,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Syrah 100%
Artikelnummer:
17367H
Jahrgang:
2009
Bewertung:
Lobenberg 94+
WS 92
Parker 91
Trinkreife:
2014 - 2032
Alkoholgrad:
13,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Ferraton Pere e Fils, 13, rue de la Sizeranne, 26600 Tain L'Hermitage, FRANKREICH

Mein Winzer

Ferraton Pere et Fils

Samuel Ferraton, Vertreter der 4. Generation im Weingut, gab 1998 dem Haus einen neuen Impuls durch eine finanzielle Partnerschaft mit dem Haus Chapoutier bei gleichzeitiger Wahrung der qualitativen Unabhängigkeit. Diese Hilfe und der biologische Erfahrungshorizont der Chapoutiers erleichterte die Umstrukturierung der Weinberge auf biodynamischen Anbau für die Einzellagen-Selektionen und die Verbesserung der Qualitätskontrollen. […]

Zum Winzer