Jahrgang 2009 - Rotwein - Cab. Sauv. 54%, Merlot 34%, Cab. Franc 12%

Chateau Langoa Barton 3eme Cru

Chateau Langoa Barton 3eme Cru

Lobenberg 95

Lobenberg: Schwarz wie immer. Würzige, tiefe Nase nach schwarzer Walderde, Schwarzkirsche und süße Maulbeere, etwas Holunder und Eukalyptus, Bitterschokolade und Asphalt, dann auch Heidelbeere, das passt alles hervorragend zusammen, ungemein verführerische Nase, sehr stimmige Harmonie ausstrahlend. Im Mund sehr rassiger, frischer Antrunk, dunkle Schokolade mit Blaubeere und Sauerkirsche, Brombeere, sattes Cassis, sehr klassisch strukturiert geradeaus laufend, sauber definiert. Nie süß und breit und dennoch mit gutem Volumen und butterweichem, satten, samtigen Tannin den Mund ausfüllend. Frisches Rinderblut, dunkle frische Zwetschge, provenzalische Kräuter und wieder diese von der Nase bekannte erdige Note, toller Cassis-Kirsch-Brombeernachhall, lang anhaltend. Nach einer Weile wird klar, wie fein der Wein bei allem Eindruck ist, wie der große Bruder Leoville Barton kann das einer der unterschätztesten Weine werden, er trinkt sich sooo einfach und immer fein und lecker. In Wahrheit ein kleiner komplexer Riese. 94-95/100 -- WE: Lots of new wood here, maybe too dominant. This is certainly a stage, because the fruit weight is also there to give a wine of considerable complexity, dry and solid. 94-96/100 -- Gabriel: Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Sehr dichtes, fleischiges Bouquet, viel trüffeliger Cabernet, Lakritze und Teernuancen, darüber ein feiner Dörrbananenhauch. Irgendwie werden die neuen Langoas immer feiner. Dieser verfügt über einen Finessenreichtum, wie ihn ein Barton vor etwa 10 Jahren noch hatte, und ist, zumal im Vergleich 94-95/100

NM: A deep purple colour. The bouquet has a great purity and sense of nonchalance to it, light and airy, superb definition with black cherries, a touch of cassis and autumn leaves and then with aeration, hints of oyster shell and cockle shell. The palate is medium-bodied with fine tannins, a gentle but insistent grip, pure black cherries, touches of cassis and boysenberry towards the focused finish. Good length and breeding. Everything in its right place. 92-94/100


  • 135,00 €
1,5 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

90,00 €/l


Rebsorten:
Cab. Sauv. 54%
Merlot 34%
Cab. Franc 12%
Artikelnummer:
17205H
Jahrgang:
2009
Bewertung:
Lobenberg 94-95
WE 94-96
NM 92-94
Trinkreife:
2016 - 2045
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Langoa Barton, , 33250 Saint Julien-Beychevelle, FRANKREICH

Alternativ:


Rotwein, Bordeaux - Saint Julien, 2011 Frankreich
Langoa Barton

Chateau Langoa Barton 3eme Cru

  • 44,00 €

0,75 l (58,67 €/l)

20108H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 92-93+
Suckling 92-93
Gerstl 18

Mein Winzer

Langoa Barton

Das elegante Château Langoa Barton ist das zweite Château der Familie Barton (Leoville Barton). Auch Langoa Barton ist inzwischen in der Oberliga Saint-Juliens angekommen. Schwarze Weine mit immensem Volumen und qualitativ wie stilistisch dem Leoville Barton verblüffend ähnlich. Eine wirkliche Alternative der Oberklasse. […]

Zum Winzer