Jahrgang 2008 - Riesling

Riesling Trockenbeerenauslese Westhofen Kirchspiel Goldkapsel (fruchtsüß)

Riesling Trockenbeerenauslese Westhofen Kirchspiel Goldkapsel (fruchtsüß)

Lobenberg 100

Lobenberg: Helle Rosinen, Honig, Pfirsich, getrocknete Früchte und Zitronat. Überwältigend opulent und scheinbar endlos. Im Abgang lassen einem Gewürze und Nuancen von gerösteten Mandeln die Haare zu Berge stehen. 99-100/100

-- Gerstl: Wow, was für ein erotisches Feuerwerk von den allerbesten exotischen Früchten dieser und aller anderen Welten, in der Nase ein Parfüm von Aprikosen, peruanischen Mangos, superreifen Babybananen, von flüssigem Caramel aus unpasteurisiertem Alpenrahm, etwas frisch geröstetem Kaffee, getrockneter Hawaiiananas mit tollen Beerennoten, etwas sizilianische Blutorangenschale, etwas Papaya, getrocknete Thaimangos und Thymianhonig, Honig- und Cavaillonmelonen, Quittengelée und Crème Brûlée. Im Gaumen erwartet man einen richtigen Koloss, der einen überrennt wie ein böser Bulle, doch jetzt steht die Zeit still, was für eine megagigantische Leichtigkeit und Eleganz mit so einem gewaltigen Körper, unvorstellbar, einfach unfassbar, so ein Nektar! Da kann man nur staunen, was überhaupt möglich ist; es gibt nichts auf der Welt, das so viele betörende Aromen miteinander vereint und so unvergleichlich genial schmeckt. Mit Sicherheit die allerbeste TBA von 2008. Wer das nicht glaubt, probiert sie am besten am Freitag 5. Juni in Bad Ragaz; sie steht hinter den vier Bodyguards, dem Hochspannungszaun und den 5 Wachhunden im Hochsicherheitstresor. Eigentlich müsste man diesem Wein 22/20 geben. 20/20


  • 199,00 €
0,38 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Riesling
Artikelnummer:
16454H
Jahrgang:
2008
Bewertung:
Lobenberg 99-100
Gerstl 20
Trinkreife:
2010 - 2080
Alkoholgrad:
6,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:


Mein Winzer

Keller

Klaus Peter Keller ist wahrlich ein Top-Winzer, der bestes Terroir mit Geschick und Einfühlungsvermögen zu traumhaften Weinen vermählt. Behutsam führt der ambitionierte Klaus Peter Keller seit diesem Jahrhundert die Weinerzeugung in zigster Generation fort, er, der vielleicht bei den trockenen Weinen das noch bessere Händchen hat als der Vater. [...]

Zum Winzer