Erich Machherndl

Erich Machherndl

Die berühmten Winzer der Wachau, allen voran Pichler, Hirtzberger, Prager und Knoll, sind inzwischen jedem ein Begriff, sie bleiben auch weiterhin das Maß aller Dinge. Erich Machherndl, der Nachbar der zuvor genannten Ikonen erreicht die Qualität seiner Nachbarn inzwischen fast, er prägt die Weine aber mit einer ganz anderen Stilistik, botrytisfreier, klarer und schlanker.

Mehr erfahren

Erich Machherndl

Wachau

e

Grüner Veltliner 100%

z

leicht & frisch
exotisch & aromatisch

a

Lobenberg 91+ / 100

t

Trinkreif: 2019–2023

Grüner Veltliner Federspiel Kollmütz trocken 2018
  • 10,95 €

Erich Machherndl

Wachau

e

Riesling 100%

z

frische Säure
exotisch & aromatisch
mineralisch

a

Lobenberg 93–94 / 100

t

Trinkreif: 2017–2023

Riesling Kollmütz Smaragd trocken 2016
  • 19,50 €

Erich Machherndl

Wachau

e

Grüner Veltliner 100%

z

voll & rund
exotisch & aromatisch

a

Lobenberg 93–94 / 100

t

Trinkreif: 2019–2024

Grüner Veltliner Smaragd Kollmitz 2018
  • 22,00 €
Artikel 1 - 3 von 3
Artikel pro Seite
Erich Machherndl
Erich Machherndl

Über Erich Machherndl

Die berühmten Winzer der Wachau, allen voran Pichler, Hirtzberger, Prager und Knoll, sind inzwischen jedem ein Begriff, sie bleiben auch weiterhin das Maß aller Dinge. Erich Machherndl, der Nachbar der zuvor genannten Ikonen erreicht die Qualität seiner Nachbarn inzwischen fast, er prägt die Weine aber mit einer ganz anderen Stilistik, botrytisfreier, klarer und schlanker. Grüne Veltliner und Riesling mit Klasse zum Alltagspreis. Rebanlage 8,5 Hektar, niedriger Rebertrag, Produktion je nach Jahr zwischen 40.000 und 60.000 Flaschen. Die Reben wachsen direkt an der Donau. Ein Drittel Schräghang, zwei Drittel Terrassen. Es gibt Begrünung in allen Anlagen, keinerlei Herbizide, es wird organisch angebaut und ausschließlich mit den eigenen Tresterresten gedüngt. Der Durchschnittsertrag liegt zwischen 40 und 55 Hektoliter pro Hektar. Das Durchschnittsalter der Rebanlagen ist 35 bis 40 Jahre. Die Böden in dieser Gegend: Lös, Schiefer, Verwitterungsgestein. Die Weine werden entrappt, Maischestandzeit bis zu 12 Stunden vor der endgültigen Presse. Alle Weine von Erich Machherndl werden komplett in Stahl vergoren und ausgebaut und auf der Vollhefe belassen. Erich Machherndl bevorzugt elegante, zur Gaumenmitte konzentrierte Weine. Mit ausreichend Luft und steigender Temperatur baut sich ein toller Spannungsbogen auf.

Fasskeller
Ausblick
Weinberge