Farbe
Perlend
Preis
LOB-Bewertung
Flaschengröße
Region
Unterregion
Rebsorte
Jahrgang
Bio
Trinkreif
Alkoholgehalt [% vol.]
Weißwein, Wachau, 2017 Österreich Veyder Malberg

Riesling Bruck trocken

Lobenberg: Die Lage Bruck liegt in Spitz in einem Nebental mit Südexposition, auf 380 m Höhe und damit deutlich höher als die meisten Lagen der Wachau. Der Boden besteht aus Urgestein, Schiefer, Glimmerschiefer. Jeden Abend kommt ein kühler Wind aus dem Wald heruntergeweht. Die Reben...

  • 44,00 €

0,75 l (58,67 €/l)

  • 33587H
  • Lobenberg 97-99
    Gerstl 19
  • Trinkreife: 2018 - 2036

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2016 Österreich Veyder Malberg

Wachauer 2B (Terraces + Buschenberg)

Lobenberg: Ende April litt die Wachau unter starkem Frost im Jahrgang 2016. Peter verlor in seiner Lage Bruck rund 85% der Trauben, erntete nur 350 Liter. Am Buschenberg sah es ob des wärmeren Terroirs etwas besser aus. Jedoch kam es zu einer deutlichen Vegetationsverzögerung, die zu...

  • 44,00 €

0,75 l (58,67 €/l)

  • 31018H
  • Lobenberg 94-96
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2018 - 2040

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2016 Österreich Veyder Malberg

Grüner Veltliner Weitenberg

Lobenberg: Der Weinberg liegt in der Mitte der Wachau in Weißenkirchen, im hohen Terrassenbereich mit Süd-West-Exposition. Die Böden sind aus Gneis und Schieferurgestein. Der Weinberg hat nur 0,3 ha und ist mit 60 Jahre alten Rebstöcken bepflanzt. Dieser Klon ist ein heute unüblicher...

  • 69,00 €

0,75 l (92,00 €/l)

  • 31017H
  • Lobenberg 97-100
  • Trinkreife: 2017 - 2040

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2017 Österreich Veyder Malberg

Grüner Veltliner Weitenberg

Lobenberg: Der Weinberg liegt in der Mitte der Wachau in Weißenkirchen, im hohen Terrassenbereich mit Süd-West-Exposition. Die Böden sind aus Gneis und Schieferurgestein. Der Weinberg hat nur 0,3 ha und ist mit 60 Jahre alten Rebstöcken bepflanzt. Dieser Klon ist ein heute unüblicher...

  • 69,00 €

0,75 l (92,00 €/l)

  • 33589H
  • Lobenberg 97-100
    Gerstl 100
  • Trinkreife: 2018 - 2041

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2015 Österreich Veyder Malberg

Riesling Buschenberg trocken

Lobenberg: Das Flaggschiff! Die Terrassen liegen östlich der Ried Klaus von Prager und sind für Maschinen unzugänglich. Alles wird per Hand gemacht, hin- und weggetragen. Alles reine Handarbeit auch in der Bewirtschaftung. Für einen Biodynamiker ein extremer Arbeitsaufwand. In der Nase...

  • 79,00 €

0,75 l (105,33 €/l)

  • 28068H
  • Lobenberg 98-100
  • Trinkreife: 2017 - 2034

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2017 Österreich Veyder Malberg

Riesling Buschenberg trocken

Lobenberg: Das Flaggschiff! Die Terrassen liegen östlich der Ried Klaus von Prager und sind für Maschinen unzugänglich. Alles wird per Hand gemacht, hin- und weggetragen. Alles reine Handarbeit auch in der Bewirtschaftung. Für einen Biodynamiker ein extremer Arbeitsaufwand. In der Nase...

  • 79,00 €

0,75 l (105,33 €/l)

  • 33590H
  • Lobenberg 98-100
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2020 - 2047

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Kremstal, 2017 Österreich Josef Schmid

Gelber Muskateller Galgenberg

Lobenberg: Von Anfang an feinblumige Schattierungen, Teerosen, Sandelholz, Holunderblüten; transparent, knuspriger Fruchtbiss, einige Finesse, saftig, einnehmend und voller Esprit. 90-91/100

  • 9,95 €

0,75 l (13,27 €/l)

  • 33641H
  • Lobenberg 90-91
  • Trinkreife: 2018 - 2022

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Kremstal, 2017 Österreich Josef Schmid

Grüner Veltliner Kremser Löss (vorm. Kremser Weingärten)

Lobenberg: Tiefgründiger Lösboden mit Stein- und Schotterauflage. Sehr schöne Melonennase, Golden Delicious Apfel, ein ganz kleiner Hauch Banane, Limette, Hauch Orangenschale und feine Mineralität. Im Mund ein extremer Geradeauslauf, ungewöhnlich strukturiert für diesen Preisbereich,...

  • 10,80 €

0,75 l (14,40 €/l)

  • 33642H
  • Lobenberg 91
  • Trinkreife: 2018 - 2023

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Kremstal, 2016 Österreich Josef Schmid

Grüner Veltliner Kremser Weingärten

Lobenberg: Tiefgründiger Lösboden mit Stein- und Schotterauflage. Sehr schöne Melonennase, Golden Delicious Apfel, ein ganz kleiner Hauch Banane, Limette, Hauch Orangenschale und feine Mineralität. Im Mund ein extremer Geradeauslauf, ungewöhnlich strukturiert für diesen Preisbereich,...

  • 10,80 €

0,75 l (14,40 €/l)

  • 29817H
  • Lobenberg 91
  • Trinkreife: 2017 - 2022

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Kremstal, 2017 Österreich Josef Schmid

Grüner Veltliner Reserve Kremser Alte Reben

Lobenberg: 60 Jahre alte Reben. Ganztraubenpressung mit kurzer Maischestandzeit. Dadurch leicht phenolische Elemente. Ein Hauch Bitterstoff und Tannin, was dem Wein sehr gut bekommt. Der Wein gewinnt dadurch etwas mehr Kraft und ist etwas muskulöser oder drahtiger. Feine Mineralik,...

  • 13,50 €

0,75 l (18,00 €/l)

  • 33643H
  • Lobenberg 93
    Falstaff 91-93
  • Trinkreife: 2018 - 2029

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 81 - 90 von 312
Artikel pro Seite

Österreich erfindet sich neu

In diesem Jahr verpflichteten sich die Winzer der Vinea Wachau Nobilis Districtus (offizielle Bezeichnung der Wachau) zu einem, für österreichische Verhältnisse geradezu extrem rigidem Qualitätskonzept. Mit ihren phantastisch gehaltvollen, aber auch durch Finesse geprägten Grünen Veltlinern konnten sie den Skandal, an dem sie nicht den geringsten Anteil hatten, bald vergessen machen. Neben diesem Wein, der mittlerweile den Status eines nationalen Heiligtums erreicht haben sollte, ist der Riesling die zweite Vorzeigerebsorte der Wachau. Da die Durchschnittstemperatur hier ganz im Westen der österreichischen Weinbauregionen höher ist als in Deutschland, fallen die Rieslinge etwas kräftiger aus, halten aber dennoch ein herausragendes Gleichgewicht.

Österreich im
GUTE WEINE Blog

Österreich - Eine erstaunliche Reise zurück in die Zukunft…

Österreich – Eine erstaunliche Reise zurück in die Zukunft…

… oder der unaufhaltsame Aufstieg der Blaufränkisch zum autochthonen Superstar und zu einer der weltbesten Rotweinreben. Ich muss diesen Reise- und Verkostungsbericht chronologisch falsch herum beginnen. Das größte und revolutionärste Geschehen im Weinland Österreich ereignet sich nämlich im Burgenland, und da endete meine Reise. Roland Velich steht ja heute schon als Primus inter Pares der Blaufränkisch und des Burgenlandes im Focus (…) weiterlesen


In dieser Klasse haben die östlichen Weinbauregionen Österreichs (neben der Wachau sind hier vor allem noch das Krems- und Kamptal zu nennen) den Elsässern, die für diese Stilistik berühmt waren, ganz klar den Rang abgelaufen. Bald gesellte sich auch die Steiermark mit Ihren Sauvignon Blancs zu den Weltklassegebieten Österreichs, jetzt inzwischen ein potenzieller Konkurrent der berühmten Loireweine aus Pouilly Fumé und Sancerre.

„Die Stärke Österreichs ist die Vielfältigkeit. Egal ob Rot- Weiß- oder Süßwein. Für jede Kategorie gibt es starke Regionen“
– Heiner Lobenberg

Österreich steht aber seit einigen Jahren nicht nur für Weißwein. Der österreichische Weinboom, der schon weit über ein Jahrzehnt anhält, hat schon eine größere Zahl an angesagten Rotweinproduzenten von internationaler Klasse hervorgebracht. Wie viele der in der internationalen Presse oft genannten Spitzenwinzer sich in dieser Klasse behaupten können, wird die Zeit zeigen müssen. Sicher ist aber, dass die österreichischen Topwinzer ihren Rotweinen eine eigene Identität gegeben haben. Diese reintönig-fruchtigen und kraftvollen Spitzengewächse muten oft wie eine gelungene Mischung aus Bordeaux und Kalifornien an. Vor allem das Burgenland und die Weinbaugebiete rund um den Neusiedlersee haben in den letzten Jahren für Furore gesorgt. Die in Deutschland unter dem Namen Lemberger bekannte Rebsorte Blaufränkisch reift um den Leithaberg im nördlichen Burgenland, und um den Eisenberg im südlichen Burgenland, fast pinot-noir-haft schwarzkirschig mit viel Kraft und Mineralität nur hier zu echter Weltklasse. Die zugänglichere, oft merlothaft schwarzfruchtige und weiche, autochthone Sorte Zweigelt am Neusiedlersee betört durch wunderbaren Charme. So hat Österreich heute alles, was man als große Weinbaunation braucht: Weiß, Rot als auch Süß, das meiste autochthon und alles vom Feinsten!