Farbe
Preis
LOB-Bewertung
Flaschengröße
Region
Unterregion
Rebsorte
Jahrgang
Bio
Trinkreif
Alkoholgehalt [% vol.]
Weißwein, Wachau, 2017 Österreich FX Pichler

Grüner Veltliner Smaragd trocken Ried Loibenberg

Lobenberg: Blumiges, konzentriertes Bouquet nach weißen und etwas nach roten Früchten. Mittlerer Körper, extrem würzig im Mund, Äpfel, Birne, Pfirsich, Aprikosen und Mineralien. 96+/100 -- Suckling: Powerful and ripe with a wide spectrum of yellow-fruit aromas, but also plenty of tobacco...

  • 38,50 €

0,75 l (51,33 €/l)

  • 33668H
  • Lobenberg 96+
    Suckling 96
    Falstaff 94
  • Trinkreife: 2019 - 2039

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2017 Österreich FX Pichler

Grüner Veltliner Smaragd trocken Ried Loibenberg

Lobenberg: Blumiges, konzentriertes Bouquet nach weißen und etwas nach roten Früchten. Mittlerer Körper, extrem würzig im Mund, Äpfel, Birne, Pfirsich, Aprikosen und Mineralien. 96+/100 -- Suckling: Powerful and ripe with a wide spectrum of yellow-fruit aromas, but also plenty of tobacco...

  • 78,50 €

1,5 l (52,33 €/l)

  • 33678H
  • Lobenberg 96+
    Suckling 96
    Falstaff 94
  • Trinkreife: 2019 - 2039

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2017 Österreich FX Pichler

Riesling Smaragd Ried Loibenberg trocken

Lobenberg: Beerenaromen und Blüten in der Nase, am Gaumen hochkonzentriert mit würzigen Noten und Anklängen an weiße Pfirsiche, etwas Stachelbeere, Aprikosen und Mineralien. Ein reicher, großer Wein. 95/100 -- Suckling: Be prepared to be amazed. Enormously ripe, but also remarkably fine on...

  • 23,00 €

0,375 l (61,33 €/l)

  • 33683H
  • Lobenberg 95
    Suckling 98
    Falstaff 95
  • Trinkreife: 2019 - 2038

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2017 Österreich FX Pichler

Riesling Smaragd Ried Loibenberg trocken

Lobenberg: Beerenaromen und Blüten in der Nase, am Gaumen hochkonzentriert mit würzigen Noten und Anklängen an weiße Pfirsiche, etwas Stachelbeere, Aprikosen und Mineralien. Ein reicher, großer Wein. 95/100 -- Suckling: Be prepared to be amazed. Enormously ripe, but also remarkably fine on...

  • 42,00 €

0,75 l (56,00 €/l)

  • 33682H
  • Lobenberg 95
    Suckling 98
    Falstaff 95
  • Trinkreife: 2019 - 2038

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2016 Österreich FX Pichler

Sauvignon Blanc trocken Grosse Reserve

Lobenberg: Ungeheuer viel Substanz. Die Mineralität ist enorm. Wer hier ein spritziges Tröpfchen erwartet wird überrascht sein. Der Sauvignon Blanc Grosse Reserve ist ein sehr seriöser, großer Wein. Reife Stachelbeere, ein bisschen Cassis. Am Gaumen cremig, mineralisch. Tolle Extraktsüße....

  • 55,00 €

0,75 l (73,33 €/l)

  • 33684H
  • Lobenberg 96-97
    Suckling 94
  • Trinkreife: 2018 - 2043

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2015 Österreich FX Pichler

Riesling Beerenauslese (fruchtsüß) Loibner Loibenberg

-- Falstaff: Helles Gelb, Silberreflexe. Intensive klare Frucht, einladender Blütenhonig, keinerlei Botrytistouch. Straff, rassig, glasklare Stilistik, feiner Korinthentouch, weißer Pfirsich im Nachhall, individueller Süßweincharakter. 95/100

  • 79,90 €

0,375 l (213,07 €/l)

  • 33687H
  • Lobenberg 97
    Falstaff 95
  • Trinkreife: 2017 - 2050

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2016 Österreich Nikolaihof

Im Weingebirge Grüner Veltliner Federspiel

Lobenberg: Das Weingebirge ist eine Lage in der Wachau. Sie zählt zu den ältesten Lagenbezeichnungen Europas, wurde erstmals im Jahr 511 erwähnt. Man hat hier wieder die Lehm, Löss und Paragneis-Mischung des Bodens. Das Bouquet offenbart zunächst etwas nach einem Strauß Tulpen, dann Marille...

  • 18,50 €

0,75 l (24,67 €/l)

  • 35380H
  • Lobenberg 92-93+
    Suckling 91
  • Trinkreife: 2023 - 2029

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2016 Österreich Nikolaihof

Neuburger

-- Suckling: The only wine from an indigenous Austrian variety tastes very Burgundian, meaning rich and subtly textural. A few grams of unfermented sweetness accentuate this. I love the creamy finish. Drink or hold. 91/100 -- Wine Enthusiast: Hay, hazelnut and dried pear notes appear on the...

  • 20,50 €

0,75 l (27,33 €/l)

  • 35381H
  • Wine Enthusiast 92
    Galloni 92
    Suckling 91
  • Trinkreife: 2018 - 2038

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2011 Österreich Nikolaihof

Vom Stein Riesling Federspiel (gefüllt in 2017) trocken

Lobenberg: Was für ein Unikat an Wein! Der Riesling lagerte ganze sechs Jahre im 7.000-Liter-Holzfass, wurde erst im Dezember 2017 gefüllt. Das hier kein Smaragd verwendet wurde, sondern ein Federspiel, zeugt vom Qualitätsverständnis dieses Weinguts. Wie schmeckt also eine solche Gran...

  • 26,50 €

0,75 l (35,33 €/l)

  • 35382H
  • Lobenberg 94
    Suckling 93
    Parker 92
  • Trinkreife: 2018 - 2030

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Wachau, 2017 Österreich Nikolaihof

Vom Stein Riesling Federspiel trocken

Lieferbar ab KW 03 in 2019.

Lobenberg: 94/100 -- Suckling: Although this is a young and aromatic (fresh quince!) dry riesling, the special winemaking style of Nikolaihof has given it striking, autumnal beauty. Generous, but the finish is delicate. From biodynamically grown grapes. Demeter certified. Drink or hold....

  • 21,00 €

0,75 l (28,00 €/l)

  • 35730H
  • Lobenberg 94
    Suckling 92
    Parker 92
  • Trinkreife: 2020 - 2032

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 31 - 40 von 317
Artikel pro Seite

Österreich erfindet sich neu

In diesem Jahr verpflichteten sich die Winzer der Vinea Wachau Nobilis Districtus (offizielle Bezeichnung der Wachau) zu einem, für österreichische Verhältnisse geradezu extrem rigidem Qualitätskonzept. Mit ihren phantastisch gehaltvollen, aber auch durch Finesse geprägten Grünen Veltlinern konnten sie den Skandal, an dem sie nicht den geringsten Anteil hatten, bald vergessen machen. Neben diesem Wein, der mittlerweile den Status eines nationalen Heiligtums erreicht haben sollte, ist der Riesling die zweite Vorzeigerebsorte der Wachau. Da die Durchschnittstemperatur hier ganz im Westen der österreichischen Weinbauregionen höher ist als in Deutschland, fallen die Rieslinge etwas kräftiger aus, halten aber dennoch ein herausragendes Gleichgewicht.

Spanien im
GUTE WEINE Blog

Österreich - Eine erstaunliche Reise zurück in die Zukunft…

Österreich – Eine erstaunliche Reise zurück in die Zukunft…

… oder der unaufhaltsame Aufstieg der Blaufränkisch zum autochthonen Superstar und zu einer der weltbesten Rotweinreben. Ich muss diesen Reise- und Verkostungsbericht chronologisch falsch herum beginnen. Das größte und revolutionärste Geschehen im Weinland Österreich ereignet sich nämlich im Burgenland, und da endete meine Reise. Roland Velich steht ja heute schon als Primus inter Pares der Blaufränkisch und des Burgenlandes im Focus (…) weiterlesen


In dieser Klasse haben die östlichen Weinbauregionen Österreichs (neben der Wachau sind hier vor allem noch das Krems- und Kamptal zu nennen) den Elsässern, die für diese Stilistik berühmt waren, ganz klar den Rang abgelaufen. Bald gesellte sich auch die Steiermark mit Ihren Sauvignon Blancs zu den Weltklassegebieten Österreichs, jetzt inzwischen ein potenzieller Konkurrent der berühmten Loireweine aus Pouilly Fumé und Sancerre.

„Die Stärke Österreichs ist die Vielfältigkeit. Egal ob Rot- Weiß- oder Süßwein. Für jede Kategorie gibt es starke Regionen“
– Heiner Lobenberg

Österreich steht aber seit einigen Jahren nicht nur für Weißwein. Der österreichische Weinboom, der schon weit über ein Jahrzehnt anhält, hat schon eine größere Zahl an angesagten Rotweinproduzenten von internationaler Klasse hervorgebracht. Wie viele der in der internationalen Presse oft genannten Spitzenwinzer sich in dieser Klasse behaupten können, wird die Zeit zeigen müssen. Sicher ist aber, dass die österreichischen Topwinzer ihren Rotweinen eine eigene Identität gegeben haben. Diese reintönig-fruchtigen und kraftvollen Spitzengewächse muten oft wie eine gelungene Mischung aus Bordeaux und Kalifornien an. Vor allem das Burgenland und die Weinbaugebiete rund um den Neusiedlersee haben in den letzten Jahren für Furore gesorgt. Die in Deutschland unter dem Namen Lemberger bekannte Rebsorte Blaufränkisch reift um den Leithaberg im nördlichen Burgenland, und um den Eisenberg im südlichen Burgenland, fast pinot-noir-haft schwarzkirschig mit viel Kraft und Mineralität nur hier zu echter Weltklasse. Die zugänglichere, oft merlothaft schwarzfruchtige und weiche, autochthone Sorte Zweigelt am Neusiedlersee betört durch wunderbaren Charme. So hat Österreich heute alles, was man als große Weinbaunation braucht: Weiß, Rot als auch Süß, das meiste autochthon und alles vom Feinsten!