Farbe
Preis
LOB-Bewertung
Flaschengröße
Region
Unterregion
Rebsorte
Jahrgang
Bio
Trinkreif
Alkoholgehalt [% vol.]
Weißwein, Neusiedlersee Österreich Kracher - Weinlaubenhof

Trockenbeerenauslese Noble Reserve (fruchtsüß)

Lobenberg: Die sehr elegante und edle Flasche enthält eine Cuvee der besten TBA's aus mehreren Jahrgängen. Sehr junge Weine für die frische und knackige Säure wurden hier mit reifen Jahrgängen von 10 bis 20 Jahren vermählt. Ein optimales Verhältnis von Frische, Konzentration, Reife, Länge...

  • 12,80 €

0,187 l (68,45 €/l)

  • 13049H
  • Lobenberg 93+
    Suckling 94
    WW 18

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Oberösterreich Österreich Reisetbauer

Single Malt Whisky 12 years

Lobenberg: Der Whisky hat die Insel verlassen. Das Destillieren des Lebenswassers ist nicht mehr allein Ihnen vorbehalten. Inzwischen gibt es eine vielzahl beachtenswerter Whisky-Produzenten im deutschsprachigen Raum. Mitte der 90er Jahre pflanzte Hans Reisetbauer seine erste...

  • 99,00 €

0,7 l (141,43 €/l)

  • 24912H
  • Lobenberg 98-99

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Oberösterreich Österreich Reisetbauer

Orangenbrand

Lobenberg: Gelagert im Eichenfass. Im Duft präsentiert sich ein spannendes Duftbild aus Orangen und deutlichen Vanille- und Fassnoten, transparent und an Grand Marnier erinnernd. Am Gaumen viel Druck und Kraft, doch in einer konsequenten, geradlinigen Weise. 100/100

  • 199,00 €

0,7 l (284,29 €/l)

  • 24911H
  • Lobenberg 100

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Oberösterreich Österreich Reisetbauer

Blue Gin

Lobenberg: Gin aus Österreich? Außergewöhnlich... gut! Der Blue Gin von Reisetbauer wird in zwei Destillationsphasen hergestellt. Im ersten Schritt wird in einer kleinen Kupferblase von 300 Litern mit dem so genannten "Pot-Still-Verfahren" die wertvolle oberösterreichische Weizensorte...

  • 39,00 €

0,7 l (55,71 €/l)

  • 23139H
  • Lobenberg 97-98
    Falstaff 96

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Oberösterreich Österreich Reisetbauer

Zwetschkenbrand

Lobenberg: Nur Zwetschken aus eigenem Anbau werden für diesen Obstbrand verwendet. Schmeichelnd cremiger Duft, Karamellpudding, hell in der Aromatik, am Gaumen ausgewogen, schokoladig, ohne einen Hauch von Kernen. 95/100

  • 39,00 €

0,35 l (111,43 €/l)

  • 18130H
  • Lobenberg 95

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Oberösterreich Österreich Reisetbauer

Birnenbrand Williams

Lobenberg: Sauber, betont fruchtig, typischer Bananenton, fruchtige Milde und Aromatik am Gaumen, leichte Schärfe im Abgang, rund und haromisch. Ein Spitzenbrand! 93/100

  • 49,00 €

0,35 l (140,00 €/l)

  • 18129H
  • Lobenberg 93

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Oberösterreich Österreich Reisetbauer

Marillenbrand

Lobenberg: Zu 100 Prozent stammen die Marillen von den eigenen Obstbäumen im Hausruckviertel. Intensiv im Duft, frisch-fruchtig, sehr typisch reife, doch elegante Steinobstnoten; am Gaumen weich und cremig mit geschmeidigem Fruchtschmelz, mit rassiger Lebendigkeit, anhaltend. 96/100 ...

  • 49,00 €

0,35 l (140,00 €/l)

  • 18131H
  • Lobenberg 96

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Oberösterreich Österreich Reisetbauer

Weichselbrand

Lobenberg: Die Weichselkirschen, die hier verarbeitet werden sind nur die perfektesten Früchte aus der Ernte der eigenen Obstplantage. Frische Weichselaromen mit zitronig-schokoladigen Noten, analog am Gaumen mit dezenten fruchttypischen Aromen, im Abgang vital und spielerisch. 97/100 ...

  • 55,00 €

0,35 l (157,14 €/l)

  • 18132H
  • Lobenberg 97

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Oberösterreich Österreich Reisetbauer

Quittenbrand

Lobenberg: Die Quitten werden aus eigenem Anbau geerntet und verarbeitet. Süße, gewürzbetonte Nase, etwas Vanille, zart mentholige Würze, dezente Fruchttypizität; pikant-zitronig am Gaumen, präsentiert den Sortencharakter füllig und charmant mit ausgeprägter Fruchtsüße. 97/100 ...

  • 59,00 €

0,35 l (168,57 €/l)

  • 18133H
  • Lobenberg 97

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Oberösterreich Österreich Reisetbauer

Himbeerbrand

Lobenberg: Ein Obstbrand aus gegorenen Himbeeren, ohne Zugabe von Zucker. Für eine Flasche werden sage und schreibe 70 kg Himbeeren benötigt. Sehr authentisch und rund mit leichten zitronigen Noten, am Gaumen mit fein ziselierten Aromen, sehr verwoben, wirkt trotz des starken Drucks am...

  • 89,00 €

0,35 l (254,29 €/l)

  • 18134H
  • Lobenberg 99

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 10 von 317
Artikel pro Seite

Österreich erfindet sich neu

In diesem Jahr verpflichteten sich die Winzer der Vinea Wachau Nobilis Districtus (offizielle Bezeichnung der Wachau) zu einem, für österreichische Verhältnisse geradezu extrem rigidem Qualitätskonzept. Mit ihren phantastisch gehaltvollen, aber auch durch Finesse geprägten Grünen Veltlinern konnten sie den Skandal, an dem sie nicht den geringsten Anteil hatten, bald vergessen machen. Neben diesem Wein, der mittlerweile den Status eines nationalen Heiligtums erreicht haben sollte, ist der Riesling die zweite Vorzeigerebsorte der Wachau. Da die Durchschnittstemperatur hier ganz im Westen der österreichischen Weinbauregionen höher ist als in Deutschland, fallen die Rieslinge etwas kräftiger aus, halten aber dennoch ein herausragendes Gleichgewicht.

Spanien im
GUTE WEINE Blog

Österreich - Eine erstaunliche Reise zurück in die Zukunft…

Österreich – Eine erstaunliche Reise zurück in die Zukunft…

… oder der unaufhaltsame Aufstieg der Blaufränkisch zum autochthonen Superstar und zu einer der weltbesten Rotweinreben. Ich muss diesen Reise- und Verkostungsbericht chronologisch falsch herum beginnen. Das größte und revolutionärste Geschehen im Weinland Österreich ereignet sich nämlich im Burgenland, und da endete meine Reise. Roland Velich steht ja heute schon als Primus inter Pares der Blaufränkisch und des Burgenlandes im Focus (…) weiterlesen


In dieser Klasse haben die östlichen Weinbauregionen Österreichs (neben der Wachau sind hier vor allem noch das Krems- und Kamptal zu nennen) den Elsässern, die für diese Stilistik berühmt waren, ganz klar den Rang abgelaufen. Bald gesellte sich auch die Steiermark mit Ihren Sauvignon Blancs zu den Weltklassegebieten Österreichs, jetzt inzwischen ein potenzieller Konkurrent der berühmten Loireweine aus Pouilly Fumé und Sancerre.

„Die Stärke Österreichs ist die Vielfältigkeit. Egal ob Rot- Weiß- oder Süßwein. Für jede Kategorie gibt es starke Regionen“
– Heiner Lobenberg

Österreich steht aber seit einigen Jahren nicht nur für Weißwein. Der österreichische Weinboom, der schon weit über ein Jahrzehnt anhält, hat schon eine größere Zahl an angesagten Rotweinproduzenten von internationaler Klasse hervorgebracht. Wie viele der in der internationalen Presse oft genannten Spitzenwinzer sich in dieser Klasse behaupten können, wird die Zeit zeigen müssen. Sicher ist aber, dass die österreichischen Topwinzer ihren Rotweinen eine eigene Identität gegeben haben. Diese reintönig-fruchtigen und kraftvollen Spitzengewächse muten oft wie eine gelungene Mischung aus Bordeaux und Kalifornien an. Vor allem das Burgenland und die Weinbaugebiete rund um den Neusiedlersee haben in den letzten Jahren für Furore gesorgt. Die in Deutschland unter dem Namen Lemberger bekannte Rebsorte Blaufränkisch reift um den Leithaberg im nördlichen Burgenland, und um den Eisenberg im südlichen Burgenland, fast pinot-noir-haft schwarzkirschig mit viel Kraft und Mineralität nur hier zu echter Weltklasse. Die zugänglichere, oft merlothaft schwarzfruchtige und weiche, autochthone Sorte Zweigelt am Neusiedlersee betört durch wunderbaren Charme. So hat Österreich heute alles, was man als große Weinbaunation braucht: Weiß, Rot als auch Süß, das meiste autochthon und alles vom Feinsten!