THEMA

Die Wiederentdeckung des Naturweines

Naturwein, Natural Wine, Naked Wine, Vin naturel – kaum ein Thema hat die Weinwelt in den letzten Jahren so sehr gespalten wie dieses. Aber warum eigentlich? Sofern naturbewusst im Weinberg sowie schonend und verträglich im Keller gearbeitet wird, gibt es zwischen den unterschiedlichen Stilistiken von Wein doch weder einen Widerspruch noch eine Konkurrenz. 

 

ZUM THEMA

 

Beiträge

Kritiker, Journalisten, Blogger: Viele Menschen schreiben vieles über Wein. Aber welche Rolle spielen im Speziellen die Blogger in der Zeit der Sozialen Medien? Wer schreibt? Und was?


Der Artikel „Weinbewerter: Qualität und Konstanz“ schlägt große Wellen. Jens Priewe äußert seine Meinung zum Thema in einem offenen Brief. Heiner Lobenberg bezieht dazu Stellung.


So haben Sie Michael Teschke bestimmt noch nicht kennengelernt. Der Winzer aus Rheinhessen erlaubt Ihnen – in einem beeindruckend ehrlichen und offenen Brief – einen tiefen Einblick in sein Leben, seine Arbeitsweise und seine Philosophie.


0 Punkte? 20 Punkte? 100 Punkte? Den Durchblick zu wahren, ist im Wald der Bewertungen nicht ganz einfach. Was ist schlecht? Was ist gut? Und wie sind die Bewertungen überhaupt einzuordnen?


Egal ob beim Wein, Obst oder Gemüse, der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln steht häufig in der Kritik. Aber ist diese Kritik gerechtfertigt? Sind die Mittel und ihr Einsatz immer gleich? Im eigenen Blog nimmt das Weingut St. Antony zu Pflanzenschutzmitteln im Weinbau Stellung.