Andre Clouet

André Clouet

Die Wurzeln der Familie Clouet verlieren sich in grauester Vorzeit. Seit Jahrhunderten waren die Clouets die Schreiber des jeweiligen Königs und danach, nun auch schon über zweihundert Jahre her, Pioniere in der Champagne.

 

Mehr erfahren

Rosé, Champagne Frankreich Andre Clouet

Champagne Brut Rosé Grand Cru Flaschengärung

Lobenberg: Zart und filigran, trotz viel Kraft und sattem Tannin, Erdbeernote, Cassis, Zwetschge und Kirsche. Ungeheuer ausdrucksstark und intensiv. Es fällt sehr schwer bessere Rosé-Champagner zu finden, kaum ein Markenchampagner unter 100 Euro kann ihn toppen. Je nach Charge nummeriert...

  • 35,70 €

0,75 l (47,60 €/l)

  • 5892H
  • Lobenberg 94-95/100
    WW 18/20

inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

Auf Lager

Rosé, Champagne Frankreich Andre Clouet

Champagne Brut Rosé Grand Cru Flaschengärung

Lobenberg: Zart und filigran, trotz viel Kraft und sattem Tannin, Erdbeernote, Cassis, Zwetschge und Kirsche. Ungeheuer ausdrucksstark und intensiv. Es fällt sehr schwer bessere Rosé-Champagner zu finden, kaum ein Markenchampagner unter 100 Euro kann ihn toppen. Je nach Charge nummeriert...

  • 77,00 €

1,5 l (51,33 €/l)

  • 14029H
  • Lobenberg 94-95/100
    WW 18/20

inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

Auf Lager

Artikel 1 - 2 von 2
Artikel pro Seite
Weinberg

Über André Clouet

Die Weinberge erhielt ein Vorfahre als Dank für treue Dienste direkt von Napoleon. Auch die später berühmt gewordene Öffnung der Champagnerflasche mittels eines Säbels fand in Clouets Keller statt. Neben dem Weinberg der Clouets liegt der teuerste Pinot Noir-Hügel der Champagne, dort wird der „Vieilles Vignes“ von Bollinger geerntet. Die Clouets sind durchaus selbstbewusst, wenn sie behaupten, ihre Weinberge seien besser. Das kleine Haus Clouet besitzt die meisten und besten Pinot Noir Grand Cru-Lagen von Bouzy, das wie Avize für Chardonnay eben der beste Ort der Pinot Noir in der gesamten Champagne ist. Der junge Jean Francois hält Clouet für einen der fünf besten Erzeuger der gesamten Champagne, gleich nach Krug. Organische Produktion so weit es geht ist selbstverständlich, auch strikte Ertragsbeschränkung wird praktiziert. Zum Klären des im Normalfall noch leicht farbigen Pinot Noir wird keine Chemie verwendet.

Knorrige Wurzel eines Rebstockes
Weingut Clouet

Perfekt und ausgewogen ist das Vorzeigeprodukt des Hauses, der Grande Reserve, 100 % Pinot Noir aus 100 % Grand Cru-Lagen. Power pur, aber ausgewogen und ohne Bitterkeit und mit einer perfekt sahnigen und cremigen Beschaffenheit, über Jahre in tiefen Kellern vorgereift, um zum noch Jahre andauernden Höhepunkt auf den Markt zu kommen. Ein Teil dieser Grand Cru-Qualität wird in Barriques des Sauternes-Produzenten Doisy-Daene vergoren und dann als Silver-Brut ganz ohne Dosage auf die Flasche gebracht. Diese seidige Qualität ist verdammt schwer zu toppen! Der mit 20 % Chardonnay unterlegte Jahrgangschampagner polarisiert mehr und braucht immer noch einige Jahre Zeit nach dem Erscheinen. Der Rosé ist womöglich der beste Non-Vintage-Rosé der Champagne, ein Jahrgangsrosé steht in den Startlöchern. Der „1911“, eine Hommage an zufällig vor einiger Zeit wiederentdeckte Flaschen dieses Jahrgangs, die außerirdisch gut gewesen sein sollen, ist ein reiner Pinot Noir aus den ältesten Reben. Eine handverlesene Zuteilung der jährlich nur 1911 erzeugten Flaschen versteht sich von selbst. Seit 2015 wird vom ältesten, winzigen Rebberg hinter dem Gutshaus, einem von einer Mauer umschlossenen Clos, eine homöopatische Menge reinsortigen Jahrgangs-Pinot-Noir in der Magnum produziert: Der „Clos de Bouzy“. Das ist die Antwort auf Krugs ultrararen Chardonnay „Clos de Mesnil“. Clouet ist wirklich eine Sensation!

Winzer im Weinberg