Seguin

Seguin

Der im letzten Jahrhundert bekanteste Weinführer »Cocks an Feret« lobte das damals im Besitz der Familie Pascal befindliche Château in den höchsten Tönen: »the highest part of the commune, with magnificent gravely rises producing full-bodied, elegant wines similar of those of Haut-Brion«.

 

Mehr erfahren

Ihre Filter

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Seguin

Bordeaux, Pessac Leognan

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 98–100 / 100

Gerstl 20 / 20

Chateau Seguin 2019
  • 28,50 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Seguin

Bordeaux, Pessac Leognan

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 100 / 100

Pirmin Bilger 20 / 20

Chateau Seguin 2018
  • 29,50 €

Seguin

Bordeaux, Pessac Leognan

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 98–100 / 100

t

Trinkreif: 2025–2055

Chateau Seguin 2016
  • 38,80 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

Seguin

Bordeaux, Pessac Leognan

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 100 / 100

Pirmin Bilger 20 / 20

Chateau Seguin 2018
  • 15,75 €

Seguin

Bordeaux, Pessac Leognan

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 98–100 / 100

t

Trinkreif: 2025–2055

Chateau Seguin 2016
  • 38,80 €

Seguin

Bordeaux, Pessac Leognan

e

Cuvée

z

voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 97–100 / 100

t

Trinkreif: 2028–2055

Chateau Seguin Cuvee de la House 2016
  • 44,00 €
Artikel 1 - 6 von 6
Artikel pro Seite
Destillieranlage

Über das Weingut Seguin

Besitzer ist seit 1987 die Familie Darriet, die Reben sind nun ca. 25 Jahre alt. Das Weingut liegt in der Nähe von Pontac Monplaisir, nicht weit entfernt von Château Haut-Brion. Sensationelles Kiesterroir, ziemlich ähnlich zu Haut-Brion. Organische Weinbergsarbeit, niemals Herbizide oder Pestizide, Rebzeilenbegrünung. Das Weingut ist immer schon in Familienbesitz und hat ungefähr 30 Hektar, die mit über 7.000 Stöcken je Hektar dicht bepflanzt sind, eines der Erfolgsgeheimnisse. 50 % Merlot und 50 % Cabernet. Handlese und Ausbau im neuen Barrique sind obligatorisch.