Haack

Haack

Das Weingut Haack, so wie es heute existiert, gibt es erst seit 2015. Auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen hat die Familie Haack ihre Zelte in Burg-Layen aufgeschlagen. Aber was heißt Zelte, es handelt sich dabei um eine alte dreiseitige Hofreite mit einem Barockhaus aus dem Jahr 1732.

 

Mehr erfahren​​​​​​​

Weißwein, Nahe, 2017 Deutschland
Haack

Riesling Gutswein trocken

Lieferbar ab KW 48 in 2018.

Lobenberg: Fast ein archetypischer Nahe-Riesling. Deutlich herrliche Pfirsich- und Aprikose- und Birnennoten in der Nase. Dahinter vorsichtige Anklänge von Melone und auch ein Hauch weißer Tee. Alles eher im warmen, weicheren, cremigeren...

  • 8,50 €

0,75 l (11,33 €/l)

  • 35983H
  • Lobenberg 90-91
  • Trinkreife: 2018 - 2024

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2017 Deutschland
Haack

Scheurebe Gutswein trocken

Lieferbar ab KW 48 in 2018.

Lobenberg: Scheurebe volle Breitseite. Die Aromen schießen aus dem Glas: Stachelbeere, Limette und Zitronengras, vielleicht ein Hauch Eisbonbon. Alles extrem aromatisch und opulent. Wow. Am Gaumen dann mit Kraft und Volumen, aber doch...

  • 9,50 €

0,75 l (12,67 €/l)

  • 35982H
  • Lobenberg 91+
  • Trinkreife: 2018 - 2024

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2017 Deutschland
Haack

Riesling Burg Layer Ortswein trocken

Lieferbar ab KW 48 in 2018.

Lobenberg: Zuerst hat man einen deutlichen Eindruck von Pfirsich in der Nase, aber gar nicht so wahnsinnig massiv, eher ganz fein und leicht schwebend. Dahinter kommt noch ein wenig unreife, leicht grüne Papaya, aber auch die nur sehr...

  • 11,00 €

0,75 l (14,67 €/l)

  • 35984H
  • Lobenberg 93
  • Trinkreife: 2018 - 2028

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Nahe, 2017 Deutschland
Haack

Riesling Dorsheimer Pittermännchen trocken

Lieferbar ab KW 48 in 2018.

Lobenberg: Gleich im ersten Atemzug ist eine fabelhafte Tiefe zu spüren. Die Frucht ist noch mal eine Spur dezenter als im Ortswein. Hier haben wir fast eine kreidige Kalkigkeit, ein wenig an nassen Straßenbelag im Sommerregen erinnernd....

  • 19,00 €

0,75 l (25,33 €/l)

  • 35985H
  • Lobenberg 95-97
  • Trinkreife: 2019 - 2032

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 4 von 4
Artikel pro Seite

Über das Weingut Haack

Der Großteil der Lagen des neuen Weingutes stammt vom ehemaligen Weingut Michael Schäfer. Mit dabei sind erstklassige Lagen wie Dorsheimer Pittermännchen und Burg Layer Schlossberg. Tolle Voraussetzungen also für einen Neustart. Das Know-how hat man sich dazu geholt. Als Gutsverwalter wurde der international erfahrener Weinfachmann Günter Thies eingestellt. Dazu kommt als technischer Betriebsleiter ein junger, engagierter Geisenheim- Absolvent, der zuvor seinen Küfermeister in Weinsberg gemacht hat. Und nach Abschluss des Weinbaustudiums in Geisenheim wird der Sohn Lasse in den Betrieb eintreten.

Und man liest es natürlich oft, aber hier wird die Kombination aus Tradition und Modernität auch gelebt und nicht als Widerspruch aufgefasst. Auf keinen Fall verzichtet man bei der Familie Haack auf die modernen Erkenntnisse des Weinanbaus und der Kellertechnik, hat aber gleichwohl einen Sinn für die handwerkliche Tradition der Vinifikation. Man setzt im Weinberg auf naturnahen Anbau der Reben, eine besonders schonende Behandlung der Trauben sowohl bei der Lese als auch im Keller und vor allem auf eine sorgfältige Traubenselektion während der Lese.

Im Besitz der Familie Haack befinden sich Steil- als auch Flachlagen. So versuchen Sie die große Vielfalt des Terroirs der Nahe zur Geltung zu bringen und so baut sich auch das Programm auf, dass nach Guts-, Orts- und Lagenweinen gestaffelt ist. In den ersten Jahren gab es gleich viel Lob und positive Bewertungen durch Eichelmann, Feinschmecker oder Falstaff, auch weil die persönliche Handschrift von Anfang an deutlich wurde. Wir haben hier neues, individuelles Weingut mit exzellentem Start und noch größerem Potential - machen Sie sich auf mehr gefasst.

 

Weinberge
Probenraum