Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Ansgar Clüsserath

Riesling Vom Schiefer trocken

Lobenberg: Dieser Wein kommt von Reben aus verschiedenen Lagen. U.a. aus dem Trittenheimer Altärchen und Mülheimer Sonnenlay, aber eben sehr gute und zertifizierte Einzellagen, die von der winzigen Größe her nicht reichen, um jeweils eine eigene Abfüllung zu machen. Das ist schon immer...

  • 9,50 €

0,75 l (12,67 €/l)

  • 36176H
  • Lobenberg 94+
  • Trinkreife: 2019 - 2025

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Ansgar Clüsserath

Riesling Steinreich trocken

Lobenberg: Eva Clüsseraths Steinreich ist das, was früher Spätlese trocken hieß. Es ist natürlich inhaltlich auch heute noch eine trockene Spätlese mit gradationsmäßiger Auslesequalität. Der Steinreich kommt aus der Lage Apotheke, ist aber im Grunde ein Ortswein bei Eva Clüsserath, da...

  • 14,50 €

0,75 l (19,33 €/l)

  • 34087H
  • Lobenberg 96+
    Suckling 92
  • Trinkreife: 2018 - 2028

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Ansgar Clüsserath

Trittenheimer Riesling Steinreich trocken

Lieferbar ab KW 40 in 2019.

Lobenberg: Eva Clüsseraths Steinreich ist das, was früher Spätlese trocken hieß. Es ist auch heute noch eine trockene Spätlese. Der Steinreich kommt aus der Lage Apotheke, ist aber im Grunde ein Ortswein bei Eva Clüsserath, da sie die Apotheke, sprich die Hochlagen, als Auslese trocken...

  • 14,60 €

0,75 l (19,47 €/l)

  • 36644H
  • Lobenberg 96+
  • Trinkreife: 2019 - 2029

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Ansgar Clüsserath

Piesporter Goldtröpfchen Riesling feinherb

Lobenberg: 2017, das Jahr der Kabinette. Und Evas feinherbes Piesporter Goldtröpfchen ist sogar eines der besten Exemplare dafür, weil es einfach so ultrafiligran ist. Das ist an sich schon ein archetypischer Kabinett. So fein, so verspielt. Und trotzdem anders als 2016. 2017 hat eben...

  • 15,50 €

0,75 l (20,67 €/l)

  • 34163H
  • Lobenberg 97
    Suckling 93
  • Trinkreife: 2019 - 2042

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Ansgar Clüsserath

Piesporter Goldtröpfchen Riesling feinherb

Lieferbar ab KW 40 in 2019.

Lobenberg: Ich weiß nicht wieviel Jahre das schon einer der besten feinherben Weine der Mosel ist und der 2018er hat sogar noch das Potenzial am grandiosen 2017er vorbeizuziehen. Warum? Weil es das Quäntchen mehr Süße hat und damit meine ich nicht Süße aus Restzucker, sondern...

  • 15,50 €

0,75 l (20,67 €/l)

  • 36870H
  • Lobenberg 98+
  • Trinkreife: 2020 - 2043

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Ansgar Clüsserath

Trittenheimer Apotheke Riesling trocken

Lobenberg: Der Wein stammt aus den obersten Lagen der Trittenheimer Apotheke. Das sind die ältesten Reben des Weingutes mit 80-100 Jahren Rebalter. Einzelpfahlerziehung, wurzelecht. Der Wein wächst auf purem, bröckligem Schiefer- und Feuerstein. Ultrakarg. Spätestens mit diesem Wein...

  • 24,50 €

0,75 l (32,67 €/l)

  • 34088H
  • Lobenberg 97-100
    Suckling 94
  • Trinkreife: 2019 - 2042

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Ansgar Clüsserath

Trittenheimer Apotheke Riesling trocken

Lieferbar ab KW 40 in 2019.

Lobenberg: Der Wein stammt aus den obersten Lagen der Trittenheimer Apotheke. Das sind die ältesten Reben des Weingutes mit 80-100 Jahren Rebalter. Einzelpfahlerziehung, wurzelecht. Der Wein wächst auf purem, bröckligem Schiefer- und Feuerstein. Ultrakarg. Spätestens mit diesem Wein...

  • 26,50 €

0,75 l (35,33 €/l)

  • 36645H
  • Lobenberg 97-100
  • Trinkreife: 2020 - 2043

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Ansgar Clüsserath

Trittenheimer Apotheke Riesling Kabinett (fruchtsüß)

Lobenberg: Der Wein hat 8% Alkohol bei 45 Gramm Zucker und einer Säure von sicherlich 10. Es gibt einen Orts-Kabinett, also Trittenheimer Kabinett, und einen aus der Einzellage Apotheke. Die Serie der berauschenden Kabinette wird hier fortgesetzt mit einer Winzerin, die dafür bekannt...

  • 13,00 €

0,75 l (17,33 €/l)

  • 34737H
  • Lobenberg 97-98
    Falstaff 93+
    Suckling 92
  • Trinkreife: 2018 - 2033

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Ansgar Clüsserath

Trittenheimer Apotheke Riesling Kabinett (fruchtsüß)

Lobenberg: Das ist das Kabinett, welches es auch in feinherb gibt. Es stammt aus ganz hohen Parzellen in der Trittenheimer Apotheke, was natürlich perfekt ist in den ganz warmen Jahren, weil der Wein hier deutlich später reift. Wir sind aber in etwa auf derselben Qualitätsstufe wie beim...

  • 10,90 €

0,75 l (14,53 €/l)

  • 36830H
  • Lobenberg 98-99
  • Trinkreife: 2019 - 2034

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Ansgar Clüsserath

Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Der Wein hat nur 65 Gramm Restzucker, 8,5% Alkohol, aber dafür sicherlich 10 Säure. Und dieser Wein ist in der Nase und vom Mund her im Grunde das was andere Leute als leichten Kabinett ausgeben. So verspielt. Auch diese Nase, wie zuvor im Kabinett, spielerisch. Auf...

  • 15,50 €

0,75 l (20,67 €/l)

  • 34738H
  • Lobenberg 98-99
    Suckling 94
  • Trinkreife: 2019 - 2032

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Ansgar Clüsserath

Trittenheimer Apotheke Riesling Beerenauslese (fruchtsüß)

Lobenberg: Ich weiß nicht woran es liegt, aber wenn es neben Kabinett, Spätlese dann auch noch edelsüß wird und in Richtung BA geht, bleibt meistens in der Mitte oder am Ende etwas auf der Strecke. Die Auslesen sind sehr gut bei Eva Clüsserath dieses Jahr, aber die BA ist einfach der...

  • 59,00 €

0,375 l (157,33 €/l)

  • 39029H
  • Lobenberg 100
  • Trinkreife: 2021 - 2051

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Carl Loewen

Riesling Quant trocken

Lobenberg: Der Wein stammt aus besten Lagen in Leiwen, Detzem, Longuich und Lorch. Somit eigentlich schon fast an einen Ortswein heranreichend, obwohl er eigentlich den Gutswein darstellt, darüber kommt dann noch der Riesling Alte Reben, der der eigentliche Ortswein ist. 2018 passt zu...

  • 8,50 €

0,75 l (11,33 €/l)

  • 36972H
  • Lobenberg 91-92
  • Trinkreife: 2019 - 2029

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Carl Loewen

Pinot Blanc trocken

Lobenberg: Die Reben stammen aus dem Elsass und haben schwachwüchsige Unterlagsreben, Anfang der 90er Jahre gepflanzt, auf Schieferverwitterung mit höherem Lehmanteil, deshalb für Riesling nicht so sehr geeignet. Da die Reben aus Frankreich stammen nennt Carl Loewen den Wein Pinot Blanc...

  • 8,90 €

0,75 l (11,87 €/l)

  • 38389H
  • Lobenberg 94+
  • Trinkreife: 2019 - 2026

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Carl Loewen

Riesling Varidor trocken

Lobenberg: Der Varidor stammt aus einer vor 25 Jahren neugepflanzten Selektion Massale aus alten Reben der Laurentius Lay und den 1896 gepflanzten Reben im Herrenberg, selektiert wurde sehr penibel nach Reife, Vitalität und anderen qualitativen Merkmalen. Man verfeinert hier weiter den...

  • 8,90 €

0,75 l (11,87 €/l)

  • 38390H
  • Lobenberg 93-94
  • Trinkreife: 2019 - 2017

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Carl Loewen

Riesling Alte Reben trocken

Lobenberg: Der Wein stammt aus verschiedenen Toplagen in Leiwen, Detzem und Longuich von 50 bis zu 100 jährigen Reben. Da er aus mehreren Orten cuvetiert wird, kann der Alte Reben kein Ortswein sein, aber es ist qualitativ quasi der Ortswein des Hauses. Wenn ich diesen Wein verkoste bin...

  • 10,50 €

0,75 l (14,00 €/l)

  • 36973H
  • Lobenberg 94-95
  • Trinkreife: 2019 - 2033

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Christoph Basten

The Finest Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese trocken

Lobenberg: "Warum wollt Ihr das tun und warum soll ich euch helfen?" war die Frage vom Winzermeister Christoph Basten. "Weil wir Riesling lieben und weil wir intensiv nach dieser Lage gesucht haben und Du mit deiner Fachkenntnis und bodenständigen Art perfekt zu uns passt." war die...

  • 18,00 €

0,75 l (24,00 €/l)

  • 39288H
  • Lobenberg 94-95
  • Trinkreife: 2020 - 2032

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Clemens Busch

Riesling vom grauen Schiefer trocken

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Dieser Wein wird überwiegend aus dem Kernbereich der Grand Cru Lage Marienburg, die von Grauschiefer geprägt ist, gewonnen. Das Ausgangsmaterial ist also von höchster Güte. Es gab hier bei Clemens weniger Trockenstress, weil es in der Gegend um Pünderich ein bisschen geregnet...

  • 14,50 €

0,75 l (19,33 €/l)

  • 39093H
  • Lobenberg 94-95
  • Trinkreife: 2020 - 2032

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Clemens Busch

Riesling vom blauen Schiefer Fass 26 trocken

Lobenberg: Extrem reif bis überreif war eigentlich nur die Terrassenmosel. Hier bei Clemens Busch konnte und musste wesentlich länger zugewartet werden. Die Ernte verlief bis Anfang November. Die Säurewerte für die alten Anlagen lagen zwischen 8 und 9 Gramm. Der Restzucker im Bereich...

  • 18,50 €

0,75 l (24,67 €/l)

  • 30674H
  • Lobenberg 97-98
    Parker 92
  • Trinkreife: 2018 - 2031

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Clemens Busch

Riesling vom blauen Schiefer trocken

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Bei Clemens Busch handelt es sich um ein biodynamisches Weingut, genaugenommen ist er sogar einer der biodynamischen Vorreiter an der Mosel. Grundsätzlich Ganztraubenabpressung, kurze Maischestandzeiten je nach Jahrgang und Ausgangsmaterial. Immer spontane Vergärung und...

  • 18,50 €

0,75 l (24,67 €/l)

  • 36852H
  • Lobenberg 95-97
  • Trinkreife: 2020 - 2033

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Clemens Busch

Marienburg Riesling Fahrlay Terrassen Großes Gewächs trocken

Lobenberg: Die Fahrlay Terrassen sind blauer Schiefer. Das wird ein Großes Gewächs, ist aber noch nicht durchgegoren. Es handelt sich um 100% wurzelechte Reben. Die Prognose dieses Jahres, mit dieser extrem langen Vegetationsperiode und der daraus resultierenden großen Komplexität und...

  • 45,00 €

0,75 l (60,00 €/l)

  • 30675H
  • Lobenberg 100
    Parker 96
    Decanter 96
  • Trinkreife: 2019 - 2046

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Clemens Busch

Marienburg Riesling Fahrlay Terrassen Großes Gewächs trocken

Subskription: Auslieferung im Herbst 2019.

Lobenberg: Das Fahrlay Terrassen GG kommt ab dem Jahrgang 2017 erst 2 Jahre nach der Ernte auf den Markt, Markstart wird im September 2019 sein. Dementsprechend hat dieser biodynamisch produzierte Wein ein dramatisch längeres Hefelager von 14 Monaten auf der vollen Hefe bekommen, danach...

  • 45,00 €

0,75 l (60,00 €/l)

  • 32552H
  • Lobenberg 100
    Parker 96
  • Trinkreife: 2020 - 2047

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Clemens Busch

Marienburg Riesling Fahrlay Terrassen Großes Gewächs trocken

Subskription: Auslieferung im Herbst 2020.

Lobenberg: Sehr alte Reben, Südausrichtung, terrassierte Parzellen, blauer Schieferboden. Die oberen Terrassen wurden teilweise leicht über 100 Grad Oechsle gelesen, die unteren Terrassen unter 100 Oechsle gelesen. Die unteren Terrassen haben entsprechend eine etwas längere Standzeit...

  • 45,00 €

0,75 l (60,00 €/l)

  • 36853H
  • Lobenberg 100
  • Trinkreife: 2021 - 2048

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Dr. Hermann

Riesling Erdener Treppchen Kabinett -6- (fruchtsüß)

Lobenberg: Das Erdener Treppchen ist eine Steillage von Blau- und Grauschiefer geprägt und es ist genau genommen die nicht so extrem steile und etwas weniger felsige Fortsetzung des berühmten Erdener Prälats. Das Treppchen hat es in 2018 ganz hervorragend getroffen, das haben wir auch...

  • 12,50 €

0,75 l (16,67 €/l)

  • 36843H
  • Lobenberg 92-93
    Parker 91
  • Trinkreife: 2019 - 2038

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Dr. Hermann

Riesling Erdener Herzlei Spätlese Goldkapsel Monopol Alte Reben (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Herzlei grenzt direkt an den legendären Erdener Prälat. Diese wird bereits in der ersten offiziellen Weinbergsklassifikation von 1868 als Spitzenlage verzeichnet. Es handelt sich hierbei um den Kernbereich des Erdener Treppchens und um die Monopollage vom Weingut Dr....

  • 20,00 €

0,75 l (26,67 €/l)

  • 33954H
  • Lobenberg 93-94
    Parker 94
    Gault Millau 93
  • Trinkreife: 2019 - 2047

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Dr. Hermann

Riesling Erdener Herzlei Spätlese Goldkapsel Monopol Alte Reben (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Herzlei grenzt direkt an den legendären Erdener Prälat. Diese wird bereits in der ersten offiziellen Weinbergsklassifikation von 1868 als Spitzenlage verzeichnet. Es handelt sich hierbei um den Kernbereich des Erdener Treppchens und um die Monopollage vom Weingut Dr....

  • 21,00 €

0,75 l (28,00 €/l)

  • 36844H
  • Lobenberg 94
    Parker 96
  • Trinkreife: 2020 - 2048

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Dr. Hermann

Erdener Treppchen Riesling Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Auslese vom Erdener Treppchen ist ganz klar eine hedonistischste Abfüllung von Christian Hermann. Selektion Mitte Oktober, lediglich die besten Parzellen im Treppchen. 15% botrytisiertes Traubenmaterial. Hellgelb mit grünen Reflexen. Im Bouquet ein Potpourri reifer...

  • 30,00 €

0,75 l (40,00 €/l)

  • 30413H
  • Lobenberg 95+
    Parker 96
  • Trinkreife: 2019 - 2061

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Dr. Hermann

Erdener Prälat Riesling Auslese Goldkapsel Alte Reben (fruchtsüß)

Lobenberg: Christian Hermann hat von der Goldkapsel-Auslese aus dem Erdener Prälat eigentlich immer zu wenig! Im Jahre 2016 lediglich 500 Liter. Die Lese der botrytisierten Trauben fand Anfang November statt, bei 106 Grad Oechsle. Hellgold mit grünen Reflexen. Das Bouquet ist ein wilder...

  • 19,50 €

0,375 l (52,00 €/l)

  • 30414H
  • Lobenberg 95
    Parker 96
  • Trinkreife: 2019 - 2061

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Dr. Hermann

Erdener Prälat Riesling Auslese Goldkapsel Alte Reben (fruchtsüß)

Lobenberg: Christian Hermann hat von der Goldkapsel-Auslese aus dem Erdener Prälat eigentlich immer zu wenig! Hellgold mit grünen Reflexen. Das Bouquet ist ein wilder Mix aus Steinobstfrüchten und Orangeat. Auch etwas Mandarine, was typisch für die Lage ist. Allgemein hat man hier viel...

  • 21,00 €

0,375 l (56,00 €/l)

  • 38000H
  • Lobenberg 95
    Parker 96
  • Trinkreife: 2021 - 2063

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Dr. Hermann

Ürziger Würzgarten Riesling Auslese lange Goldkapsel (fruchtsüß)

Lobenberg: Gelesen mit satten 135 Grad Oechsle, also schon im Bereich einer Beerenauslese. Aber auf Grund der außergewöhnlich hohen Frische und der damit einhergehenden Trinkfreude hat man sich im Weingut entschieden den Wein stattdessen als Auslese zu etikettieren, aber dann eben als...

  • 45,00 €

0,375 l (120,00 €/l)

  • 38054H
  • Lobenberg 96-97
    Parker 97
  • Trinkreife: 2020 - 2080

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2014 Deutschland Dr. Hermann

Riesling Erdener Prälat Beerenauslese Goldkapsel (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Paradelage Erdener Prälat ist prädestiniert für edelsüße Prädikate. Mit der 2014er Beerenauslese hat Christian Hermann eine dramatisch komplexe Abfüllung erlangt, die Geschichten erzählen kann von der zehrenden Lese in der Steillage. Tiefes Gold mit silbernen Reflexen,...

  • 95,00 €

0,375 l (253,33 €/l)

  • 27497H
  • Lobenberg 96-97+
    Parker 97
    Wein-Plus 96
  • Trinkreife: 2017 - 2060

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Dr. Hermann

Riesling Erdener Prälat Beerenauslese Goldkapsel Alte Reben (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Paradelage Erdener Prälat ist prädestiniert für edelsüße Prädikate. Mit dieser Beerenauslese hat Christian Hermann neben ganz wenigen Winzern 2016 eine Beerenauslese geschafft. An der Saar war meist nicht mal Auslesequalität machbar. Aber der Prälat kämpft sich auch in...

  • 65,00 €

0,375 l (173,33 €/l)

  • 30415H
  • Lobenberg 96-97
    Parker 96
  • Trinkreife: 2019 - 2062

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Dr. Hermann

Riesling Erdener Treppchen Eiswein Goldkapsel (fruchtsüß)

Lobenberg: 2016 hat Christian Hermann dem Erdener Treppchen endlich wieder einen Eiswein abgerungen. Das war zuletzt 2008 der Fall. Nur wenige Winzer schafften das im Jahre 2016. Man muss ein großes Risiko eingehen und der Ausgang ist ungewiss, ob die Trauben die nötigen -7 Grad Celsius...

  • 70,00 €

0,375 l (186,67 €/l)

  • 30416H
  • Lobenberg 97-98
    Parker 97
  • Trinkreife: 2024 - 2058

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Dr. Hermann

Riesling Erdener Treppchen Trockenbeerenauslese Goldkapsel Alte Reben (fruchtsüß)

Lobenberg: Das Erdener Treppchen ist wie das Prälat prädestiniert und legendär für edelsüße Prädikate. Tiefes Gold, sehr viskose, fast sirupartige Konsistenz. Der Wein bildet ob der Konzentration im Glas bereits Schlieren. Das Bouquet strahlt eine hochfeine Ätherik aus, die von der...

  • 175,00 €

0,375 l (466,67 €/l)

  • 38003H
  • Lobenberg 97-99
  • Trinkreife: 2022 - 2083

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Dr. Loosen

Blauschiefer Riesling Qualitätswein trocken

Lobenberg: In besonders warmen Jahren ist seltsamerweise der Blauschiefer der große Profiteur, die Weine vom blauen Schiefer zeigen nicht nur mehr Frucht, sondern sie haben meist auch die größere Pikanz und Frische. Der Oszillograph aus dieser für 2018 grandiosen Säure und der...

  • 12,00 €

0,75 l (16,00 €/l)

  • 38376H
  • Lobenberg 92-93
  • Trinkreife: 2019 - 2029

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Dr. Loosen

Riesling Graacher Himmelreich feinherb

Lobenberg: Die Reben stehen im Graacher Himmelreich und sind Bestandteil des Großen Gewächs. Das heißt: Einzelpfahlerziehung, über 100 Jahre alte wurzelechte Reben, alles in Handarbeit und spontan vergoren im Holz. Die ganze Liga, die das Große Gewächs auch erfährt, nur das hier die...

  • 13,00 €

0,75 l (17,33 €/l)

  • 30703H
  • Lobenberg 97-100
  • Trinkreife: 2018 - 2040

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Dr. Loosen

Riesling Wehlener Sonnenuhr Kabinett (fruchtsüß)

Lobenberg: Auch dieser Kabinett war, wie alle anderen Weine, vom massiven Frost betroffen. D.h. der Rest hat unglaublich Gas gegeben. Sehr hoher Extrakt. In diesem Wein wird das Ganze aber natürlich durch die Restsüße des abgestoppten Gärprozesses viel besser gepuffert. Das Große...

  • 14,00 €

0,75 l (18,67 €/l)

  • 34633H
  • Lobenberg 97-98
    Parker 90
  • Trinkreife: 2019 - 2039

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Dr. Loosen

Riesling Erdener Treppchen Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Das Jahr 2017 ist ein ultrafreches Jahr speziell an der Mosel und an der Saar. Was hatten wir schon für geniale Weine in den letzten Tagen. Aber dieses Spätlese Treppchen kann locker in der ersten Reihe spielen. Die Nase reiner Schiefer – das Treppchen kommt vom roten...

  • 18,00 €

0,75 l (24,00 €/l)

  • 34635H
  • Lobenberg 97-100
    Pirmin Bilger 19+
    Suckling 93-94
  • Trinkreife: 2018 - 2039

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Dr. Loosen

Riesling Erdener Treppchen Auslese (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 40 in 2019.

Lobenberg: Ich hatte aus dem Erdener Treppchen bereits das Große Gewächs mit 100 ganz vorne mit dabei gesehen dieses Jahr und die Auslese schließt sich hier geradezu an. Diese Lage ist in 2018 einfach ganz grandios. Nach einer Verkostung diverser Kabinette, Spätlesen und Auslesen bleibt...

  • 28,00 €

0,75 l (37,33 €/l)

  • 36862H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 19+
  • Trinkreife: 2020 - 2063

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Dr. Loosen

Erdener Prälat Riesling Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Prälat Auslese gibt es überhaupt nur als Goldkapsel. Das hat aber keinerlei Aussagekraft in Bezug auf die Botrytis. Auch hier über 100 Jahre alte, wurzelecht Reben in Einzelpfahlerziehung. Das Ganze in reiner Handarbeit als Ganztraube eingemaischt, abgepresst und dann...

  • 39,00 €

0,375 l (104,00 €/l)

  • 31110H
  • Lobenberg 100
    Gerstl 20
    Parker 97
  • Trinkreife: 2018 - 2072

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Dr. Loosen

Erdener Prälat Riesling Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Prälat Auslese gibt es überhaupt nur als Goldkapsel. Das hat aber keinerlei Aussagekraft in Bezug auf die Botrytis. Auch hier über 100 Jahre alte, wurzelecht Reben in Einzelpfahlerziehung. Das Ganze in reiner Handarbeit als Ganztraube eingemaischt, abgepresst und dann...

  • 75,00 €

0,75 l (100,00 €/l)

  • 30701H
  • Lobenberg 100
    Gerstl 20
    Parker 97
  • Trinkreife: 2018 - 2072

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Dr. Loosen

Erdener Prälat Riesling Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Spätlesen waren bei Loosen so überragend in ihrer Pikanz, dass ich bei den Auslesen erst gezögert habe. Das Prälat kommt aber in einer so ungeheuren Konzentration in der Auslese Goldkapsel daher. Die Goldkapsel hat dieser Wein ohne Zweifel zu Recht auf sich, denn diese...

  • 76,00 €

0,75 l (101,33 €/l)

  • 34150H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2019 - 2073

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Kabinett Alte Reben (fruchtsüß-Versteigerungswein)

Lobenberg: 2017, das Jahr der Kabinette und Spätlesen, und dann die ältesten Reben des großen Meisters kombiniert mit der unendlichen Leichtigkeit des Seins. Unendlich zart mit satter, steiniger Feuersteinmineralität, Schiefer, Salz, ungeheure Spannung, und in seiner Verschlossenheit...

  • 249,90 €

0,75 l (333,20 €/l)

  • 35626H
  • Lobenberg 100
  • Trinkreife: 2019 - 2065

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhof Riesling Qualitätswein (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Lese begann am 22. September, im Vergleich zu anderen Jahren ist das ein früher Lesebeginn. Es gab hier am Scharzhof überhaupt keinen Trockenstress, auf Grund von guten Regenfällen im Mai und Anfang Juni, die Reserven für den Herbst waren ausreichend. Der Gutswein 2018...

  • 32,50 €

0,75 l (43,33 €/l)

  • 36338H
  • Lobenberg 95+
  • Trinkreife: 2019 - 2041

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Le Gallais Wiltinger braune Kupp Kabinett (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist. Der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 37,50 €

0,75 l (50,00 €/l)

  • 36347H
  • Lobenberg 95
    Pirmin Bilger 19+
  • Trinkreife: 2019 - 2039

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Kabinett (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 39,00 €

0,375 l (104,00 €/l)

  • 36352H
  • Lobenberg 96-97+
    Pirmin Bilger 19
  • Trinkreife: 2019 - 2051

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Kabinett (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 71,50 €

0,75 l (95,33 €/l)

  • 36341H
  • Lobenberg 96-97+
    Pirmin Bilger 19
  • Trinkreife: 2019 - 2051

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Dem Jahrgang so typisch entsprechend, so geradeaus in wunderschöner europäischer Frucht. Gar nichts Exotisches. Von der Aromatik her erinnert der Jahrgang Egon Müller ganz klar an 2011. Und jetzt im Nachhinein, wo ich die ganzen Weine durchprobiere, wird das immer deutlicher....

  • 77,00 €

0,375 l (205,33 €/l)

  • 33303H
  • Lobenberg 97-98+
    Pirmin Bilger 20
    Mosel Fine Wines 97
  • Trinkreife: 2018 - 2075

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Dem Jahrgang so typisch entsprechend, so geradeaus in wunderschöner europäischer Frucht. Gar nichts Exotisches. Von der Aromatik her erinnert der Jahrgang Egon Müller ganz klar an 2011. Und jetzt im Nachhinein, wo ich die ganzen Weine durchprobiere, wird das immer deutlicher....

  • 149,00 €

0,75 l (198,67 €/l)

  • 33265H
  • Lobenberg 97-98+
    Pirmin Bilger 20
    Mosel Fine Wines 97
  • Trinkreife: 2018 - 2075

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 72,50 €

0,375 l (193,33 €/l)

  • 36344H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2019 - 2076

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 139,00 €

0,75 l (185,33 €/l)

  • 36343H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2019 - 2076

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Le Gallais Wiltinger braune Kupp Auslese (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist. Der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 149,00 €

0,75 l (198,67 €/l)

  • 36336H
  • Lobenberg 98
    Pirmin Bilger 19+
  • Trinkreife: 2019 - 2071

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Auslese (fruchtsüß)

Lobenberg: 2017, hier wird es deutlich. Das Jahr der Freude, das Jahr der reinsortigen Trauben und Säfte. Wie 2011. Nur viel frischer. So schön reif, so unglaublich harmonisch. Schon weniger in die stylische Weinrichtung wie 2015 und 2016. Hier muss man gar nicht so viel interpretieren....

  • 249,00 €

0,375 l (664,00 €/l)

  • 33270H
  • Lobenberg 97-100
    Pirmin Bilger 20
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2018 - 2090

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Auslese (fruchtsüß)

Lobenberg: 2017, hier wird es deutlich. Das Jahr der Freude, das Jahr der reinsortigen Trauben und Säfte. Wie 2011. Nur viel frischer. So schön reif, so unglaublich harmonisch. Schon weniger in die stylische Weinrichtung wie 2015 und 2016. Hier muss man gar nicht so viel interpretieren....

  • 499,00 €

0,75 l (665,33 €/l)

  • 33269H
  • Lobenberg 97-100
    Pirmin Bilger 20
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2018 - 2090

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Auslese (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 229,00 €

0,375 l (610,67 €/l)

  • 36340H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2019 - 2091

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Auslese (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 439,00 €

0,75 l (585,33 €/l)

  • 36339H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2019 - 2091

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Auslese (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 950,00 €

1,5 l (633,33 €/l)

  • 36358H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2019 - 2091

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 699,00 €

0,375 l (1.864,00 €/l)

  • 36361H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2019 - 2108

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 1.399,00 €

0,75 l (1.865,33 €/l)

  • 36360H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2019 - 2108

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Egon Müller

Scharzhofberger Riesling Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Der Scharzhofberg profitiert in heißen Jahren immer ganz besonders, da er von Natur aus eine eher kühle Lage ist, der Boden ist durch unterirdische Quellenverläufe gut mit Wasser versorgt, darüber hinaus liegt er in einem Seitental das stetig von kühlen Abwinden durchzogen...

  • 2.850,00 €

1,5 l (1.900,00 €/l)

  • 36362H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2019 - 2108

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Riesling QbA trocken

Lobenberg: Ein Wein mit 8 Gramm Restzucker, mit fast 8 Gramm Säure und 12% Alkohol. Ein sehr reifes Jahr in Deutschland mit höherer Durchschnittstemperatur. Diese Wärme kommt auch in diesem Wein zum Ausdruck. Wir haben weiche, reife, gelbe Frucht. Schon in der Nase kommen so reife...

  • 10,00 €

0,75 l (13,33 €/l)

  • 34514H
  • Lobenberg 94
    Gerstl 17+
    Pirmin Bilger 17
  • Trinkreife: 2018 - 2023

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Riesling QbA trocken

Lobenberg: Der Gutswein 2018 kommt mit 11.5% Alkohol bei 8 Gramm Restzucker und 7.5 Gramm Säure, das heißt wir haben auch dieses Jahr die Zilliken-typische Quadratur der Balance aus Säure und Restzucker. Sehr feine Apfelnase, reifer Augustapfel, dazu ein bisschen Quitte, weiße Blüten,...

  • 10,00 €

0,75 l (13,33 €/l)

  • 36672H
  • Lobenberg 94
  • Trinkreife: 2019 - 2024

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburg Riesling feinherb

Lobenberg: Das ist das, was früher mal das Saarburger Kabinett feinherb war. Dieser Wein hat nur 10% Alkohol und ist damit der leichteste Feinherbe. Deutlich leichter und feiner als der mir persönlich fast zu üppig süß ausgefallene Butterfly, der ja die süße Version des Gutsweins...

  • 13,00 €

0,75 l (17,33 €/l)

  • 34516H
  • Lobenberg 95-96
    Suckling 92
  • Trinkreife: 2018 - 2030

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburg Riesling feinherb

Lobenberg: Das ist das, was früher mal das Saarburger Kabinett feinherb war. Deutlich leichter und feiner als der mir persönlich fast zu üppig süß ausgefallene Butterfly, der ja die süße Version des Gutsweins darstellt. Und anders als dieser enthält der feinherbe Saarburger keinerlei...

  • 13,00 €

0,75 l (17,33 €/l)

  • 36677H
  • Lobenberg 95-96
  • Trinkreife: 2019 - 2031

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburg Riesling trocken

Lobenberg: Der Saarburger Riesling trocken ist das, was früher Kabinett trocken hieß. Wie beim Gutswein 2018 liegt auch hier der pH-Wert bei niedrigen 2.9 und auch hier circa 8 g/L Restzucker und 8.5 g/L Säure, gelesen mit circa 85 Oechsle, etwas höher als beim Gutswein, 11.5% Alkohol....

  • 13,00 €

0,75 l (17,33 €/l)

  • 36678H
  • Lobenberg 95-96
  • Trinkreife: 2019 - 2029

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburg Riesling Alte Reben trocken

Lobenberg: Sehr lockerbeerig in diesem Jahr, besonders durch den falschen Mehltau beeinflusst. Auf reinem Schiefer stehende, uralte Reben. Spontanvergoren nach Direktpressung. Die Reben sind bis zu 80 Jahre alt. Früher hießt dieser Wein Spätlese trocken, was nach dem VDP so nicht mehr...

  • 23,00 €

0,75 l (30,67 €/l)

  • 29134H
  • Lobenberg 95-96
  • Trinkreife: 2017 - 2030

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburg Riesling Alte Reben trocken

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Gelesen mit knapp 90 Grad Oechsle, dennoch nur 11.5% Alkohol, bei 8.5 Gramm Restzucker. Die Reben sind 65 und bis zu 130 Jahren alt, Einzelpfahlerziehung, vielfach eben auch wurzelecht, sowohl auf Schiefer als auch Diabas, das ist eine etwas an Feuerstein erinnernde extrem...

  • 23,00 €

0,75 l (30,67 €/l)

  • 36676H
  • Lobenberg 97-98+
    Pirmin Bilger 19
  • Trinkreife: 2019 - 2032

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Ayl Kupp Riesling Großes Gewächs trocken

Subskription: Auslieferung im Herbst 2019.

Lobenberg: Einen halben Hektar konnte die Familie Zilliken in der Ayler Kupp zupachten, Florian Lauer keltert hier ebenfalls großartige Kabinette und ein GG, die Reben sind zwischen über 10 bis zu 70 Jahren alt. Die Säuren liegen etwas über 7g, der Restzucker bei etwa 8g, der Alkohol...

  • 35,00 €

0,75 l (46,67 €/l)

  • 38370H
  • Lobenberg 97-100
    Pirmin Bilger 19
  • Trinkreife: 2020 - 2040

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Riesling Ockfener Bockstein Grosses Gewächs trocken

Subskription: Auslieferung im Herbst 2019.

Lobenberg: Wie auch in Ayl haben Zillikens hier in Ockfen einen halben Hektar Große Lage gepachtet, die Reben sind aus den 60er Jahren, Einzelpfahlerziehung, der Weinberg steigt steil über der Gemeinde Ockfen auf und grenzt direkt an die Häuser. Der Boden hier ist grober Schieferstein...

  • 35,00 €

0,75 l (46,67 €/l)

  • 38869H
  • Pirmin Bilger 19+
    Lobenberg 96-97
  • Trinkreife: 2020 - 2040

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken

Lobenberg: In dieses Große Gewächs gingen die besten Trauben ein, die sonst zum Teil in die süßen Weine gehen und zum Teil in die Alten Reben. Es war hier kein Botrytis-Befall, so dass das Beste in diesen Wein ging. Dafür mussten allerdings die „Alten Reben“ im Jahr 2017 komplett...

  • 35,00 €

0,75 l (46,67 €/l)

  • 32500H
  • Lobenberg 97-100
    Pirmin Bilger 20
    Gerstl 19+
  • Trinkreife: 2019 - 2039

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken

Subskription: Auslieferung im Herbst 2019.

Lobenberg: Der Saarburger Rausch ist eine spektakuläre Steillage, direkt in der Stadt Saarburg gelegen, der Boden ist Grauschiefer mit Diabas, einem Basalt-Feuerstein, der eine ganz besondere Mineralik hervorbringt. In den Parzellen der Zillikens stehen uralte Reben in...

  • 18,50 €

0,375 l (49,33 €/l)

  • 38903H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2020 - 2040

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Großes Gewächs trocken

Subskription: Auslieferung im Herbst 2019.

Lobenberg: Der Saarburger Rausch ist eine spektakuläre Steillage, direkt in der Stadt Saarburg gelegen, der Boden ist Grauschiefer mit Diabas, einem Basalt-Feuerstein, der eine ganz besondere Mineralik hervorbringt. In den Parzellen der Zillikens stehen uralte Reben in...

  • 35,00 €

0,75 l (46,67 €/l)

  • 36673H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2020 - 2040

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Kabinett (fruchtsüß)

Lobenberg: Der Rausch Kabinett hat 58 Gramm Restzucker, 10 Gramm Säure und lediglich 8% Alkohol. Dies ist die süße Perfektion und Fortsetzung des Saarburger Riesling feinherb. Hier eben direkt aus dem Rausch, direkt aus den besten Anlagen von Zilliken. Spät gelesen, ganz sauber. Die...

  • 11,00 €

0,375 l (29,33 €/l)

  • 34683H
  • Lobenberg 96-97+
    Gerstl 19+
    Pirmin Bilger 18+
  • Trinkreife: 2018 - 2036

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Kabinett (fruchtsüß)

Lobenberg: Der Rausch Kabinett hat 58 Gramm Restzucker, 10 Gramm Säure und lediglich 8% Alkohol. Dies ist die süße Perfektion und Fortsetzung des Saarburger Riesling feinherb. Hier eben direkt aus dem Rausch, direkt aus den besten Anlagen von Zilliken. Spät gelesen, ganz sauber. Die...

  • 20,00 €

0,75 l (26,67 €/l)

  • 34517H
  • Lobenberg 96-97+
    Gerstl 19+
    Pirmin Bilger 18+
  • Trinkreife: 2018 - 2036

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Ein Wein mit 35 Gramm Extrakt, über 9 Gramm Säure und 80 Gramm Restzucker. Das Ganze nur mit 7,5% Alkohol. Spät im Oktober vollreif und sauber gelesen – aus der besten Lage von Saarburg. In der Nase sehr europäisch gelbfruchtig. Bratapfel, feine aromatische Schiefer-Noten....

  • 30,00 €

0,75 l (40,00 €/l)

  • 34518H
  • Lobenberg 97-100
    Pirmin Bilger 19+
    Gerstl 19
  • Trinkreife: 2018 - 2045

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Der Wein kommt aus denselben uralten, wurzelechten Reben in Einzelpfahlerziehung wie das Rausch GG, das ist im Grunde ein Großes Gewächs in süß. Die 90 Gramm Restzucker dieser Spätlese sind nicht wirklich schmeckbar, obwohl die Säure nur bei 7.5 Gramm liegt, aber der pH-Wert...

  • 16,00 €

0,375 l (42,67 €/l)

  • 37013H
  • Lobenberg 97-100
    Pirmin Bilger 19
  • Trinkreife: 2019 - 2046

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Der Wein kommt aus denselben uralten, wurzelechten Reben in Einzelpfahlerziehung wie das Rausch GG, das ist im Grunde ein Großes Gewächs in süß. Die 90 Gramm Restzucker dieser Spätlese sind nicht wirklich schmeckbar, obwohl die Säure nur bei 7.5 Gramm liegt, aber der pH-Wert...

  • 30,00 €

0,75 l (40,00 €/l)

  • 36675H
  • Lobenberg 97-100
    Pirmin Bilger 19
  • Trinkreife: 2019 - 2046

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Forstmeister Geltz Zilliken

Saarburger Rausch Riesling Auslese AP Nr. 9 (fruchtsüß)

Lobenberg: Es gibt in diesem Jahr drei verschiedene Auslesen bei Zilliken, die alle sehr unterschiedlich sind, man wollte sie bewusst separat abfüllen, weil sie so unglaublich eigenständig sind, obwohl alle aus dem Rausch stammen. Die AP-Nummer 9 scheint mir die interessanteste, alle...

  • 50,00 €

0,75 l (66,67 €/l)

  • 38870H
  • Lobenberg 100
  • Trinkreife: 2019 - 2046

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Fritz Haag

Riesling QbA feinherb

Lobenberg: Das ist die feinherbe Variante des Gutsweins, mit 17.5 Gramm Restsüße bei 7.5 Gramm Säure. Das ist vielleicht sogar die bessere Version des Gutsweins, es gibt auf jeden Fall nochmal eine höhere Spannung und ein Plus an Kraft. Es gibt wieder diese unglaubliche Frische in...

  • 9,90 €

0,75 l (13,20 €/l)

  • 38346H
  • Lobenberg 93+
    Parker 91
  • Trinkreife: 2019 - 2027

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Fritz Haag

Riesling QbA trocken

-- Lobenberg : Lobenberg: Dieser Gutswein überrascht mich jedes Jahr wieder, immer denke ich wieder, dass es jetzt doch mal ein ganz gewöhnlicher Gutswein sein müsste und jedes Mal setzt er erneut eine Benchmark im Gutswein-Bereich. Er zeigt die cremige Fülle einer Spätlese trocken,...

  • 9,90 €

0,75 l (13,20 €/l)

  • 38342H
  • Lobenberg 93-94
    Parker 90
  • Trinkreife: 2019 - 2027

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Fritz Haag

Brauneberger Riesling J trocken

Lobenberg: Der „J“ ist die ehemalige Juffer Spätlese trocken. Es ist nicht nur Brauneberger, sondern sogar ein Wein direkt aus der Juffer. Das „J“ steht für Juffer. Es darf aber in den einfachen Qualitäten per VDP-Regelung nicht mehr so genannt werden. Es ist sozusagen der Zweitwein des...

  • 15,30 €

0,75 l (20,40 €/l)

  • 34099H
  • Lobenberg 95+
    Pirmin Bilger 18+
    Suckling 93
  • Trinkreife: 2019 - 2031

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Fritz Haag

Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling Spätlese (fruchtsüß - Versteigerungswein)

Lobenberg: Direkt nebeneinander verkostet mit Schloss Liesers Spätlese, also dem Wein des Bruder Thomas Haag, die Lagen Doctor gegen Juffer Sonnenuhr. Das sind zwei verschiedene Ansätze, zwei verschiedene Weinberge, beides unendlich zart, beides so verspielt. Und doch ist die...

  • 78,00 €

0,75 l (104,00 €/l)

  • 35627H
  • Lobenberg 97-100
    Mosel Fine Wines 96
    Parker 96
  • Trinkreife: 2019 - 2055

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2013 Deutschland Fritz Haag

Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

Lobenberg: Wie schon im Jahr 2012, so auch 2013 eine zu Tränen rührende Eleganz und gleichzeitig aromatische Intensität. Wunderschöner Traubensaft. Weinig ohne denkbare Steigerung. Birne, Mango, viel Maracuja. aber alles sehr zart bleibend. Reifer Boskoop-Apfel mit Zitronengras....

  • 47,00 €

0,75 l (62,67 €/l)

  • 24142H
  • Lobenberg 97-100
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2014 - 2061

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Fritz Haag

Brauneberger Juffer Riesling Kabinett (fruchtsüß)

Lobenberg: Erstmals mit dem Jahrgang 2018 bin ich wieder zurück im Juffer beim Kabinett. Der Wein hat 42 Gramm Restzucker bei etwas über 8 Gramm Säure. Man spürt vom Restzucker relativ wenig, er trinkt sich eigentlich gewissermaßen feinherb. Vielleicht ist es aber auch einfach diese...

  • 12,80 €

0,75 l (17,07 €/l)

  • 38348H
  • Lobenberg 95-96
    Parker 91
  • Trinkreife: 2019 - 2027

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Fritz Haag

Brauneberger Juffer Riesling Große Lage feinherb (fruchtsüß)

Lobenberg: Das ist immer ein steckengebliebenes Fass aus dem Juffer GG. Brauneberger Juffer eben, und es hat dann immer so um die 14 Gramm Restzucker wenn die Vergärung stoppt. Ein Ergebnis, was Oliver Haag auch gerne möchte, denn er möchte gerne ein GG mit etwas mehr Restzucker zeigen....

  • 19,80 €

0,75 l (26,40 €/l)

  • 34521H
  • Lobenberg 96-97
    Suckling 93
    Parker 93
  • Trinkreife: 2019 - 2044

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Fritz Haag

Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling Auslese (fruchtsüß)

Lobenberg: Nachdem ich mich durch die fruchtsüßen Kabinette und die gehobenen Qualitäten probiert habe, stelle ich fest, dass süß bei Fritz Haag 2017 ebenfalls mehr als gut ausgefallen ist. Da ich ja aber bei den Kabinetten schon recht gut versorgt bin und das Himmelreich bei Lieser...

  • 16,00 €

0,375 l (42,67 €/l)

  • 34759H
  • Lobenberg 99-100
    Gerstl 20
    Parker 96
  • Trinkreife: 2019 - 2049

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Fritz Haag

Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling Auslese (fruchtsüß)

Lobenberg: Nachdem ich mich durch die fruchtsüßen Kabinette und die gehobenen Qualitäten probiert habe, stelle ich fest, dass süß bei Fritz Haag 2017 ebenfalls mehr als gut ausgefallen ist. Da ich ja aber bei den Kabinetten schon recht gut versorgt bin und das Himmelreich bei Lieser...

  • 28,70 €

0,75 l (38,27 €/l)

  • 34098H
  • Lobenberg 99-100
    Gerstl 20
    Parker 96
  • Trinkreife: 2019 - 2049

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Fritz Haag

Brauneberger Juffer Riesling Beerenauslese (fruchtsüß)

Lobenberg: Es gibt zwei BA, eine Juffer und eine Juffer Sonnenuhr. Bei allen anderen Weinen tendiere ich zur Sonnenuhr. Bei der BA eindeutig zur Juffer, weil sie in einer Pikanz dasteht, wie ich es noch nie bei einer BA erlebt habe. Der Wein hat nur 6-6,5% Alkohol und liegt in der Säure...

  • 96,00 €

0,375 l (256,00 €/l)

  • 34522H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
    Gerstl 20
  • Trinkreife: 2018 - 2150

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Fritz Haag

Brauneberger Juffer Riesling Beerenauslese (fruchtsüß)

Lieferbar ab KW 36 in 2019.

Lobenberg: Es gibt zwei BA, eine Juffer und eine Juffer Sonnenuhr. Bei allen anderen Weinen tendiere ich zur Sonnenuhr. Bei der BA eindeutig zur Juffer, weil sie in einer Pikanz dasteht, wie ich es noch nie bei einer BA erlebt habe. Der Wein hat nur 6-6,5% Alkohol und liegt in der Säure...

  • 96,00 €

0,375 l (256,00 €/l)

  • 39123H
  • Lobenberg 100
    Pirmin Bilger 20
  • Trinkreife: 2019 - 2151

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Grans Fassian

Riesling Edition 9

Lobenberg: Die Lese erfolgt Anfang Oktober. Verwendung finden nur eigene Trauben und die Trauben von befreundeten Winzern. Die Gärung wird nach 6 Wochen im Edelstahlfass bei 9,5% vol. gestoppt. Ein frischer Sommerwein mit erfreulich wenig Alkohol. Die Leichtigkeit überzeugt....

  • 8,50 €

0,75 l (11,33 €/l)

  • 35837H
  • Lobenberg 90
  • Trinkreife: 2018 - 2022

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Heinrich von der Saar

Beerenauslese (fruchtsüß)

Lobenberg: Helles Goldgelb mit goldenen Reflexen. Tannenhonig und Porzellanblumen in der Nase, dann auch Löffelbiskuit und grüne Mandarine. Absolut betörende Verführung schon im Bouquet. Dann Hochspannung von der ersten Sekunde des Kontakts. Extrem feine, schlanke und rassige BA,...

  • 29,00 €

0,375 l (77,33 €/l)

  • 33280H
  • Lobenberg 97-99
  • Trinkreife: 2018 - 2058

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland J. J. Prüm

Graacher Himmelreich Riesling Kabinett (fruchtsüß)

Lobenberg: Ich weiß noch, wie ich letztes Jahr geflasht war von diesem Kabinett, überhaupt von der Lage Graacher Himmelreich. Und was ich bisher in diesem Jahr probiert habe, egal ob bei Lieser oder bei Loosen, Graach gehört zum Allerbesten. Feine, rauchige Melonen-Nase. Birne, Apfel...

  • 22,50 €

0,75 l (30,00 €/l)

  • 34104H
  • Lobenberg 96-98
    Pirmin Bilger 18+
    Parker 94
  • Trinkreife: 2018 - 2042

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2016 Deutschland J. J. Prüm

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Die Rieslinge aus dem Graacher Himmelreich sind besonders in den ersten Jahren sehr zugänglich. Im Vergleich zur Wehlener Sonnenuhr fallen die Weine bereits in der Jugend als sehr expressiv auf, haben oft eine etwas burschikose Säure. Mit der Reife wird diese dann gezügelter...

  • 27,00 €

0,75 l (36,00 €/l)

  • 30688H
  • Lobenberg 95-96
    Gerstl 19
    Parker 95
  • Trinkreife: 2020 - 2061

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland J. J. Prüm

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Europäische Nase. Gelbe Frucht. Frei von Botrytis, wie die Kabinette. Ganz sauber, clean. Und bei Prüm ist 2017 wirklich verblüffend, weil es so ähnlich ist wie 2016. So fein, so verspielt. Gott macht die Nase eine Freude. So komplex. Der Zucker kaum spürbar. Und wie bei der...

  • 27,00 €

0,75 l (36,00 €/l)

  • 34105H
  • Lobenberg 98-100
    Pirmin Bilger 19
    Gerstl 19
  • Trinkreife: 2021 - 2062

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland J. J. Prüm

Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Lobenberg: Prüms machen aus der Zeltinger Sonnenuhr, wo sie nur eine ganz kleine Lage haben, nur ab und zu Weine. Manchmal einen Kabinett, manchmal eine Spätlese – so wie 2017. Und das ist eine Spätlese, die es in sich hat, weil sie mit Abstand das Zarteste ist, was ich neben Clüsserath...

  • 27,00 €

0,75 l (36,00 €/l)

  • 34636H
  • Lobenberg 97-100
    Pirmin Bilger 19
    Parker 93+
  • Trinkreife: 2021 - 2062

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland J. J. Prüm

Graacher Himmelreich Riesling Auslese (fruchtsüß)

Lobenberg: Bis zur Auslese ist bei Prüm alles noch clean, denn wir haben dieses Jahr auch Auslesen mit Goldkapseln in allen Spielarten und die sind zum Teil 100% Botrytis. Aber in dieser Auslese vom Graacher Himmelreich sind wir eben noch ganz sauber. Das hier ist eine Verlängerung des...

  • 33,50 €

0,75 l (44,67 €/l)

  • 34103H
  • Lobenberg 98-100
    Pirmin Bilger 19+
    Parker 96
  • Trinkreife: 2019 - 2061

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2018 Deutschland Karthäuserhof

Eitelsbacher Karthäuserhofberg Riesling Großes Gewächs trocken

Subskription: Auslieferung im Herbst 2019.

Lobenberg: Lange Jahre nach dem Weggang des ehemaligen Betriebsleiters war der Karthäuser Hofberg leider etwas in der Versenkung verschwunden. Man hat 2014, 2015, 2016 und 2017 ein bisschen verschlafen, es gab viele Personalwechsel, inzwischen allerdings immerhin bei der...

  • 35,00 €

0,75 l (46,67 €/l)

  • 38906H
  • Lobenberg 97-100
  • Trinkreife: 2020 - 2040

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2008 Deutschland Markus Molitor

Riesling Sekt Prestige Zero Dosage Flaschengärung

Lobenberg: Die Grundweine für diesen Sekt kommen aus Molitors besten Lagen in Zeltingen und Ürzig. Das sind Top-Lagen der *** Kategorie, in Zukunft wird der Sekt womöglich eine genaue Lagenbezeichnung tragen. Die Grundweine wurden ganz regulär über 2 Jahre ausgebaut, wie bei Molitor...

  • 34,00 €

0,75 l (45,33 €/l)

  • 35686H
  • Lobenberg 97+
  • Trinkreife: 2018 - 2038

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Markus Molitor

Riesling Schiefersteil Weiße Kapsel trocken

Lobenberg: Dieser Schiefersteil Riesling von Molitor ist qualitativ der erste Wein Molitors, der komplett aus eigenen Reben von Schiefersteillagen entsteht. Anders als beim Gutsriesling Haus Klosterberg wird hier nichts zugekauft. Der Schiefersteil ist dann auch der erste wirklich...

  • 12,80 €

0,75 l (17,07 €/l)

  • 34177H
  • Lobenberg 92+
    Parker 91
  • Trinkreife: 2019 - 2031

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Markus Molitor

Pinot Blanc Einstern * trocken

Lobenberg: Dieser Pinot Blanc wird zu 100% in Holz ausgebaut, überwiegend im großen Holzfass und zu einem kleinen Teil auch im Barrique. Während man das in der 2016-Version des Weines noch in Nase und Mund vernehmen konnte, weil 16 eben dieser super-elegante Schmeichler war, der jedoch...

  • 14,80 €

0,75 l (19,73 €/l)

  • 34170H
  • Lobenberg 93
    Parker 90+
  • Trinkreife: 2019 - 2030

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Weißwein, Mosel Saar Ruwer, 2017 Deutschland Markus Molitor

Riesling Graacher Domprobst Kabinett Weiße Kapsel trocken

Lobenberg: Im Jahr 2017 macht Markus Molitor 4 Kabinette. Das Sonnenuhr Fuder 6 ist natürlich gesetzt und einer von Markus ganz großen Weinen. Darunter hatte ich mich bei Kabinetten letztes Jahr für das Erdener Treppchen entschieden, dieses Jahr nehme ich Graacher Domprobst und Ürziger...

  • 14,80 €

0,75 l (19,73 €/l)

  • 35661H
  • Lobenberg 93-94
    Parker 91
  • Trinkreife: 2019 - 2035

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 100 von 378
Artikel pro Seite

Weinland Deutschland

Es ist gerade einmal hundert Jahre her, dass deutsche Weine zu den gefragtesten der Welt gehörten. Mosel-Auslesen waren deutlich teurer als Premier Cru Classé aus Bordeaux. Was dann folgte, war ein jahrzehntelanger Abstieg, dessen Tiefpunkt wohl der Glykolskandal in den 1980er Jahren war. Es bedurfte eines Generationswechsels und einer Öffnung nach außen, um sich alter Stärken zu besinnen und sie mit neuen Vinifikationsmethoden zu verbinden.

Römer, Franken und Gemischte Sätze

Deutschlands Weinbau nahm seinen Anfang mit den Römern, die vor mehr als 2.000 Jahren aus Gallien kamen und die Siedlung Augusta Treverorum (Trier) gründeten. Rund um Trier, entlang der Mosel, an Neckar und Mittelrhein entstanden schnell die ersten Weinberge. Nachdem das Römische Reich Geschichte war, formte Karl der Große im 9. Jahrhundert das nächste Imperium. Er selbst war Weinliebhaber und förderte den Weinbau massiv, indem er vor allem im Burgund Flächen roden ließ und sie mit Reben bestockte. Es waren die Mönche des Burgund, die eine neue Qualitätsstufe des Weinbaus einleiteten und diesen Qualitätsweinbau in ganz Europa verbreiteten. Vor allem die Zisterzienser gründeten im Mittelalter viele Klöster, unter anderem 1136 das Kloster Eberbach im Rheingau, dem in den nächsten hundert Jahren 200 weitere Klöster folgten. Der Weinbau breitete sich massiv aus und hatte im 15. Jahrhundert mehr als 400.000 Hektar erreicht, wozu allerdings auch die großen Rebflächen des Elsass zählten. Damals wurde zwischen fränkische Wein und hunnischem Wein unterschieden. Beide Weintypen stammten aus der damals üblichen Anbaumethode des Gemischten Satzes, bei dem viele unterschiedliche Rebsorten gemischt im Weinberg stehen, gemeinsam geerntet und vergoren werden. Der fränkische Wein war der Wein des Adels, und er stammte von sogenannten fränkischen, also hochstehenden Sorten. Dazu wurden damals die Burgundersorten, der Elbling und auch der Silvaner gezählt, nicht aber der Riesling. Der galt als sauer und wurde den hunnischen, den einfachen Sorten zugerechnet, die fürs Volk bestimmt waren. Wein war damals ein gängiges Lebensmittel und diente als Wasserersatz oder auch zum Desinfizieren von Wasser.

Die Entdeckung des Rieslings als Edel­rebsorte und die Geschichte des Spät­lesereiters

Der Dreißigjährige Krieg, eine Kälteperiode und das Aufkommen des Bieres als Alltagsgetränk verdrängten den Weinbau aus der Fläche. Auch die Säkularisierung der Klöster und die Kleinstaaterei setzten dem Weinbau zu. Ein kirchlicher Besitz, der zu Beginn des 19. Jahrhunderts säkularisiert wurde, ist das Schloss Johannisberg im Rheingau. Dort soll sich im Jahr 1775 die Geschichte des sogenannten Spätlesereiters zugetragen haben. Damals durfte der Weinberg erst nach Genehmigung des Erzbischofs von Fulda gelesen werden.

Diese traf aber viel zu spät ein, die Reben am Stock waren schon vom Pilz befallen, und alle erwarteten einen ungenießbaren Wein. Doch genau das Gegenteil trat ein. Es wird wohl die Botrytis gewesen sein, die dafür gesorgt hat, dass der Jahrgang 1775 besser war als alle vorher bekannten. In dieser Zeit erfolgte dann auch der entscheidende Aufstieg des Rieslings von der geschmähten sauren Sorte zur Edelrebe, die ab dieser Zeit auch zunehmend reinsortig in den Weingärten anzutreffen war. Einer jener Erneuerer war der Pfälzer Andreas Jordan aus der Familie der Bassermann-Jordan. Er errichtete 1783 das Jordansche Weingut in Deidesheim, ließ die Weinberge neu anlegen, terrassieren, dränieren und rebsortenrein bepflanzen. Mit der Wende zum 19. Jahrhundert, spätestens mit dem Kometenjahrgang 1811, begann ein Jahrhundert der Blütezeit des deutschen Weinbaus. Auch heute noch höchst renommierte Weingüter wie Dr. Bürklin-Wolf, Reichsrat von Buhl, Robert Weil und Geheimrat J. Wegeler Erben wurden gegründet, Klöster in staatliche Weinbaudomänen umgewandelt, und die Preußische Lagenklassifikation sorgte für eine erste Übersicht der besten Lagen. Die Ende des 19. Jahrhunderts in ganz Europa wütende Reblaus hat auch in Deutschland zu Verwerfungen und Umbrüchen geführt. So ist mit den Neuanpflanzungen auf amerikanischen Unterlagsreben der Gemischte Satz fast vollständig aus den Weinbergen verschwunden. Nur in sandigen oder durch und durch schieferhaltigen Böden konnten sich einige historische Sätze erhalten. Mit diesem Verlust ging auch ein Großteil alter Rebsorten verloren; denn man setzte vor allem auf Riesling, Silvaner und Burgunder. Bis zum Ersten Weltkrieg erzielte deutscher Wein Spitzenpreise, doch danach ging es weitgehend bergab.

Der Wein­bau wird technisch, und Massen­träger werden Standard

Wie in der Landwirtschaft auch, hielten chemische und technische Errungenschaften Einzug in den Weinbau. Zunächst waren dies die Reinzuchthefen, die die Gärung kontrollierbarer machten. Dazu kamen erfolgreiche Kreuzungsversuche in den Forschungsanstalten, die Rebsorten wie den Müller-Thurgau, den Kerner und Dornfelder oder die Scheu- und Huxelrebe hervorbrachten. Später kamen die Herbizide und Pestizide dazu – ein unsäglicher Cocktail, der die meisten Winzer innerhalb einer Generation von ihren Weinbergen und der Natur entfremdete. Zusammen mit den großen Flurbereinigungen zu Beginn der 1970er Jahre führte dies zum Abstieg des deutschen Weinbaus. An der Mosel wurde der Riesling gerne durch den Massenträger Müller-Thurgau ersetzt, ein typischer roter Ahrwein war dünn, hatte keinerlei Tannin und war restsüß.

Weine aus Rheinhessen und von der Nahe wurden wie süße Liebfrauenmilch, Blue Nun oder Black Tower als typischer deutscher Wein in die ganze Welt exportiert.

Die Gegenbewegung zum Massenertrag

Der Fortschritt der Moderne war natürlich kein rein deutsches Phänomen. Auch im Burgund, im Chablis, im Elsass und in in Italien, um nur einige Regionen zu nennen, wurde ähnlich gespritzt und auf Massenertrag gesetzt. Die Gegenbewegung kam von jungen Winzern, die es Ende der 1970er, Anfang der 1980er satt hatten, mit Spritzmitteln und flachen Aromen umzugehen. Clemens Busch war einer jener jungen Wilden an der Mosel, die sich Stück für Stück in eine ökologische Richtung bewegten. Das Weingut Heyl zu Herrnsheim in Rheinhessen gehörte zu den frühen Protagonisten der ökologischen Bewegung. Winzersöhne wie Werner Näkel oder Gerhard Stodden waren zwar keine Bio-Vorreiter, doch ihr Streben nach einem burgundischen Stil im Ahrwein war ebenso revolutionär. Neben den wenigen wie Graf Matuschka-Greiffenclau auf Schloss Vollrads oder auch Klaus Keller in Rheinhessen, Dönnhoff an der Nahe, Koehler-Ruprecht in der Pfalz und einigen ganz traditionell arbeitenden Betrieben an Mosel, Saar und Ruwer, die immer versucht hatten, die Qualität hochzuhalten, kam dann Ende der 1990er Jahre endlich die Generation, die zumindest im Spitzenweinbau die Wende einleitete.

Rückkehr zum Spitzenweinbau

Das hatte auch mit den Veränderungen an der zentralen Ausbildungsstelle für deutsche Winzer zu tun. An der Hochschule Geisenheim wurden die angehenden Winzer ins Ausland geschickt, und zwar vornehmlich in moderne Weinbauländer wie Australien und Neuseeland, Kalifonien in den USA oder Südafrika. Sie brachten nicht nur technische Ideen mit, sie lernten auch einen anderen Umgang miteinander. Sie begannen sich auszutauschen und gründeten Gruppen wie zum Beispiel Message in a Bottle in Reinhessen. So erfolgte ein Aufstieg auf breiter Front. Am offensichtlichsten war dies in Reinhessen, wo Weingüter wie Keller, Wittmann, Wagner-Stempel, Kühling-Gillot oder Battenfeld-Spanier einen neuen Stil trockener Spitzenrieslinge repräsentierten, der auch im Ausland bekannt wurde. Riesling ist die große Stärke In den letzten 20 Jahren hat sich die Qualitätskurve überall steil nach oben bewegt. Neben dem Aufschwung in Reinhessen sind vor allem in der Pfalz die großen Güter wieder zu alte Stärke erwacht. Neben Dr. Bürklin-Wolf und Reichsrat von Buhl ist es das ehemals Bassermann-Jordansche Weingut von Winning. Daneben stehen kleinere Familienweingüter wie Christmann oder Rebholz, die beständig einige der besten Weine des Landes vinifizieren. Ähnlich sieht es im Rheingau aus, wo es immer einen J. B. Becker-Stil gab, wo Robert Weil zu alter Stärke und Peter Jakob Kühn zu seinem prägnanten Stil gefunden haben. Sie alle sind übrigens Mitglieder des VDP, des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter. In ihm vereint sich die Creme de la Creme des Weinbaus. Zu den vielen Qualitäts-Statuten gehört eine Qualitätspyramide nach burgundischem Vorbild. Sie schreibt es den Weingütern vor, ihre Weine in Gutsweine, Ortsweine, Lagenweine und Große Gewächse einzuteilen, wobei die Großen Gewächse aus den entsprechend qualifizierten besten Lagen des Weinguts stammen und trocken ausgebaut werden. Diese Großen Gewächse gibt es für Riesling und Silvaner, Frühburgunder, Spätburgunder, Lemberger und weitere Burgundersorten, somit also für die Rebsorten mit dem höchsten Renommee in Deutschland. Mit der zunehmenden Wertschätzung trockener Rieslinge von der Terrassenmosel (z. B. Heymann-Löwenstein, Clemens Busch, Knebel) und der Mittelmosel (z. B. Dr. Loosen, Ansgar Clüsserath, Dr. Hermann, Fritz Haag, Markus Molitor, Joh. Jos. Prüm, Schloss Lieser), der Saar ( z. B. Egon Müller Scharzhofberg, Geltz Zilliken, Schloss Lieser) und der Ruwer ( Karthäuserhof, Maximin Grünhaus) werden auch die restsüßen Weine, die entlang dieser Flüsse entstehen, zunehmend wieder beliebter. Im Ausland war das nie anders, aber auch in Deutschland wird die einzigartige Qualität des Süßsäure-Spiels der Rieslinge vom Schiefer wieder zunehmend gewürdigt.

Pinot Noir, der neue Star

In den 1980er Jahren haben sich von der Ahr über die Pfalz über Baden und Franken Winzer darangemacht, dem deutschen Spätburgunder ein neues Gesicht zu geben. Sie haben den burgundischen Ausbau mit geringen Erträgen und dem langen Ausbau im Barrique etabliert und damit ab den 1990er Jahren, vor allem aber im letzten Jahrzehnt auch international für Furore gesorgt. Neben den schon genannten Ahr-Winzern waren das vor allem Bernhard Huber und Hanspeter Ziereisen aus Baden, Rudolf Fürst aus Franken oder Friedrich Becker aus der Pfalz. Sie alle stehen stellvertretend für das deutsche Rotweinwunder, das sich immer weiter ausbreitet.

So entstehen auch an der Mosel, zum Beispiel bei Markus Molitor, hervorragende Pinots vom Schiefer und ebenso in Württemberg. À propos Württemberg – das ist wahrscheinlich das Weinbauland, in dem sich aktuell am meisten tut, und zwar sowohl was die weißen als auch die roten Rebsorten angeht. Neben dem Spätburgunder ist das Land vor allem für Trollinger und Lemberger bekannt. Letzterer wird mit dem Blaufränkisch-Boom im benachbarten Weinland Österreich auch in Deutschland immer häufiger so benannt. Es kristallisiert sich heraus, dass die Rebsorte ein enormes Potential hat. Das kann man unschwer in Erzeugnissen von Aldinger, Ellwanger oder Helmuth Hirth in Württemberg erkennen – oder auch bei St. Antony in Reinhessen. Der deutsche Weinbau hat nicht nur qualitativ deutlich zugelegt, sondern ist auch sehr facettenreich geworden. Das merkt man schnell, wenn man einen klassischen badischen Burgunder (Dr. Heger) mit einem der Sorte „nature“ (Enderle & Moll) vergleicht oder einen Riesling von Georg Breuer (Rheingau) neben den eines Jörn Goziewski (ebenfalls Rheingau) stellt. Man erfährt die Vielfalt, wenn man in Randgebiete wie zum Beispiel Sachsen schaut und die Kerner von Klaus Zimmerling probiert oder sich dem Nachwuchs widmet, der sich in ganz Deutschland immer mehr zutraut. Wein in Deutschland – das dürfte sicher sein – war nie so spannend wie heute.