Bodegas O. Fournier Chile

Bodegas O. Fournier Chile

Seit Anfang 2007 hat der aus Argentinien bekannte José Manuel Ortega Fournier seinen Wirkungskreis auf Chile ausgedehnt. Dort setzt er für Weißweine auf die weit südlich gelegene, kühle Weinregion Lo Abarca/San Antonio Valley mit der Unterappellation Leda Valley.

 

Mehr erfahren

Rotwein, Maule Valley, 2010 Chile
Bodegas O. Fournier Chile

Alfa Centauri Red

Lobenberg: Der Alfa Centauri Blend verblüfft mit seiner tiefroten, fast tintigen Farbe. Die Nase füllt sich mit frischen, roten Früchten, Cassis, Waldhimbeere, Schattenmorellen. Im Mund führt der Wein fort, was die Nase verspricht: satte...

  • 38,50 €

0,75 l (51,33 €/l)

  • 21777H
  • Lobenberg 94-95
    Parker 93
  • Trinkreife: 2014 - 2030

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Maule Valley, 2012 Chile
Bodegas O. Fournier Chile

Urban Blend

Lobenberg: Erinnert sofort an die kühle, nördliche Rhone. Reichlich dunkle Früchte, gepaart mit satter Tiefe, eleganter Kühle und superb dosiertem Druck. Die Rezeptoren bohren sich durch geballte, reife Brombeeren und fleischige...

  • 9,85 €

0,75 l (13,13 €/l)

  • 23109H
  • Lobenberg 90-91
  • Trinkreife: 2014 - 2021

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Rotwein, Maule Valley, 2012 Chile
Bodegas O. Fournier Chile

Urban Cabernet Sauvignon

Lobenberg: Aus alten, zum Teil wurzelechten Rebbergen. Würzig und kühl, bereits im Duft seine Herkunft aus Chiles kühlster und bester Weinregion Maule aufzeigend. Extrem focussiert und geradeaus, man meint einen superben Haut Medoc im...

  • 9,75 €

0,75 l (13,00 €/l)

  • 22355H
  • Lobenberg 91-92
  • Trinkreife: 2015 - 2023

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Artikel 1 - 3 von 3
Artikel pro Seite
Heiner Lobenberg und José Manuel
Heiner Lobenberg zu Besuch bei José Manuel

Über das Weingut Bodegas O. Fournier Chile

Durch die leichte Höhenlage von 250 m, die Pazifikwinde und häufigen Hochnebel entsteht hier, in einer der kühlsten Regionen Chiles, das perfekte Klima für Sauvignon Blanc, so wie es auch an der Loire und den besten Regionen Neuseelands zu finden ist. Das besondere in Chile: Es sind zu 100 % Originalreben, also keine auf amerikanische Unterlags-Reben aufgepfropften Klone. Die Reblaus kann aufgrund des Klimas und der Sandböden hier nicht überleben. Ob dieser Besonderheit der wurzelechten Reben gibt es weltweit nur in Chile sowohl Sauvignon Blanc als auch Cabernet und Carmenère völlig unverfälscht. Pinot Noir wird auch gerade gepflanzt, kühl genug ist es ja. Insgesamt ist das Terroir perfekt, es dürfte sich um das beste Sauvignon-Blanc- und Pinot-Terroir ganz Chiles handeln. Weinbergsmanager Hugo Donoso ist für alle Rebberge Fourniers in Chile verantwortlich.

Weinberge

Im Gegensatz zu den Weißweinen und Pinot Noir kommen die sehr kraftvollen Rotweine Fourniers aus dem bekannten und ebenfalls kühleren südlichen Maule-Valley. Die 40 Hektar uralte wurzelechten Cabernet, Merlot und Carrignan Weinberge erbringen in der relativen Kühle der Region große Unikate volle Würze und Individualität. Die Reben im Maule Valley wurzeln extrem tief, hier gibt es keine Bewässerung! Die Region ist für Finesse das wohl am besten geeignete Rotwein-Tal Chiles und die dem zu Folge einzige Weltklasseregion. Die Erträge sind hier extrem niedrig. Die bekannte wärmeren Täler im Norden, Maipo und Colchagua, sind im Grunde nur schwächere Kopie Kaliforniens, ohne großen eigenen Charakter, international und etwas austauschbar. Dem Winemaker Oscar Garrio ermöglicht das kühle Klima in Maule Valley eine perfekte Darstellung der Cabernet Franc, die neben der Cabernet Sauvignon doch für die Finesse der chilenischen Weine steht, aber eben nur in sehr kühlen Gebieten wirkliche Perfektion erreichen kann. Das ergibt neben der urwüchsigen Frucht, Kraft und Würze die große Feinheit der Fournier-Weine aus Chile.

Weinfässer
Fahrzeuggasse im Weinfeld
Weinfeld