Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Quinta do Crasto

Quinta do Crasto - Lobenbergs Gute Weine

Die Brüder Thomas und Miguel Roquette erzeugen inzwischen nicht nur einen der besten Vintage- (natürlich einen Single-Quinta von ausschließlich eigenen Rebbergen) und LBV-Ports, sondern auch die Rotweine der absoluten Oberklasse (Maria Theresa und Vinha da Ponte) gibt es nur in homöopatischer Dosierung (ca. 4000 Flaschen der Top-Rotweine p.a. und ca. 15000 Flaschen Port). Sie gelten inzwischen...

[mehr]
Die Brüder Thomas und Miguel Roquette erzeugen inzwischen nicht nur einen der besten Vintage- (natürlich einen Single-Quinta von ausschließlich eigenen Rebbergen) und LBV-Ports, sondern auch die Rotweine der absoluten Oberklasse (Maria Theresa und Vinha da Ponte) gibt es nur in homöopatischer Dosierung (ca. 4000 Flaschen der Top-Rotweine p.a. und ca. 15000 Flaschen Port). Sie gelten inzwischen zusammen mit einigen weiteren Superstars unter den Top-Rotweinen als die besten Weine des Landes. Sehr stolz kann Crasto aber heute auf den in beachtlicher Stückzahl erzeugten (nur eigene Weinberge, inzwischen auch von Neupflanzungen im "Upper-Douro") Douro Red sein, der unglaublich gleichbleibend höchste Qualität im Einstiegsbereich bietet. Der ebenfalls in recht anständiger Zahl von einigen Zehntausend Flaschen erzeugte Reserva Old Vines ist fast ein Preis-Leistungs-Wunder, höchste Ränge und Bewertungen speziell der angelsächsischen Presse belegen das eindrucksvoll. Der Vater der zwei heutigen Macher, der beratend immer noch tätige Jorge Roquette, optimierte und arrondierte die von seiner Frau mit eingebrachten Weinberge und begann mit der Renovierung und Restaurierung der fast dorfgleichen Häusersammlung der Quinta nebst Kirche. Es gibt am Douro viele atemberaubende Superlative, aber Crasto mag ob der Lage und der Güte der Weinberge vielleicht den Vogel abschießen. Crasto beschäftigt heute die besten Önologen und verfügt über einen australischen Winemaker. Die Weinbereitung aus den extrem hochwertigen und gepflegten Rebbergen geschieht in einer Mischung aus Tradition (Lagares) und "state of the art" Technik. Vom Charakter erinnern diese sehr konzentrierten, fruchtigen, üppigen, alkoholstarken und sehr lagerungsfähigen Weine an eine Mischung der besten Ribera del Duero-Weine mit einem Touch Bordeaux, durch die sehr speziellen Rebsorten sind sie aber sehr individuell. Der Freundeskreis der Familien van Zeller, Olazabel und Roquette (zu dem auch der begnadete Winzer Telmo Rodriguez aus der Rioja zählt) hilft und berät sich bei jeder Gelegenheit, so ist es kein Wunder, dass sie inzwischen allesamt zur absoluten Elite zählen. Unter dem Oberbegriff "Douro-Boys" haben sie diese Ausnahmestellung auch nach außen als Qualitätsbegriff dokumentiert.

In diesem Artikelsegment führen wir gerade eine Aktualisierung durch. Bitte versuchen Sie es in einigen Minuten erneut.

Seite