Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Allegrini

Allegrini - Lobenbergs Gute Weine

"Die Geschäftspolitik der Kellerei Allegrini besteht nicht allein in der Produktion von bedeutenden, manchmal sogar perfekten Weinen. Erst wenn man mit Franco redet, bekommt man eine Vorstellung davon, was es bedeutet, den Wert eines Anbaugebiets zu steigern, eine moderne Konzeption durchzusetzen und dabei doch die traditionelle Bindung nicht zu verlieren." (Gambero Rosso) Allegrini und...

[mehr]

"Die Geschäftspolitik der Kellerei Allegrini besteht nicht allein in der Produktion von bedeutenden, manchmal sogar perfekten Weinen. Erst wenn man mit Franco redet, bekommt man eine Vorstellung davon, was es bedeutet, den Wert eines Anbaugebiets zu steigern, eine moderne Konzeption durchzusetzen und dabei doch die traditionelle Bindung nicht zu verlieren." (Gambero Rosso) Allegrini und Tedeschi sind sicherlich die zur Zeit besten, modernsten und qualitativ hochwertigsten Erzeuger (nach den inzwischen fast unbezahlbaren Ikonen Quintarelli und Dal Forno) der Region, was sich auch widerspiegelt in den hohen internationalen Auszeichnungen.

1 Artikel

pro Seite
  1. Amarone Classico (002710)

    Amarone Classico  - Lobenbergs Gute Weine
    Allegrini, 2012, 0,75 l
    Lobenberg 96+, WS 92
    28830H Italien - Venetien
    48,50 €
    rot
    €/l 64,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Berauschendes Bouquet von Kirsche, Brombeere, Pflaume, ... [mehr]

1 Artikel

pro Seite

Ernteverlauf / Jahrgangsbeurteilung 2012

Sehr geehrter Herr Lobenberg,
Herzlichen Dank fuer Ihre Nachricht und fuer Ihr Interesse an den Jahrgang 2012 im Valpolicellagebiet.
Das Weinjahr 2012 war sehr untypisch und von einem sonderlichen Witterungsverlauf gepraegt. Sehr grosse...

Sehr geehrter Herr Lobenberg,
Herzlichen Dank fuer Ihre Nachricht und fuer Ihr Interesse an den Jahrgang 2012 im Valpolicellagebiet.
Das Weinjahr 2012 war sehr untypisch und von einem sonderlichen Witterungsverlauf gepraegt. Sehr grosse Temperaturschwankungen zwischen den verschiedenen Monaten waren zu verzeichnen.
Der Jaenner und Februar waren durch ungewoehnlich tiefen Temperaturen gepraegt. Im Valpolicella hatten wir fuer einige Tage bis zu minus 12 Grad, Temperaturen die wir in unserer Gegend nicht kennen!
Binnen einem Monat stiegen die Werte (Ende Maerz) bis zu 32 Grad. Ein relativ kuehler und verregneter Fruehling und Fruehsommer charakterisierten den weiteren Verlauf des Weinjahres 2012 im Valpolicella. Sonderlich waren dann die Temperaturen im August. Die Werte stiegen bis zu 40 Grad. Diese extreme hohen Temperaturen, die wir fuer so lange Zeit nur im Jahr 2003 verzeichnet hatten, kennzeichneten den Monat August. In manchen Lagen machte sich der Wassermangel aeusserst bemerkbar. Ein schoener September bescherte uns gutes Traubenmaterial. Die Menge war aber wesentlich geringer als in den letzten beiden Jahren.
Es ist im Moment zu frueh um zu sagen wie sich die Weine – vor allem die hochwertigen Weine – entwickeln werden. Vermutlich werden sich die Weine in den Faessern und dann in der Flasche gut entwickeln. Es ist wahrscheinlich, dass manche Weine vor allem jene die aus der Talsohle gewonnen wurden an Eleganz und Finesse fehlen werden. Unsere Weine die zwischen 280 und 550m Hoehe wachsen muessten mit einem blauen Auge davongekommen sein.  Mit Sicherheit wird dieses Jahr nicht so gut bewertet werden wie 2009 und 2011.
Herzliche Gruesse
Christian  
 
 
Christian Pisetta
 
Export Manager
 
Allegrini - Corte Giara

 

Seite
  • 1