Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Avignonesi

Avignonesi - Lobenbergs Gute Weine

Die Weingeschichte des Hauses Avignonesi reicht bis ins frühe 14. Jahrhundert zurück, als Papst Clement V die päpstliche Residenz kurzzeitig von Rom nach Avignon verlegte und Gregor XI, begleitet von einigen französischen Adelsfamilien aus Avignon, den Sitz seiner Heiligkeit wieder im traditionellen Rom etablierte. Jene Familien wurden damals als die Avignonesis...

[mehr]

Die Weingeschichte des Hauses Avignonesi reicht bis ins frühe 14. Jahrhundert zurück, als Papst Clement V die päpstliche Residenz kurzzeitig von Rom nach Avignon verlegte und Gregor XI, begleitet von einigen französischen Adelsfamilien aus Avignon, den Sitz seiner Heiligkeit wieder im traditionellen Rom etablierte. Jene Familien wurden damals als die Avignonesis bekannt, wahrscheinlich um einen sonst schwer aussprechbaren ausländischen Namen zu "italienisieren". Im Jahre 1974 schließlich erstanden die Gebrüder Falvo das Avignonesi-Anwesen. Sie haben den toskanischen Weinanbau durch die Einführung klassischer Klone in die bestehende Rebordnung perfektioniert. Im Jahr 2009 hat die belgische Unternehmerin Virginie Saverys die Anteile der Familie Falvo übernommen mit dem Ziel, innerhalb der nächsten Jahre zu den zehn qualitativ besten und angesehensten Weingütern Italiens zu gehören. Das bedeutet satte Investitionen im Weinberg und Keller bei gleichzeitiger Verminderung der Menge durch noch rigorosere Ertragsbeschränkung. Die Angebotspalette der Domaine ist äußerst vielschichtig. Gehobene Dessertweinansprüche weiß Avignonesi durch die einmalige Vin Santo-Komposition zu befriedigen. Einfach Superb, wie Trebbiano und Malvasia harmonieren, der mit Abstand größte Vin Santo Italiens. Der Occhio di Pernice kann sich sogar mit Chateau d'Yquem und großen deutschen TBAs messen. Klar, dass der Grappa di Vin Santo Riserva aus dem Trester dieser Trauben einzigartig sein muss! Ähnlich anspruchsvoll, jedoch aus dem Trester der Sangiovese kreiert, ist der Grappa di Vino Nobile des Hauses. Avignonesi ist ein Paradebeispiel für die geschickte Integration von Geschichte und Tradition in ein Management des 21. Jahrhunderts.

In diesem Artikelsegment führen wir gerade eine Aktualisierung durch. Bitte versuchen Sie es in einigen Minuten erneut.

Seite