Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Elio Altare

Elio Altare - Lobenbergs Gute Weine

Elio Altare ist das Vorbild für die Erneuerung und die Moderne des Piemont. Alle führenden Winzer der Moderne haben von ihm gelernt, von der Weinbergsarbeit bis zum Ausbau im Barrique. Elio Altare war zu Beginn der Revolutionär schlechthin, angefeindet und belächelt, im Streit mit seinem traditionalistischen Vater war er der Vorreiter der radikalen Ertragsbeschränkung...

[mehr]

Elio Altare ist das Vorbild für die Erneuerung und die Moderne des Piemont. Alle führenden Winzer der Moderne haben von ihm gelernt, von der Weinbergsarbeit bis zum Ausbau im Barrique. Elio Altare war zu Beginn der Revolutionär schlechthin, angefeindet und belächelt, im Streit mit seinem traditionalistischen Vater war er der Vorreiter der radikalen Ertragsbeschränkung im Weinberg und der erste Winzer, der mit den tanninreichen Baroli in neue Eichenholz-Barriques ging, um mit der dort erfolgenden Sauerstoffzufuhr früher zugängliche, fruchtigere und charmantere Weine zu erhalten. Seine großen Weine aus La Morra und aus den Einzellagen Arborina und Brunate, demnächst auch Cannubi, gehören zusammen mit den Weinen von Sandrone und Scavino zu den Prunkstücken der Modernisten. Jetzt ist Elio ein lebender Mythos und einer der angesehensten Winzer der ganzen Region. Eine Ausnahme-Persönlichkeit. Und ein Verrückter, der inzwischen in extremster Handarbeit mit nunmehr über 60 Jahren einen grandiosen Weinberg in der Cinqueterre Liguriens reanimiert. Ein grandioses Unikat. Und nun beginnt er die extrem ertragsbeschränktesten (10 hl/ha) alten Reben der besten Lage Arborina per Vorlese zu ernten und per Hand zu entrappen, jedes nicht gefallende Beerchen wird aussortiert. Vergoren auf der Naturhefe in einer kleinen Holzeinheit. Leider erzeugt Elio Altare überall nur sehr geringe Mengen und es nicht so leicht an seine Weine zu kommen. Das Gute für uns: Seine Tochter Silvia, ein wahres Energiebündel, wird in seine Fußstapfen treten, diese Ausnahmeweine bleiben uns also erhalten. Und sein japanischer Kellermeister ist ein Riesentalent und großer Könner. Eine erstklassige Fortführung des Lebenswerks Elio Altares scheint gesichert.

Artikel 1 bis 10 von 20

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  1. Dolcetto d’Alba (002800)

    Dolcetto d’Alba  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2014, 0,75 l
    Lobenberg 90, Galloni 90
    26478H Italien - Piemont
    14,80 €
    rot
    €/l 19,73
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Ein lebendiger Dolcetto mit ausdrucksvoller Aromatik. Sehr ... [mehr]
  2. Dolcetto d’Alba (002801)

    Dolcetto d’Alba  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2015, 0,75 l
    Lobenberg 90
    28496H Italien - Piemont
    14,80 €
    rot
    €/l 19,73
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Ein lebendiger Dolcetto mit ausdrucksvoller Aromatik. Sehr ... [mehr]
  3. Barbera d’Alba (002802)

    Barbera d’Alba  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2015, 0,75 l
    Lobenberg 91+
    28497H Italien - Piemont
    16,80 €
    rot
    €/l 22,40
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Noten von dunklen Früchten in der Nase. Am Gaumen auch ... [mehr]
  4. Barolo La Morra (002803)

    Barolo La Morra  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2007, 0,75 l
    Lobenberg 94, Parker 94, WS 93, Falstaff 92
    19474H Italien - Piemont
    59,00 €
    rot
    €/l 78,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Dunkles Rubinrot. Tolle, würzige Nase mit Noten von roten ... [mehr]
  5. Barolo La Morra (002804)

    Barolo La Morra  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2008, 0,75 l
    Lobenberg 94-95, Parker 93, Suckling 93
    20783H Italien - Piemont
    59,00 €
    rot
    €/l 78,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Traumhafte Nase nach konzentriertem Schokoladenpudding, ... [mehr]
  6. Barolo La Morra (002805)

    Barolo La Morra  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2010, 0,75 l
    Lobenberg 94-95, Parker 94, WS 93
    23195H Italien - Piemont
    65,00 €
    rot
    €/l 86,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Der Jahrgang 2010 in der Langhe ist wohl der harmonischste ... [mehr]
  7. Barolo La Morra (002806)

    Barolo La Morra  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2011, 0,75 l
    Lobenberg 93-94, Suckling 95, Parker 93, Galloni 92
    24677H Italien - Piemont
    59,00 €
    rot
    €/l 78,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Die tänzelnd seidige Variation des leckeren 2010ers. ... [mehr]
  8. Barolo La Morra (002807)

    Barolo La Morra  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2012, 0,75 l
    Lobenberg 94-95+, Winespectator 93, Parker 92
    26881H Italien - Piemont
    65,00 €
    rot
    €/l 86,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Der Wein zeigt wunderbare Frische in der Nase, mit sehr ... [mehr]
  9. Langhe Rosso "La Villa" (002808)

    Langhe Rosso "La Villa"  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2011, 0,75 l
    Lobenberg 94-95, Galloni 96
    23552H Italien - Piemont
    69,90 €
    rot
    €/l 93,20
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: La Villa ist eine Cuvée aus 60% Barbera und 40% Nebbiolo, ... [mehr]
  10. Langhe Rosso "Larigi" (002809)

    Langhe Rosso "Larigi"  - Lobenbergs Gute Weine
    Elio Altare, 2011, 0,75 l
    Lobenberg 97-98+, Galloni 94
    23554H Italien - Piemont
    69,90 €
    rot
    €/l 93,20
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Extrem aromatische Nase. Die Jahrgänge 2010 und 2011 ... [mehr]

Artikel 1 bis 10 von 20

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Harvest 2015

After a very wet rainy spring, a very warm dry summer fall has arrived, and we started picking.
 
A very early start, one of the earliest harvest in a long time. People wonder about climate change and we have had a good example of it this...
After a very wet rainy spring, a very warm dry summer fall has arrived, and we started picking.
 
A very early start, one of the earliest harvest in a long time. People wonder about climate change and we have had a good example of it this year: we started picking Dolcetto the 2nd of September, Barbera right after and Nebbiolo was picked mid/end of September, my grandfather was picking Nebbiolo around the end of October, sometimes beginning of November, how crazy is that?
 
One thing that hasn’t changed though, is the ripening time frame: like for a woman, where you have the 9 month pregnancy, for Nebbiolo ,from flowering to picking, you always calculate about 130 days, it can be very war, very or very rainy, doesn’t matter, nature always respects the time frame of about 130 days.
 
This year grapes were healthy, no need to do any kind of sorting, we just had a smaller crop: bunches are smaller and more concentrate.
High sugar lever which will mean quite high in alcohol, and a bit more concentration
The nice weather helps, you can always postpone and wait an extra day for picking and but not too long, you don’t want to pass the “x” moment when berries start breaking, they literally “burst and start crying”, that means you have waited too long
 
As always making good wine is a crazy combination of elements: weather, grapes, people, experience, technique, equipment, and lots, lots of good luck J
 
Silvia Altare
Seite