Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Jacquesson

Jacquesson - Lobenbergs Gute Weine

Gegründet 1798 blickt das Champagnerhaus Jacquesson nun mehr auf über 200 Jahre wechselvoller Geschichte zurück. Mitte des 19. Jahrhunderts genoss Jacquesson bereits einen internationalen Ruf und zog Persönlichkeiten wie Frankreichs Kaiser Napoleon I. und Johann-Joseph Krug in seinen Bann. J.-J. Krug lernte 2 Jahre dort das Champagner-Handwerk bevor er sein eigenes...

[mehr]

Gegründet 1798 blickt das Champagnerhaus Jacquesson nun mehr auf über 200 Jahre wechselvoller Geschichte zurück. Mitte des 19. Jahrhunderts genoss Jacquesson bereits einen internationalen Ruf und zog Persönlichkeiten wie Frankreichs Kaiser Napoleon I. und Johann-Joseph Krug in seinen Bann. J.-J. Krug lernte 2 Jahre dort das Champagner-Handwerk bevor er sein eigenes Champagnerhaus eröffnete. Mit dem plötzlichen und frühen Tod der beiden Enkel des Gründers 1860 fiel das Champagnerhaus Jacquesson in einen tiefen Dornröschenschlaf, aus dem es 1945 von Leon de Tassigny geweckt wurde. 1974 übernahmen die heutigen Besitzer Jean-Hervé und Laurent Chiquet die Geschicke und seit 20 Jahren erlebt der Champagner aus dem Hause Jacquesson eine unglaubliche Wandlung. Innovative Arbeit und ein Grundgedanke der kompromisslosen Qualität stehen hinter diesem Vorhaben. Die Cuveé aus dem Hause Jacquesson ist die Einstiegsdroge. Weinig und fruchtig, Trauben aus Grand Cru Lagen, ein unverkennbarer Champagnerstil. Die laufende Nummer im Namen lässt auf den Erntejahrgang schließen. Die Millésime-Champagner von Jacquesson strotzen vor Eleganz, Kraft und Finesse. Hier verwenden die Chiquets Trauben aus Grand und Premier Cru Lagen in Avize, Ay, Dizy und Hautvillers. Die Besonderheit bei den Millésime-Champagner: es wird gänzlich auf einen Ausbau im Barrique verzichtet. Der Champagner vergärt im Fuder und reift danach in der Flasche auf der Hefe weiter. Manche bis zu 15 Jahre. Wenn einem Champagner so viel Gutes widerfährt, hat er sich zu Recht einen Platz in den besten Rängen verdient.

3 Artikel

pro Seite
  1. Champagne Cuvee 738 (000995)

    Champagne Cuvee 738  - Lobenbergs Gute Weine
    Jacquesson, 0,75 l
    Lobenberg 94+, Galloni 93
    24637H Frankreich - Champagne
    44,00 €
    weiß
    €/l 58,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Feine rotbeerige Aromen, Kirsche, Preiselbeeren und auch ... [mehr]
  2. Champagne Cuvee 740 (000997)

    Champagne Cuvee 740  - Lobenbergs Gute Weine
    Jacquesson, 0,75 l
    Lobenberg 93-94+
    29790H Frankreich - Champagne
    49,00 €
    weiß
    ab KW 2017_12 lieferbar
    €/l 65,33
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Die Cuvée 740 basiert auf dem Jahrgang 2012. Um die ... [mehr]
  3. Champagne Cuvee 740 (000998)

    Champagne Cuvee 740  - Lobenbergs Gute Weine
    Jacquesson, 1,50 l
    Lobenberg 93-94+
    29791H Frankreich - Champagne
    114,00 €
    weiß
    ab KW 2017_12 lieferbar
    €/l 76,00
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Die Cuvée 740 basiert auf dem Jahrgang 2012. Um die ... [mehr]

3 Artikel

pro Seite

Ernteverlauf / Jahrgangsbeurteilung 2012

Bonjour,
Comme partout en France, la récolte 2012 est très petite : quelques gelées au printemps, une floraison très difficile à cause de températures très basses, des attaques de mildiou très violentes en raison de pluies presque...

Bonjour,
Comme partout en France, la récolte 2012 est très petite : quelques gelées au printemps, une floraison très difficile à cause de températures très basses, des attaques de mildiou très violentes en raison de pluies presque continues en Juin et en Juillet. Le mildiou a eu des conséquences catastrophiques dans certaines parcelles et notamment dans celles cultivées entièrement en bio. Il n’y aura malheureusement pas d’Ay Vauzelle Terme ni de Dizy Terres Rouges Rosé en 2012.
Heureusement, le soleil s’est installé à partir du début août, avec des températures fraîches la nuit et douces le jour. Nous avons pu récolter des raisins parfaitement mûrs, avec de très belles acidités et sans aucune pourriture.
Nous avons commencé à déguster une partie des vins hier et les résultats sont très prometteurs : les vins sont gras, aromatiques et très bien équilibrés. Il est encore tôt pour être tout-à-fait certains mais 2012 devrait être une vraie grande année.
Amicalement.
Jean-Hervé Chiquet

 

Seite
  • 1