Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Domaine Guyon

Domaine Guyon - Lobenbergs Gute Weine

Jean-Pierre und Michel Guyon sind im Weinberg und im Keller extrem sorgfältige Winemaker. Nur 9 Hektar, zu 100% nur Weine aus eigenen Weinbergen. Gerade auf einem so kleinen Weingut kann man diesen Einsatz auch noch leisten. Das ganze Weingut ist mit allen Weinen in der Umwandlung zum biodynamischen Weingut, organisch biologisch seit vielen Jahren. 2009 bis 2011 sind die...

[mehr]

Jean-Pierre und Michel Guyon sind im Weinberg und im Keller extrem sorgfältige Winemaker. Nur 9 Hektar, zu 100% nur Weine aus eigenen Weinbergen. Gerade auf einem so kleinen Weingut kann man diesen Einsatz auch noch leisten. Das ganze Weingut ist mit allen Weinen in der Umwandlung zum biodynamischen Weingut, organisch biologisch seit vielen Jahren. 2009 bis 2011 sind die Umstellungsjahre, ab 2012 wird Guyon die entsprechende Zertifizierung auch auf dem Etikett haben. Die Guyons lassen den Most 30 Tage auf der Maische und erreichen damit eine langsame, sanfte Extraktion. Selbstverständlich kann man das nur mit perfekt reifem Traubengut machen. Die Trauben werden dreimal verlesen. Einmal beim Schneiden durch die ausgesuchten Erntehelfer, dann auf einem Sortiertisch im Rebberg und zum dritten Mal durch eine Traubenmühle, die sich so sanft regulieren lässt, dass nicht ganz reife Trauben am Stiel bleiben. Bei Guyon gibt es nur Ganztraubenpressung ohne jegliche Entrappung. Keine Kaltmazeration, Vergärung nur mit den Naturhefen bei 28 bis 30 Grad über bis zu vier Wochen. Danach Abzug ins komplett neue Barrique zusammen mit der Feinhefe. Keine Batonnage, Malo immer erst im nächsten Frühjahr, Verbleib im Barrique 14 Monate, kein Abzug der Fässer bis zum finalen Blend, danach nochmals 6 Monate im großen Stahltank. Das Ergebnis sind sehr konzentrierte, extraktreiche, hochkomplexe und aromenstarke Weine mit intensivem, geschliffenem Tannin, ohne jeglichen Touch von übermäßiger Bearbeitung im Keller. Allen Weinen gemein ist auch ein sehr voluminöser, reichhaltiger, warmer Stil mit viel Schmelz und samtigem, langem Nachhall. Man traut sich kaum es auszusprechen, aber auch Bordeaux- und Chateauneuf-Liebhaber werden diese Weine schätzen. Bei aller Dichte bestechen sie doch auch mit überragender Balance und Finesse. Ganz bestimmt nicht ohne Grund gehören Guyons Weine unter Insidern inzwischen zum Besten an der Cote de Nuits. 

In diesem Artikelsegment führen wir gerade eine Aktualisierung durch. Bitte versuchen Sie es in einigen Minuten erneut.

Seite