Category Navigation:



 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Beaujolais "Coeur de Vendanges" Vignes Centenaires

Rebsorten:Gamay 100%
Artikelnummer:25976H
 
Jahrgang:
Bewertung:Lobenberg 94
Trinkreife:2018 - 2032
 
Alkoholgrad:12,5% vol.
Allergene:Sulfite
verpackt in:6er
Abfüller:Pierre-Marie Chermette Domaine du Vissoux, Domaine du Vissoux, 69620 Saint-Vérand, FRANKREICH

Einführer für alle Artikel mit Herkunft außerhalb der EU ist:
Lobenbergs Gute Weine GmbH & Co. KG, Tiefer 10, 28195 Bremen, Deutschland

rot
0,75 l
14,95 €
 
€/l 19,93
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lobenberg: Ein in Frankreich hoch angesagtes Beaujolais-Weingut von Pierre-Marie Chermette in Saint Verand gelegen. Dieser Winzer ist mit Jean-Paul Brun von Terres-Dorees sehr gut befreundet, verfährt aber in einer völlig anderen, klassischen Beaujolais-Stilistik. Die Trauben werden nicht entrappt, und das Ganze wird als Mazeration Carbonique als Ganztraube mit CO2-Druck vergoren. Die Restfermentation geschieht dann nach dem Abpressen im großen Holzfass. Darin verbleiben die einfachen Beaujolais ca. sechs bis sieben Monate, die Lagen dann bis 10 Monate. Dieser Beaujolais kommt aus Reben von über 100 Jahren um Saint-Vérand herum gepflanzt. Der Centenaires genannte Wein ist, wie alle Weine von Pierre-Marie, nur auf Granit gewachsen, 100% Granit. Es gibt nur 2 Hektar dieser uralten Reben, 100 Jahre und älter mit winzigem Ertrag. Auch wenn natürlich die Top-Crus und Top-Lagen die teuersten Weine des Hauses sind, ist dies doch das Herz und die Seele des Weingutes. Mein absoluter Favorit! Das ist ein aus Ganztrauben in einer Mazeration Carbonique erzeugter Wein mit erster Fermentation innerhalb der geschlossenen Beeren, nach der Abpresse die Fortsetzung der alkoholischen Vergärung mit den Hefen im Fass. Der Wein verbleibt dann bis zum Sommer des Folgejahres im großen Fass. Die Nase ist, für einen Gamay völlig ungewohnt, dicht und wuchtig, fast drückend. Schwarzkirsche im Vordergrund, dann kommt langsam Sauerkirsche, und zum Abschluss Zwetschge und feine rote Kirsche. Schon fast ein burgundisch anmutender Beaujolais, aber die mitvergorenen Rappen machen diese feine und schwingende Würze im Mund schon fast nicht glaubhaft für einen Gamay. Ein Beaujolais? Wirklich? Diese Spannung, diese Dichte und Konzentration - Sauerkirsche pur. Erst dann kommt ganz feine rote Kirsche dahinter, ein bisschen Kirschlikör. Nur 12,5% Alkohol bei diesem Wein, keine Chaptalisation. Grandioses Spiel im Mund. Ich bin froh diesen Winzer, der ein Freund Nathalie Tollots vom Weingut Tollot Beaut ist, entdeckt zu haben, denn diese Stilistik ist völlig anders als die vom anderen Superstar Terres Dorees. Nicht besser, nicht so burgundisch wie Terres Dorees, sondern super eigenständig. Grandioser Nachhall, wieder mit Rappen und Sauerkirsche. Salz rollt hoch, Granitaromatik. Der Coeur de Vendanges ist toller Stoff. 94/100

Domaine du Vissoux

Domaine du Vissoux - Lobenbergs Gute Weine

Ein in Frankreich hoch angesagtes Beaujolais-Weingut von Pierre-Marie Chermette in Saint Verand gelegen. Der Name Vissoux ist neben einem Ortsteil auch der Mädchenname seiner Mutter. Er übernahm den Familienbetrieb im Jahr 1982 von seinem Vater. Der hatte bis dahin immer Fassware produziert, allerdings schon mit beachtlichem Ruf. Mit dem...

[zum Winzer]