Category Navigation:



 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Maison Blanche

Maison Blanche - Lobenbergs Gute Weine

Bereits im 19. Jahrhundert gehörte Chateau Maison Blanche zu den bekanntesten und beliebtesten, nicht klassifizierten Weingütern im Medoc. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts rückte es etwas in Vergessenheit bis Patrick Bouey es 1998 erwarb. Patrick Bouey gefiel im besonderen, das ausgezeichnete und für eine Cru Bourgois außergewöhnlich gute, von Kalk und Sandstein geprägte Terroir von...

[mehr]
Bereits im 19. Jahrhundert gehörte Chateau Maison Blanche zu den bekanntesten und beliebtesten, nicht klassifizierten Weingütern im Medoc. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts rückte es etwas in Vergessenheit bis Patrick Bouey es 1998 erwarb. Patrick Bouey gefiel im besonderen, das ausgezeichnete und für eine Cru Bourgois außergewöhnlich gute, von Kalk und Sandstein geprägte Terroir von Maison Blanche. Das Plateau von St. Emillion, mit Weingütern wie Ausone, Clos Fourtet und Bellevue, ist sehr stark durch Kalk-Sandsteinformationen geprägt. Im Medoc sind solche Böden der absolute Sonderfall. Bouey erkannte das Potenzial des Weinguts und entschied sich, dieses mit neuen Investitionen auszuschöpfen. Zu diesen Investitionen gehört die Abwerbung von Serge Charritte, der zuvor für 25 Jahre technischer Leiter bei Chateau Haut Bailly war, einem der wenigen Spitzenweingüter im Pessac Leognan. Als sich der Abschluss der Investitionsphase abzeichnete, zufällig im Jahrhundertjahrgang 2005, entschied Patrick Bouey, Michel Rolland als önologischen Berater dazu zu nehmen. Wer der Meinung ist, Michel Rollands Beratertätigkeit führe immer zur gleichen Stilistik, sollte auf jeden Fall Maison Blanche probieren, auch auf die Gefahr hin, dass hierdurch Vorurteile hinweggefegt werden. Maison Blanche ist keinesfalls überkonzentriert oder vom Holz erschlagen, sondern vielmehr von dem, die Finesse betonenden Terroir geprägt. Feinheit ist hier die Überschrift, die kraftvolle Provenienz des Medoc verleumdet der Wein aber mit keinem Deut.

In diesem Artikelsegment führen wir gerade eine Aktualisierung durch. Bitte versuchen Sie es in einigen Minuten erneut.

Seite