Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Chateau Haut Maurac Cru Bourgeois

Rebsorten:Merlot 60%
Cab. Sauv. 35%
Malbec 5%
Artikelnummer:27253H
 
Jahrgang:
Bewertung:Lobenberg 95-96
Gerstl 19
Gabriel 18
Trinkreife:2019 - 2035
 
Allergene:Sulfite
verpackt in:12er OHK
Abfüller:Haut Maurac, , 33340 Saint-Yzans-du-Medoc, FRANKREICH

Einführer für alle Artikel mit Herkunft außerhalb der EU ist:
Lobenbergs Gute Weine GmbH & Co. KG, Tiefer 10, 28195 Bremen, Deutschland

rot
0,75 l
16,50 €
 
Subscription - Auslieferung in folgenden Jahren
€/l 22,00
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lobenberg: Dieser direkte Nachbar von Château Clos Manou kam mit den Wetterbedingungen im nördlichen Medoc ähnlich gut klar. Er profitierte von der Verrieselung der Blüte und von der Hagelbeeinträchtigung des Vorjahres. Dadurch gab es 2015 einen unglaublich kleinen Ertrag. Diese winzigen Erträge führten dazu, dass er von den Regenfällen des Septembers kaum beeinträchtigt war bzw. keine Probleme bekam. Der Wein ist ungewöhnlich konzentriert, total auf der roten Frucht laufend, extrem dicht in Sauerkirsche, Himbeere, Schlehe, auch konzentrierter Erdbeere und erst ganz kurz dahinter kommt ein bisschen Cassis und Brombeere zum Vorschein. Aber die rote Frucht in ihrer immensen Dichte dominiert total. Die Ernte fand in der dritten und vierten Septemberwoche für die Merlot statt. Die Majorität dieses Weines sind aber die über 40% Cabernet Sauvignon, sie wurden bis zum 12. Oktober geerntet, also sehr spät und in voller Reife. Der Wein zeigt eine unglaubliche Spannung. Diese Dichte ist wirklich fast als nervöse Vibration im Mund zu spüren mit dieser wundervollen Frische, eine grandiose Rasse zeigend, sehr lang. Das ist definitiv eine höhere Konzentration noch als in den perfekten Weinen von du Retout oder von Cambon La Pelouse. Diese drei „Nordlichter“, Clos Manou, Carmenere und Haut Maurac sind die klaren Sieger im Bereich des Haut Medoc. Diese Kombination von extremer Finesse und Feinheit, mit dieser unglaublichen spannungsgeladenen Vibration und Dichte im sehr fruchtigen Mund ist das Beste, was Haut Maurac je erzeugt hat und er ist nicht so sehr weit hinter dem absoluten „winner on points“ von Clos Manou. 95-96/100 -- Gerstl: Frische schwarze Frucht, wunderschön floral, irre komplex, ganz auf der kühlen erfrischenden Seite, strahlt auch Reife und Süsse aus, der Duft ist sagenhaft raffiniert und tiefgründig. Gleich beim Antrunk begeistert die genial feine Tanninstruktur, dann die enorme Konzentration, die Fülle, die traumhaft kühle aber auch warmherzige Stilistik, die ideal dazu harminierende Extraktsüsse, alles ist eine Einheit, der Wein ist auch superlecker, genial saftig und begeistert mit seinem cremigen Schmelz. Das ist eine kleine Sensation, das ist ganz klar einer der allerbeste Weine des Médoc. 19/20 -- Gabriel: Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Geniales, ausladendes Bouquet, Brombeerentouch und Cabernetsüsse zeigend. Im Gaumen mit Souplesse bestückt, hat viel Charme und weist ein gebündeltes, blaubeeriges, aromatisches Finale auf. Das ist eine günstige Kaufempfehlung für diesen Jahrgang. Und man muss dann auch nicht endlos auf den ersten Genuss warten. 18/20

Haut Maurac

Haut Maurac - Lobenbergs Gute Weine

Das winzige Weingut, zwischen Sociando Mallet, Charmail und Calon Segur gelegen, gehört Olivier Decelle von Jean Faure/Saint Emilion. Jacques Boissenot, der Berater aller 1er Crus des Medoc, empfahl Olivier dieses traumhafte Terroir zum Kauf und half den Weinberg und Keller zu restrukturieren, bevor er übergab an den jetzigen Berater, niemand geringeres als Stephane Derenoncourt,...

[zum Winzer]