Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Clos Puy Arnaud Erzeuger von Weinen aus Trauben aus ökologischem Anbau

Clos Puy Arnaud - Lobenbergs Gute Weine

Dieses 20 Hektar große Weingut von Besitzer Thierry Valette (ehemalige Château Pavie Besitzerfamilie) im Herzen des Gebietes Cotes de Castillon ist im eigentlichen Sinne kein Chateau, sondern ein klassisches, kleines Winzer-Weingut. Und Thierry ist ein klavierspielender, hoch gebildeter Paradewinzer und Weinbergmalocher zugleich, immer fast glühend enthusiastisch bei der...

[mehr]

Dieses 20 Hektar große Weingut von Besitzer Thierry Valette (ehemalige Château Pavie Besitzerfamilie) im Herzen des Gebietes Cotes de Castillon ist im eigentlichen Sinne kein Chateau, sondern ein klassisches, kleines Winzer-Weingut. Und Thierry ist ein klavierspielender, hoch gebildeter Paradewinzer und Weinbergmalocher zugleich, immer fast glühend enthusiastisch bei der Arbeit. Der Rebbestand ist mit über 60 Jahren ziemlich alt (70% Merlot), und die Klone, das Mikroklima und das Terroir (Lehm, Ton und Kalk) sind ganz hervorragend. Thierry wurde nur zu Beginn von Saint Emilions angehendem Starönologen Stephane Derenoncourt betreut, dann war ihm dieser in der Biodynamie nicht mehr konsequent genug. Clos Puy Arnaud gehört spätestens seit dem Jahrgang 2003 zum Triumvirat der besten Weingüter der Appellation. Dennoch ist dieser Wein sehr verschieden von den kongenialen Partnern. Clos Puy Arnaud zeigt trotz 70% Merlot weit mehr Eigenschaften eines klassischen Saint Julien als eines Saint Emilions. Berstende rote Frucht, immer sehr frisch und lebhaft, bei viel Schmelz und feinkörnigem Tannin. Diese Besonderheit macht ihn in der Region sehr speziell und hochinteressant. Ab 2006 war das Weingut dann vollständig umgestellt und zertifiziert auf biodynamische Bearbeitung. Clos Puy Arnaud ist weit mehr als ein Shootingstar der Appellation Castillon und seit dem Jahrgang 2009 hier wahrscheinlich der qualitative Primus inter Pares.

Artikel 1 bis 10 von 12

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  1. Cuvee Pervenche de Puy Arnaud (2. Wein) (002015) Ökowein

    Cuvee Pervenche de Puy Arnaud (2. Wein)  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2011, 0,75 l
    Lobenberg 91-92
    22345H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    16,50 €
    rot
    €/l 22,00
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Satte Cassis Waldbeerennase mit Thymian und Johanniskraut. ... [mehr]
  2. Cuvee Pervenche de Puy Arnaud (2. Wein) (002016) Ökowein

    Cuvee Pervenche de Puy Arnaud (2. Wein)  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2012, 0,75 l
    Lobenberg 92+
    24261H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    18,50 €
    rot
    €/l 24,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: 90% Merlot, 10% Cabernet Franc. Wie schon beim Erstwein ist ... [mehr]
  3. Chateau Clos Puy Arnaud (002017) Ökowein

    Chateau Clos Puy Arnaud  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2010, 0,75 l
    Lobenberg 94-95+, Gerstl 19
    19122H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    29,95 €
    rot
    €/l 39,93
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Biodynamisch zertifiziertes Weingut auf dem ... [mehr]
  4. Chateau Clos Puy Arnaud (002018) Ökowein

    Chateau Clos Puy Arnaud  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2011, 0,75 l
    Lobenberg 94-95, Gerstl 18, WS 90
    20031H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    24,50 €
    rot
    €/l 32,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Das als biodynamisch zertifizierte Chateau von Thierry ... [mehr]
  5. Chateau Clos Puy Arnaud (002019) Ökowein

    Chateau Clos Puy Arnaud  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2011, 1,50 l
    Lobenberg 94-95, Gerstl 18, WS 90
    21217H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    50,50 €
    rot
    €/l 33,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Das als biodynamisch zertifizierte Chateau von Thierry ... [mehr]
  6. Chateau Clos Puy Arnaud (002020) Ökowein

    Chateau Clos Puy Arnaud  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2012, 3,00 l
    Lobenberg 95-96, Gerstl 18+, Galloni 91
    22762H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    130,00 €
    rot
    €/l 43,33
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Biodynamisches Weingut von Thierry Valette. Alles gewachsen ... [mehr]
  7. Chateau Clos Puy Arnaud (002021) Ökowein

    Chateau Clos Puy Arnaud  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2012, 6,00 l
    Lobenberg 95-96, Gerstl 18+, Galloni 91
    22802H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    250,00 €
    rot
    €/l 41,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Biodynamisches Weingut von Thierry Valette. Alles gewachsen ... [mehr]
  8. Chateau Clos Puy Arnaud (002022) Ökowein

    Chateau Clos Puy Arnaud  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2015, 0,375 l
    Lobenberg 95-96, Gerstl 19
    28433H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    12,70 €
    rot
    Subscription - Auslieferung in folgenden Jahren

    Subscription: dieser Artikel wird im Frühjahr des übernächsten Jahres an Sie ausgeliefert. Gleichwohl erhalten Sie nach Ihrer Bestellung eine Rechnung die sofort fällig ist.

    €/l 33,87
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Biodynamiker, zumal mit immer weniger Kupfereinsatz, reifen ... [mehr]
  9. Chateau Clos Puy Arnaud (002023) Ökowein

    Chateau Clos Puy Arnaud  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2015, 0,75 l
    Lobenberg 95-96, Gerstl 19
    27176H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    22,40 €
    rot
    Subscription - Auslieferung in folgenden Jahren

    Subscription: dieser Artikel wird im Frühjahr des übernächsten Jahres an Sie ausgeliefert. Gleichwohl erhalten Sie nach Ihrer Bestellung eine Rechnung die sofort fällig ist.

    €/l 29,87
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Biodynamiker, zumal mit immer weniger Kupfereinsatz, reifen ... [mehr]
  10. Chateau Clos Puy Arnaud (002024) Ökowein

    Chateau Clos Puy Arnaud  - Lobenbergs Gute Weine
    Clos Puy Arnaud, 2015, 1,50 l
    Lobenberg 95-96, Gerstl 19
    28028H Frankreich - Bordeaux - Cotes de Castillon
    46,30 €
    rot
    Subscription - Auslieferung in folgenden Jahren

    Subscription: dieser Artikel wird im Frühjahr des übernächsten Jahres an Sie ausgeliefert. Gleichwohl erhalten Sie nach Ihrer Bestellung eine Rechnung die sofort fällig ist.

    €/l 30,87
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Biodynamiker, zumal mit immer weniger Kupfereinsatz, reifen ... [mehr]

Artikel 1 bis 10 von 12

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Harvest 2014 first impressions

Die ersten Fässer werden jetzt gefüllt und es ist endlich möglich, eine erste Einschätzung zum Potential des Jahrgangs 2014 abzugeben. Hierbei beziehe ich mich ausschließlich auf die im Libourne (rechtes Bordeauxufer) produzierten...

Die ersten Fässer werden jetzt gefüllt und es ist endlich möglich, eine erste Einschätzung zum Potential des Jahrgangs 2014 abzugeben. Hierbei beziehe ich mich ausschließlich auf die im Libourne (rechtes Bordeauxufer) produzierten Rotweine.

Der erste Punkt, der zu zahlreichen Diskussionen führen wird, ist der lange Lesezeitraum der Trauben. Zum jetzigen Zeitpunkt – Mittwoch, 22. Oktober 2014 – hängen bei verschiedenen namhaften Erzeugern noch einige Trauben an den Reben. Wohingegen wir auf Clos Puy Arnaud an diesem Tag bereits den ersten Wein von der Maische abziehen. Haben wir unsere Trauben vielleicht zu früh, sogar noch unreif geerntet?

Hier eine Analyse des ersten Tanks, der heute abgezogen wird:
Alkoholgehalt 14,06 % vol
PH-Wert 3,25
Flüchtige Säure 0,33
Apfelsäure 1,7 g

Die Farbe ist wunderschön mit dunklen violetten Reflexen. Sehr schönes Gerüst, komplexe Aromen in der Nase. Es ist eine Assemblage (Zusammensetzung) aus Merlot und Cabernet Franc, die vor Eleganz und Finesse strotzen wird, sodass wir sie nicht in neuen Holzfässern ausbauen werden.

In der biologisch-dynamischen Landwirtschaft verwenden wir natürlich nie Mittel gegen Botrytis, die das Reifen der Trauben verzögern. Und trotzdem war der Gesundheitszustand der Trauben so gut wie im Jahr 2010. Während unserer Ernte im Zeitraum vom 23.09.- 04.10.2014 gab es praktisch keine Trauben, die von Botrytis befallen waren.

Erwähne ich das Jahr 2010, dann weil ich denke, dass der Jahrgang 2014 eine Mischung aus den vorherigen Jahrgängen 2010 und 2012 sein wird. Etwas weniger außergewöhnlich als der 2010er, vom Ausdruck her nahe dem 2012er. Warum haben also andere mit der Ernte so lange gewartet, habe ich mich gefragt. Ich vermute, weil sie mit dem Geschmack und der Reife der Schalen und Traubenkerne noch nicht zufrieden waren. Sicherlich müssen die Schalen ausgereift sein, um elegante und feine Tannine zu erzeugen. Aber die exakte, genaue Arbeit im Keller erlaubt es uns, das Extraktionsniveau exakt zu steuern. Im Moment bevorzuge ich jedoch einen geringeren Alkoholgehalt im Wein, auch wenn die Traubenkerne noch kein Nussaroma aufweisen. Denn: Während ich die Extraktion im Keller sehr wohl steuern kann, kann ich den Alkoholgehalt, wenn er einmal in einem Bereich von 15 oder 16% vol liegt, nicht nach unten korrigieren.

Ich bin davon überzeugt, dass sich besonders beim 2014er Jahrgang ein gut etablierter biodynamischer Anbau rentiert und zu guten Ergebnissen im Geschmack, viel Saft in den Trauben, sehr guter Ausbeute und letztendlich hervorragenden, nicht so alkoholreichen Weinen führt. Weine, deren Stärke seitens der "Energie" herrührt, und nicht so sehr auf die Konzentration oder den Ausbau im Holz zurückzuführen ist.

Von Jahr zu Jahr können wir feststellen, dass unsere Trauben früher reif sind. Während bei anderen Winzern die Trauben noch an den Reben hängen, konnten wir vom schönen, aber heißen Wetter profitieren und unsere Erde auflockern, Gründünger aussäen, der gerade dabei ist, sich wunderschön auf unseren Böden auszubreiten.

Der Austrieb dieser Samen im Spätherbst und im Frühling ist für mich ein ebenso magischer wie bewegender Moment, wie das Sprießen der ersten Weinblätter im April.

Sicher machen wir hier auf Clos Puy Arnaud Wein, aber dennoch sind wir in erster Linie auch Landwirte. Und wir freuen uns, seit mehr als 15 Jahren die Rückkehr des komplexen Lebens auf unseren kleinen 15 Hektar miterleben zu dürfen. Und dies nur dank rigoroser biologischer und biodynamischer Landwirtschaft.

All diese ersten Eindrücke müssen sich natürlich in den kommenden Wochen zunächst einmal bestätigen. Denn zu diesem Zeitpunkt des Weinausbaus muss man weiterhin vorsichtig (wachsam) und konzentriert bleiben.

---

premiers impressions sur les 2014 à Castillon de Thierry Valette à PUY Arnaud les premières cuves vont être écoulées et il est possible de commencer à exprimer un point de vue sur le potentiel du millésime je parle ici de vins rouges élaborés dans le Libournais (rive droite de bordeaux) La première chose qui va entrainer de nombreuses discussions sera la période très longue du ramassage du raisin. En ce jour du mercredi 22 octobre certains raisins sont encore sur les vignes dans des propriétées renommées alors qu’à Puy Arnaud nous faisons ce même jour notre premier écoulage de cuve. Avons nous ramassé nos raisins trop tôt avec un manque de maturité ? voici l’analyse de la cuve qui va être écoulée ce jour Alcool 14.06° Ph 3.25 acidité volatile 0.33 acide malique 1.7 gr la couleur est superbe, sombre avec reflets violets, très belle trame, parfums complexes c’est un assemblage de Merlot et de cabernet franc plus sur l’elegance et la finesse donc nous ne mettrons pas de bois neuf pour l’elevage sur ce lot. Bien sur en agriculture biodynamique nous n’utilisons “jamais” d’anti botrytis qui retardent la maturitée et pourtant la qualitée de l’état sanitaire des raisins n’avait pas été aussi bonne depuis 2010. il n’y avait pendant nos vendanges du 23 /09 au 4/10 pratiquement pas de raisins atteint par la pourriture grise..... Si je parle des 2010 c’est parce que je pense que les 2014 réussis seront un mix entre 2010 et 2012. Un peu moins hors norme que 2010 mais assez proche en style avec le côté gourmant des 2012.....????.......... Pourquoi certains ont il autant attendu ? j’imagine qu’ils n’étaient pas satisfait du gout et de la maturité des raisins....(peaux et pépins) a ce sujet je me suis remis en question; il faut certes que les peaux soient mures pour avoir des tanins fins et elegants mais il y a un travail de chai très fin qui permet de controler precisement les niveaux d’extraction et a un moment je prefère pas trop d’alcool meme si les pépins ne sont pas avec le gout de la noisette....car je pense savoir controler mon extraction mais quand mon vin titre 15 ou 16° je ne sais pas baisser le niveau d’alcool.. J’ai la conviction que particulièrement sur un millésime comme 2014 une biodynamie bien installée permet d’avoir du gout, du jus dans les raisins, de très bons rendements et au final des vins superbes et pas trop alcoolisés,dont la puissance vient du côté “energie” et pas de la concentration et/ou d’un boisé trop luxueux. De plus année après année nous pouvons constater que nos raisins sont murs precocement.... nb: pendant que beaucoup de raisins étaient encore sur les vignes d’autres vignerons ,nous avons pu profiter du temps magnifique mais chaud et lourd pour griffer nos sols, commencer a apporter les préparats biodynamiques et aussi semer des engrais verts qui sont en train de pousser magnifiquement sur nos sols........ .Cette sortie des graines sur les semis d’automne et de printemps est pour moi un moment magique aussi émouvant que la première sortie des feuilles de la vigne en avril... Nous faisons certes du vin , c’est notre activitée à Clos PUy Arnaud mais nous sommes avant tout agriculteurs et nous avons le plaisir depuis 15 ans de voir le magnifique retour de la complexité de la vie sur nos petits 15 ha grace à une pratique rigoureuse de l’agriculture biologique et biodynamique...... Toutes ces impressions sont à confirmer dans les semaines qui viennent..... Car en terme d’élaboration il faut toujours rester prudent et concentré.... Cordialement Thierry Valette
Clos Puy Arnaud sera
présent avec 48 domaines au
Salon Biodyvin
dans les Salons Vianey (Paris 75012)
le Lundi 3 novembre 2014 de 10h à 18h

Thierry Valette
Clos PUY ARNAUD /Vignoble en biodynamie

7, Puy Arnaud 33350 Belvès de Castillon/ France
Tél : 05 57 47 90 33

Seite