Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Michael Teschke

Michael Teschke - Lobenbergs Gute Weine

Die Seele des Silvaners in Rheinhessen und in Deutschland lebt bei Michael Teschke in Gau-Algesheim. "Ich möchte das Rad beim Wein nicht neu erfinden, es soll sich lediglich etwas schöner drehen." Hier, genau hier, ist die Heimat des „anderen“ Silvaners, des ursprünglichen Silvaners, des Silvaners von individueller Weltklasse. „Die von mir erzeugten Weine...

[mehr]

Die Seele des Silvaners in Rheinhessen und in Deutschland lebt bei Michael Teschke in Gau-Algesheim. "Ich möchte das Rad beim Wein nicht neu erfinden, es soll sich lediglich etwas schöner drehen." Hier, genau hier, ist die Heimat des „anderen“ Silvaners, des ursprünglichen Silvaners, des Silvaners von individueller Weltklasse. „Die von mir erzeugten Weine entstehen aus Reben, die sich auf Ihrem Boden seit Generationen als passend erwiesen haben.“ Michael Teschke ist der dazu passende, verblüffend „andere“ Typ. Mehr Individualismus geht kaum. „Nur eigene Trauben und meine Besessenheit in Wingert und Keller sind der Garant für höchsten Weingenuss!“ Er lebt, ja er brennt für den Silvaner, und er ist beim Wein Traditionalist durch und durch. „In der Traube ist alles vorhanden, man muss es nur aktivieren“ Seit 3 Generationen bewirtschaftet die Familie nun das Weingut im nördlichen Zipfel Rheinhessens. Zuerst stolpert man auf seinen Etiketten auf die Schreibweise: Sylvaner steht darauf. Die alte Schreibweise - immerhin kommen die Trauben auch von weit über 40 Jahre alten Reben. Also kein Grund sich der Moderne hinzugeben. Michael Teschke hat 7 Hektar Rebfläche insgesamt, davon nur 2 ha mit Silvaner, 80.000 erzeugte Flaschen im Jahr, davon nur 20.000 Silvaner. Größenwahn sieht wahrlich anders aus. Die Böden bestehen aus Kalkstein und Kalksandstein, das ergibt diese verblüffende Spannung, Mineralität und Filigranität. Alte Rebanlagen und extrem hohe Laubwände sorgen für natürliche Ertragsregulierung und lockerbeerige Trauben in höchster Qualität. Michael Teschke hört auf die Natur. Er verbiegt seine Reben nicht um jedes Jahr einen Wein füllen zu können. So kommt es vor, dass Lücken entstehen, aber man kann sich sicher sein, dass die Qualität stimmt. "Das hat etwas mit Liebe zu den Reben zu tun, es geht nicht nur um den schnöden Ertrag." Was sich Michael Teschke konsequent im Weinberg erarbeitet, wird im Keller fortgeführt. Als Wahlspruch könnte über seinem Keller stehen: "Same, same - but different". Er gönnt seinen Trauben eine bis zu 36stündige Standzeit auf der Schale. Dann werden sie in Handarbeit schonend auf eine alte Spindelpresse aufgeschüttet und für vier bis fünf Stunden gepresst. Eine ganz eigene Handschrift von Rebsorte und Winzer entsteht. „Der Verzicht auf frühe Schwefelung und die gezielte Oxidation der Moste, Sedimentation durch Schwerkraft und das Ruhen von bis zu 12 Monaten auf einem goldgelben Bett aus Weinbergshefen sind die Meilensteine der Langlebigkeit meiner Weine. Einzelne von ihnen werden von mir gar wöchentlich mit dem Stock aufgerührt.“ Seit 1998 macht Michael Teschke nun Furore in der Weinwelt und ist noch lange nicht am Ende. Er wird ob seiner Größe ein Liebhaber-Weingut bleiben, und das ist gut so. Nur sollte jeder Genießer wissen: Wer jemals ursprüngliche, originäre und archetypische Silvaner von Weltklasse probieren möchte, der kann nur Teschke trinken. Am besten nach mindestens 5 Jahren, besser noch nach 10 Jahren Flaschenreife.

7 Artikel

pro Seite
  1. Sylvaner "Ohne Grenzen" trocken vormals -vom Laurenziberg- (000378)

    Sylvaner  "Ohne Grenzen" trocken  vormals -vom Laurenziberg-  - Lobenbergs Gute Weine
    Michael Teschke, 2015, 0,75 l
    Lobenberg 92-93
    28804H Deutschland - Rheinhessen
    9,30 €
    weiß
    €/l 12,40
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Das Weingut von Michael Teschke ist zwar nicht ... [mehr]
  2. Sylvaner "Primus Inter Pares" trocken (000379)

    Sylvaner "Primus Inter Pares" trocken  - Lobenbergs Gute Weine
    Michael Teschke, 2015, 0,75 l
    Lobenberg 93-94
    28257H Deutschland - Rheinhessen
    11,00 €
    weiß
    €/l 14,67
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Der Silvaner Primus Inter Pares ist eine Cuvée aus blauem ... [mehr]
  3. Sylvaner "von der Dünnbach" trocken (000380)

    Sylvaner "von der Dünnbach" trocken  - Lobenbergs Gute Weine
    Michael Teschke, 2014, 0,75 l
    Lobenberg 94-95
    28805H Deutschland - Rheinhessen
    15,00 €
    weiß
    €/l 20,00
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Aus den ältesten Lagen von Teschke, der Wein kommt aus 53 ... [mehr]
  4. Sylvaner Flur 19/ 68 (000381)

    Sylvaner Flur 19/ 68  - Lobenbergs Gute Weine
    Michael Teschke, 2014, 0,75 l
    Lobenberg 96-98
    28809H Deutschland - Rheinhessen
    19,00 €
    weiß
    €/l 25,33
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Der Weinname dieses Silvaners von Michael Teschke bezieht ... [mehr]
  5. Sylvaner "Mission" trocken (000382)

    Sylvaner "Mission" trocken  - Lobenbergs Gute Weine
    Michael Teschke, 2015, 0,75 l
    Lobenberg 97-98
    28624H Deutschland - Rheinhessen
    120,00 €
    weiß
    €/l 160,00
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Dieser Sylvaner wurde am 17. Oktober 2015 bei stark ... [mehr]
  6. Portugieser "Kleine Fabrik" (000383)

    Portugieser "Kleine Fabrik"  - Lobenbergs Gute Weine
    Michael Teschke, 2015, 0,75 l
    Lobenberg 89-90
    29407H Deutschland - Rheinhessen
    9,00 €
    rot
    €/l 12,00
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Ich habe nur von einem einzigen Winzer Portugieser in ... [mehr]
  7. Portugieser "Große Fabrik" (000384)

    Portugieser "Große Fabrik"  - Lobenbergs Gute Weine
    Michael Teschke, 2015, 0,75 l
    Lobenberg 93
    28623H Deutschland - Rheinhessen
    15,00 €
    rot
    €/l 20,00
    inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lobenberg: Das ist mein bislang einziger Portugieser im Sortiment. ... [mehr]

7 Artikel

pro Seite

Luftschlösser


Wenn ich nicht gehe, bleibt es stehn
Wenn ich nicht denk, es ungedacht
Wenn ich’s nicht hebe, bleibt es liegen
So wie ein Feuer, das nie angefacht.

Wenn ich nicht hoffe, verliert’s den Glauben
Wenn ich nicht lach, es traurig bleibt
Wenn ich’s...


Wenn ich nicht gehe, bleibt es stehn
Wenn ich nicht denk, es ungedacht
Wenn ich’s nicht hebe, bleibt es liegen
So wie ein Feuer, das nie angefacht.

Wenn ich nicht hoffe, verliert’s den Glauben
Wenn ich nicht lach, es traurig bleibt
Wenn ich’s nicht sehne, es bleibt verborgen
Weil uns die Hast am Tage treibt

Wenn ich nicht schöpfe, wird‘s nie geboren
Wenn ich nicht lieb‘, die seele stirbt
Wenn ich’s nicht halte, es wird wohl fallen
An Dem vorbei, der sich verirrt-

Gute Nacht

Seite