Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Graacher Himmelreich Riesling Spätlese (fruchtsüß)

Rebsorten:Riesling 100%
Artikelnummer:28743H
 
Jahrgang:
Bewertung:Lobenberg 95-96
Mosel Fine Wines 94
Gault Millau 92
Trinkreife:2019 - 2060
 
Alkoholgrad:8,0% vol.
Allergene:Sulfite
verpackt in:6er
Abfüller:J. J. Prüm, Uferallee 19, 54470 Wehlen / Mosel, DEUTSCHLAND

Einführer für alle Artikel mit Herkunft außerhalb der EU ist:
Lobenbergs Gute Weine GmbH & Co. KG, Tiefer 10, 28195 Bremen, Deutschland

weiß
0,75 l
24,50 €
 
€/l 32,67
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lobenberg: Die Rieslinge aus dem Graacher Himmelreich sind besonders in den ersten Jahren sehr zugänglich. Im Vergleich zur Wehlener Sonnenuhr fallen die Weine bereits in der Jugend als sehr expressiv auf, haben oft eine etwas burschikose Säure. Mit der Reife wird diese dann gezügelter und der Wein singt auch ähnlich leise Töne, wie die etwas schüchterner wirkende Sonnenuhr. Beide Top-Lagen sind exzellente Langstreckenläufer. 2015 haben sich Manfred und Katharina Prüm einen Jahrhundertjahrgang erarbeitet. Die Spätlese ist hier vielleicht der schönste unter den Weinen. Denn sie baut eine innere Spannung auf, die mit der Reife zum vollkommenen Meisterwerk heranwachsen wird. Da sind weiße Blüten und für Prüm schon ungewöhnlich, kaum Spontanvergärungsnoten, der Wein ist glockenklar und zeigt reife Steinobstfrucht, etwas grüne Birne aber auch Waldmeister und Honigmelone. Am Gaumen hat man eine schwebende Süße, eine ausgereifte Säure und Energie, wie in wenigen Weinen. Der Wein überschlägt sich im Ausklang mit Aromen von Zitrusfrüchten und reifer Nektarine, behält bei allem den würzigen Charakter bei, verweilt nie auf der eindimensional fruchtigen Seite. Da steckt so viel Spiel und Raffinesse im Wein. 95-96/100 -- Mosel Fine Wines: This is still quite reduced at first but already offers a gorgeous nose of dried herbs, spices, melon, almond (from reduction) and cassis. The wine reveals quite a playful side on the palate as its juicy fruits are wrapped into a mineral and smoky core of smoke. The wine is delicately ripe yet vibrant acidity brings freshness and liveliness to the long and mouth-watering finish. This is a superb Spätlese with even some upside potential. 94/100 2025-2045

J. J. Prüm

J. J. Prüm - Lobenbergs Gute Weine

Das Weingut J. J. Prüm entstand 1911 nach der Erbteilung des Stammgutes auf die sieben Kinder des letzten Inhabers, Mathias Prüm. Heute werden die legendären Weine von Dr. Manfred Prüm und seiner Familie erzeugt. Tochter Dr. Katharina Prüm hat vor einigen Jahren entschieden, sich gänzlich in den elterlichen Betrieb einzubringen, und...

[zum Winzer]