Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Marienburg Riesling Großes Gewächs Falkenlay Ökowein

Rebsorten:Riesling 100%
Artikelnummer:26667H
 
Jahrgang:
Bewertung:Lobenberg 97-100
Suckling 94
Parker 94
Trinkreife:2019 - 2043
 
Alkoholgrad:12,5% vol.
Allergene:Sulfite
verpackt in:6er
Abfüller:Clemens Busch, Kirchstraße 37, 56862 Pünderich, DEUTSCHLAND

Einführer für alle Artikel mit Herkunft außerhalb der EU ist:
Lobenbergs Gute Weine GmbH & Co. KG, Tiefer 10, 28195 Bremen, Deutschland

weiß
0,75 l
32,00 €
 
€/l 42,67
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lobenberg: 12.5% Alkohol, 5,7g Restzucker, 8.3g Säure. Es handelt sich hier überwiegend um alte, uralte Reben. Eine sehr geschützte Lage zwischen Fahrlay und Rothenpfad. Es ist etwas wärmer und immer mit einem Hang zur Botrytis, wenn auch 2015 fast botrytisfrei war. Aber immer der etwas barockere und fülligere Wein. Er ist häufig das beste große GG von Clemens. Aber wie so manchmal ist 2015 das Bessere der Feind des Guten. Falkenkay liegt komplett auf grauem Schiefer und 2015 hatte der kühlere blaue Schiefer wegen des Jahrgangs die Nase vorn. Dieser Wein ist komplett wie alle Weine von Clemens Busch spontan im 1000 Liter Holzfass vergoren und wird bis zur Füllung auf der Vollhefe bleiben. Der Wein hat nun wirklich Beides. Er ist ein Extremist im Mund weil er so unglaublich viel salzige Steinigkeit zeigt. Auch hier wieder Grapefruit, aber gerade bei diesem Wein kommt Orangenzesten dazu, orangefarbene Zitrusfrüchte und leicht gezuckerter Assam-Tee. Er ist unglaublich lang, hat aber auch eine leicht barocke Fülle in der Mitte. Er hat ganz viel Charme und Schmelz, ist dicht, fast eine leichte Üppigkeit zeigend und trotzdem schlank bleibend. Am Ende im Nachhall kommen dann aber auch deutlich Grip, Bitterstoffe und richtig Zug. Da wird aus dem gefälligen barocken Wein dann ein wirkliches Großes Gewächs. Das ist vielleicht ein Monument für die Ewigkeit. Man muss sich entscheiden zwischen der salzig charmanten Kühle des Fahrlay und der etwas wärmeren und leicht barocken Üppigkeit des Falkenlay. Beides sind große Weine. 97-100/100 -- Suckling: This is still very funky and opens up very slowly, but there’s great concentration from the first great surge of peachy fruit to the tightly knit intensely mineral finish. In spite of all the power, it feels virtually weightless. A stunning wine if you’ve got patience. 94/100 -- Parker: Bottled in October 2016 after two years on the lees, the 2014 Pündericher Marienburg Riesling Falkenlay Reserve is very pure and stony on the nose, offering citrus confit flavors and crushed slate aromas. On the palate, this is a dense, very complex and powerful Riesling of great finesse and with a tension-filled, very long and aromatic finish. 94/100

Clemens Busch Erzeuger von Weinen aus Trauben aus ökologischem Anbau

Clemens Busch - Lobenbergs Gute Weine

Das Weingut von Clemens Busch liegt im malerischen Pünderich am Anfang der Terrassenmosel. Seit 1986 arbeiten Rita und Clemens Busch hier nach strengen Kriterien des ökologischen Weinbaus, was sie sich inzwischen auch haben zertifizieren lassen. Inzwischen unterstützt der Sohn Florian die Eltern im Familienbetrieb und ist bei Clemens Busch für die Umsetzung der...

[zum Winzer]