Category Navigation:



 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Chateauneuf du Pape

Rebsorten:Mourvedre Syrah Grenache
Artikelnummer:18479H
 
Jahrgang:
Bewertung:RP 95
LOB 98+
WS 96
Trinkreife:2015 - 2045
 
Alkoholgrad:15,0% vol.

Einführer für alle Artikel mit Herkunft außerhalb der EU ist:
Lobenbergs Gute Weine GmbH & Co. KG, Tiefer 10, 28195 Bremen, Deutschland

rot
0,75 l
89,00 €
 
€/l 118,67
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
LOB: Das Besondere an Vincent Avrils Weinen ist die präzise Arbeit im Weinberg und das Zusammenführen aller Weine in einen einzigen finalen Blend. Vincent arbeitet ausschließlich mit immer denselben, von ihm über Jahre ausgebildeten Erntehelfern um die penible Selektion schon im Weinberg durchzuführen. Der Erntezeitpunkt wird präzise abgestimmt auf die einzelnen verschiedenen Lagen, so dass die die Ernte hier besonders lang dauert. Das ist gleichzeitig aber eine Voraussetzung für einen ganzheitlichem Wein, mit extrem hohem qualitativen Ergebnis. Der Ertrag im Jahrgang 2009 lag mit 19 hl/ ha (qualitätssteigerne Verrieselung der Blüte) auf dem gleichen niedrigen Niveau wie 2008 und 2010, damit etwa 30% unter dem langjährigen Durchschnitt. Der Wein ist rubin-schwarz-rot, leicht durchscheinend, die Nase sehr duftig, Amarenakirsche, Herzkirsche, darunter rohes Fleisch, Pflaumenkompott, auch florale Noten, Veilchen, Rosenblätter. Sehr würzig. Lebkuchen! Die Mourvedre kommt klar durch. Auch ein wenig schwarze Olive und Lorbeer. Insgesamt sehr maskuliner Wein. Auch im Mund setzt sich diese kraftvolle Note fort, auch hier wieder schwarze Oliven, Pfeffer, dunkle Früchte eingekocht, konzentrierte Kirsche, sehr lang, sehr intensiv, sehr kraftvoll. Intensives, aber weiches, poliertes Tannin, langer Nachhall. Dieser Wein ist weniger fruchtintensiv als 2008 und 2010, eher maskulin, er wird sehr langlebig, große Harmonie ausstrahlend. In der Gesamtheit entspricht er einer Mischung aus 2004 und 2006. Der Alkoholgehalt von 15,5% ist bei den heutigen heutigen klimatischen Verhältnissen ein relaliv normaler Wert für Chateauneuf du Papes und um die absolute Reifheit der Grenache zu erreichen fast eine Notwendigkeit. 98+/100 -- WS: Sinewy and reserved, with a light dusting of cocoa powder over the tangy damson plum, red licorice and cassis notes. The long, supple finish, with a lovely wafting note of Lapsang souchong tea, is packed with minerality and tight-grained tannins that will need time to fully evolve. One of the more backward 2009s, though this should pick up steam in the cellar 96/100 -- RP: The 2009 is showing better out of bottle than it was last year. Gorgeous kirsch liqueur notes, raspberry jam, forest floor, spice box, new saddle leather and a peppery spiciness are all present in this deep, voluptuously textured, open-knit Clos des Papes, which is atypically forward, luscious and approachable already. These wines often need a good 5-10 years of cellaring in the more structured vintages, but the 2009 is gorgeous from the get-go. This full-bodied, deep, concentrated wine has a deep purple color and should drink well for 20-25 years without ever really closing down. Readers may want to think of this as a slightly more concentrated version of the 2003, which is one of the great stars of that vintage. 95/100