Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Chateau Sociando Mallet Cru Bourgeois

Rebsorten:Cab. Sauv. 55%
Merlot 40%
Cab. Franc 5%
Artikelnummer:13672H
 
Jahrgang:
Bewertung:RP 90
RG 17
LOB 93-94+
Trinkreife:2014 - 2035
 
Alkoholgrad:12,5% vol.
verpackt in:12er OHK

Einführer für alle Artikel mit Herkunft außerhalb der EU ist:
Lobenbergs Gute Weine GmbH & Co. KG, Tiefer 10, 28195 Bremen, Deutschland

rot
0,75 l
29,95 €
 
€/l 39,93
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
LOB: Sociando verfügt nicht nur über das beste Terroir des nördlichen Haut Medoc, die Reben sind darüber hinaus uralt (= ultrakleine Erträge) und die Rebberge sind mit über 8000 Stöcken pro Hektar fast nirgendwo so dicht bestockt wie hier. Extrem gute Qualitätsvoraussetzungen bei jedem Wetter. Ausbau zu 100% im neuen Barrique. Extrem dunkles Rubinrot. Sehr ätherische, sehr feine, von roter Frucht dominierte Nase. Kirsche und Johannisbeere. Sehr aromatisch und delikat strömend. Schon im Duft totale Feinheit und Finesse. Feine Süße, charmant und schmeichelnd. Im Mund spielerisch und tänzelnd, klare Cabernet-Dominanz, Cassis, Johannisbeere, Sauer- und Süßkirsche, traumhafte Länge, lebendige Frische ohne spitze Säure, sehr feine und seidige Tannine, schöne Reife zeigend. Insgesamt hervorragende Harmonie und Balance, klar anderer Charakter als der süßere, alkoholischere, opulentere Jahrhundert-Sociando aus 2005. Der 2006er ist Vivaldi im Gegensatz zum 2005er Bach. Der 06er wird Zeit brauchen und ist auserkoren ein perfekter Trinkwein zu werden. Große Klasse und zusammen mit Calon Segur das Highlight des nördlichen Medoc. 93-94+/100 -- RP: Classic aromas of black currants, graphite, powdered wet rocks, and earthy undertones compete with the intense black currant fruit present in this structured, medium to full-bodied, concentrated 2006. Always an over-achiever, Sociando Mallet is built for 20-30 years of longevity. The elegant, powerful, but backward 2006 requires patience. Anticipated maturity: 2012-2025. 90/100 --WW: Extrem dunkles Violett mit lila Reflexen. Traumhaftes Holunder- und Brombeerbouquet, noble Hölzer, Kaffee und eine an Kandis erinnernde Süsse. Eleganter Gaumen, geschliffene Tannine, etwas leicht wirkender Körper, möglicherwise also ein Frühcharmeur. 17/20