Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Chateau Pichon Longueville Baron 2eme Cru

Rebsorten:Cab. Sauv. 67%
Merlot 33%
Artikelnummer:17156H
 
Jahrgang:
Bewertung:RP 98
LOB 96-97
NM 95-97
Trinkreife:2018 - 2055
 
Alkoholgrad:13,5% vol.

Einführer für alle Artikel mit Herkunft außerhalb der EU ist:
Lobenbergs Gute Weine GmbH & Co. KG, Tiefer 10, 28195 Bremen, Deutschland

rot
0,75 l
249,00 €
 
€/l 332,00
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
LOB: Schwarz. Extrem drückende, wuchtig intensive Schwarzkirschennase, Creme de Cassis und Brombeere, flüssige Bitterschokolade, Kubanische Tabake, Teer, sehr klassisch und voll, fast wollüstig üppig. Mehr zur Wucht als die rassigere Comtesse. Wieder sehr satt und üppig im Mund, butterweiche Tanninmassen, samtig mit feinem Bitterstoff, wieder die flüssige Bitterschokolade mit Schwarzkirsche, süßem Cassis und Brombeere, dabei durchaus klare und feste Struktur in der schwarzen Masse. Ziemlich eindrucksvolle Wuchtbrumme. 96-97/100 -- RP: Revealing incredible quality and performing better than it did from barrel, the 2009 appears to be the greatest Pichon Longueville Baron since the 1990 and 1989. An amazing opaque blue/purple color is followed by scents of spring flowers, graphite, smoky charcoal, incense, blackberries, blueberries and hints of coffee and chocolate. Incredibly intense, pure and flawlessly constructed with extravagant layers of fruit and richness, this offering has developed beautifully under the management of Christian Seeley. It is a voluptuous, opulent Pichon Longueville Baron that may eclipse anything they have made in the past. This brilliant wine should be at its peak between 2018 and 2045. 98/100 -- WE: Big ripe fruit, packed with classic blackcurrant flavors, topped with wood and sweet, juicy fruit tannins. An impressive, solid wine yet very elegant at the same time. 95-97/100 -- NM: This has a very tight nose at first, demanding coaxing from the glass. Very fine definition, a strict linearity at first, opening up a glacial pace, graphite, smoke, small black cherries, a hint of bilberry and crushed stones. The palate is full-bodied with brilliant definition and focus, even finer tannins than the stupendous 2008, very rounded and supple and yet with a firm linear backbone. No frills at the moment, just pure concentration. Wonderful persistency towards the finish. Top class. 95-97/100 -- WW: Sattes Purpur-Granat. Parfümiertes, bereits sehr fruchtig wirkendes Bouquet, schwarze Kirschen, Cassis und eine Andeutung von Brombeergelée mit Kräuterhauch, etwas Melisse und Minze, wird an der Luft immer wuchtiger. Sublimer Gaumen mit viel Saft in den rundlichen, geschmeidigen Tanninen, gebündeltes langes Finale. Erinnert an die Primeurprobe des Jahrgangs 1990, jetzt aber mit direkteren Aromen und mehr Perfektion. 19/20 -- MG: Das ist der Duft eines grossen Pichon-Baron, feine schwarze Frucht, kommt gewaltig aus der Tiefe, herrliche Frische ausstrahlend. Ein Traum am Gaumen, der Inbegriff von Perfektion, der Wein ist so etwas von unendlich gut, reich, opulent konzentrieret aber in aller erster Linie unendlich raffiniert und von sensationeller Frische, eine sinnliche Tänzerin, ein Wein mit erotischer Ausstrahlung, eine Schönheit der Natur. 19+/20 -- WS: Loads of currant and blackberry, with mineral and dried flowers. Full-bodied, with ultrafine, very long tannins. Really builds on the palate. A racy style, with excellent length. 92-95/100 -- PM: Mineralisch, tabakig unterlegte dunkle Beerenfrucht, feiner Zwetschkentouch, etwas Nougat. Komplex, stoffig, präsente, feste Tannine, knackig strukturiert, haftet gut an, süße Beerenfrucht, ein Langstreckenläufer, feiner Bitterschokotouch, Vin de Garde. 94-96/100