Category Navigation:



 

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Chateau Charmail Cru Bourgeois

Rebsorten:Cab. Sauv. 35%
Merlot 45%
Cab. Franc 15%
Petit Verdot 5%
Artikelnummer:17135H
 
Jahrgang:
Bewertung:WS 91-94
Gerstl 18
LOB 92-94
Trinkreife:2015 - 2032
 
Alkoholgrad:14,0% vol.

Einführer für alle Artikel mit Herkunft außerhalb der EU ist:
Lobenbergs Gute Weine GmbH & Co. KG, Tiefer 10, 28195 Bremen, Deutschland

rot
0,75 l
21,50 €
 
€/l 28,67
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
LOB: Schwarzrot. Die klassisch volle, sehr aromatische, offene und schwarzfruchtig, würzige Nase des nördlichen Haut Medoc und Saint Estephe. Viel Creme de Cassis und frische Zwetschge. Versammelte, dichte, schwarze Frucht mit erdiger Würze, sehr strukturiert und gradlinig, viel mittiger Druck, ganz gerader Gang inmitten der Asphaltstraße. Satte Milchschokolade und Milchkaffee. Rasse, Struktur und Volumen mit toller Frische und Rasse, ohne dick oder fett zu sein, schwarze Johannisbeere, Holunder, Eukalyptus, Zeder und Zwetschge, Holz und dunkle Waldbeeren. Sehr komplexer und hochversammelter Mund, satte Fülle ohne Fett, deutliches und sehr passendes Holz, Johannisbeere in allen Varianten, gute Wucht der schwarzen Frucht, viel Brombeere mit dunkler Schokolade, asiatische Gewürze, etwas Goudron und Teer, Schwarzkirsche, satte, stramme und doch polierte Tanninmassen, nur leicht angedeutete Süße. Die Balance dieses Kraftbolzens passt gut, auch Druck kann harmonisch sein. Aber keine Angst, der Wein ist nicht dick und fett, bleibt immer rassig. Sehr, sehr lang im Nachhall. 92-94/100 -- WS: Tar, blueberry and currant aromas follow through to a full body, with soft, chewy tannins and a long finish. Big and juicy. 91-94/100 -- RP: This classic over-performer has turned out another super-attractive, supple-textured, dark ruby/purple-colored wine displaying notes of flowers, licorice, spice, and background oak. It should drink nicely for a decade or more. (Tasted two times.) 89-91/100 -- WW: Dunkles Granat, recht satt in der Mitte, rubinroter Rand. Schönes Cassis- und Brombeerbouquet, reife Cabernet-Anzeige. Stoffiger Gaumen, zwischen blauen und schwarzen Beeren wechselnd, massives Extrakt mit Lakritztouch, wirkt etwas zu stark extrahiert, kann aber gewiss noch zulegen. 17/20 -- PM: Verhalten, dunkle Beerenfrucht, reife Zwetschken, tabakig unterlegte Kräuternote, mineralisch. Saftig, komplex, kraftvolle Tannine, die gute Länge geben, süße Dörrobstnote, bleibt sehr gut haften, gutes Reifepotenzial, schokoladiges Finish. 90-92/100-- Gerstl: Der Duft ist traumhaft schön, eher zart, filigran aber ausdrucksvoll und tiefgründig, wunderbare Kräutervariationen in Verbindung mit traumhaft schwarzer, süsser Frucht. Die Tannine stimmen, Charmail hat manchmal die Tendenz etwas hart zu sein, hier ist das Gegenteil der Fall, so einen samtenen Charmail habe ich selten verkostet, das ist eine köstliche Delikatesse, genial saftig und mit sehr viel Schmelz, wunderbare Süsse, traumhafte Frische, minutenlanges tänzerisch verspieltes Finale, ein Traumwein. 18/20